Greundiek

Beiträge zum Thema Greundiek

Panorama
Carlo zaubert seit Jahren venezianisches Flair auf den Stader Burggraben   Foto: Stade Tourismus

Tolle Törns für Touristen in Stade

Ehrenamtliche sichern das touristische Angebot in Stade / Maritime Programmvielfalt ab Karfreitag bc. Stade. Auf sie kann sich die Stade Marketing und Tourismus GmbH verlassen: die große Anzahl an Ehrenamtlichen, die den Ausflüglern und Einheimischen Jahr für Jahr einen bunten Strauß an maritimen Freizeitmöglichkeiten auf Burggraben, Schwinge und Elbe anbieten. Am Osterwochenende geht die Saison so richtig los. Das WOCHENBLATT gibt einen Überblick. "Unser touristisches Angebot könnten wir...

  • Buxtehude
  • 27.03.18
Panorama
Die Ehrenamtlichen vom Verein "Alter Hafen" um Klaus Nagel (re.) sind skeptisch

Traditionsschiffe: Sicherheitsverordnung gilt erst ab Januar 2018

(bc). Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Die Besatzung des Stader Museumsschiffes „Greundiek“ sieht die Entwicklung bei der Neuregelung für Traditionsschiffe skeptisch. Die neue Sicherheitsverordnung soll ab dem 1. Januar 2018 in Kraft treten. „Unser Problem wird damit nur hinausgeschoben“, meint Klaus Nagel, Zweiter Vorsitzender des Vereins „Alter Hafen“, der die „Greundiek“ betreibt. Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, sieht das anders: „Das...

  • Buxtehude
  • 07.07.17
Service
Die "Greundiek" am Stadthafen

Maritime Erlebnisse in Stade

Fahrten mit der „Greundiek“, dem „Tidenkieker und der „Wilhelmine“ tp. Stade. Leinen los“ heißt es jetzt wieder in Stade, wenn unter anderem das Küstenmotorschiff „Greundiek“, das Flachbodenschiff „Tidenkieker, eine venezianische Gondel, das Segelschiff „Wilhelmine“ zu Fahrten auf der Elbe, Schwinge und dem Burggraben in Stade aufbrechen. Hier ein Überblick: Die "Greundiek" sticht in diesem Jahr zu rund 15 Ausflugsfahrten von Mai bis September in See. Im Programm sind Tagesfahrten nach...

  • Stade
  • 07.04.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.