Familienstreit

Beiträge zum Thema Familienstreit

Service
Weihnachtsstress, Corona und Lockdown: Bei vielen Eltern liegen die Nerven blank

Tipps von Jugendamt und Erziehungsberatung
Gewaltfrei durch den Lockdown

as. Landkreis Harburg. Die meisten Familien sind von Kita- und Schulschließungen, Quarantäne, Home-Office, Kurzarbeit oder Jobverlust betroffen. Gerade bei Alleinerziehenden und in Familien, die zuvor schon viele Sorgen und Nöte wie knappe finanzielle Mittel, körperliche oder psychische Erkrankungen haben oder von Gewalt betroffen sind, wirkt sich die Coronasituation doppelt belastend aus. Kommen Faktoren wie Kurzarbeit, Quarantäne, Home Schooling und der Wegfall der Freizeitaktivitäten der...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 18.12.20
  • 159× gelesen
Blaulicht

Meckelfeld: Gewalttätiger Familienstreit

as. Meckelfeld. In Meckelfeld musste die Polizei am Samstag zu zwei Fällen von körperlicher Gewalt in der Familie/Partnerschaft ausrücken: Eine 60-jährige Meckelfelderin hatte eine Auseinandersetzung mit ihrer Lebensgefährtin und rief die Polizei zur Hilfe. Als die Beamten eintrafen, zeigte sich die deutlich alkoholisierte 51-jährige Lebensgefährtin weiterhin aggressiv und wollte dem ausgesprochenen Platzverweis nicht nachkommen. Sie wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Dabei leistete sie...

  • Seevetal
  • 30.12.18
  • 472× gelesen
Blaulicht

Betrunkener geht auf Polizisten los

mum. Buchholz. Am späten Samstagabend fuhr ein 37-jähriger Trelder nach einem Familienstreit mit seinem Pkw in Buchholz umher und kehrte kurz darauf zurück, wo er von der zwischenzeitlich alarmierten Polizei erwartet wurde. Der ganz offensichtlich stark alkoholisierte Mann begann die Polizeibeamten zu beleidigen und versuchte, an ihnen vorbei zu den Familienangehörigen zu gelangen. Als die Polizei ihn davon abhalten wollte, verletzte er einen Polizeibeamten am Unterarm, bevor er überwältigt...

  • Jesteburg
  • 14.05.17
  • 60× gelesen
Blaulicht

Streit endet in Psychiatrie

thl. Rosengarten. Ein Familienstreit ist am Freitagabend in einem Wohnhaus in Vahrendorf eskaliert. Ein 27-Jähriger fing im Rahmen eines verbalen Schlagabtausches mit seinen Eltern plötzlich an zu randalieren. Als der Vater ihn beruhigen wollte, griff der Sohn zum Küchenmesser und stürmte auf seinen Vater los. Dieser konnte den Angriff und zusammen mit seiner Frau unverletzt das Haus verlassen. Polizisten überwältigten den Messer-Mann und brachten ihn in die Psychiatrie.

  • Rosengarten
  • 23.11.15
  • 79× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.