Kleine Jorker Bühne

Beiträge zum Thema Kleine Jorker Bühne

Panorama
Die Kleine Jorker Bühne inszeniert ein Krimidinner im Fährhaus Kirschenland

"Tod im Rampenlicht": Krimidinner mit der Kleinen Jorker Bühne

lt. Jork. "Tod im Rampenlicht" heißt das Krimidinner, dass die Kleine Jorker Bühne nach dem großen Erfolg des ersten Krimidinners im Jahr 2014 erstmals wieder im Fährhaus Kirschenland inszeniert. Vor den Augen der Zuschauer findet ein Mord statt und die Schauspieler unter der Regie von Florian Rohloff sowie mancher Zuschauer machen sich höchst verdächtig. Hauptkommissar Darreck von der Stader Mordkommission muss inmitten von Intrigen, Neid, Missgunst und Lügen den Durchblick behalten. Das Team...

  • Stade
  • 16.06.17
  • 394× gelesen
Panorama
Florian Rohloff spielte in seiner allerersten Rolle eine Schildkröte
3 Bilder

Von der Schildkröte zum Faust: Florian Rohloff spielt leidenschaftlich gern Theater

lt. Jork. Ein symphatischer und redegewandter Selbstdarsteller war Florian Rohloff (36) schon zu Schulzeiten. Kein Wunder, dass der Tausendsassa aus Jork bereits mit 13 Jahren anfing, Theater zu spielen. Inzwischen ist er Vorsitzender der erfolgreichen Laienschauspielgruppe "Kleine Jorker Bühne", die in diesem Jahr ihr 35-jähriges Jubiläum feiert. "Für mich ist es das Größte, wenn ich unsere Zuschauer für einen Moment in eine ganz andere Welt entführen kann und sie am Ende mit einem Lächeln...

  • Stade
  • 05.08.16
  • 714× gelesen
Service
Anlässlich ihres 35-jährigen Bestehens spielt
das Ensemble der Kleinen Jorker Bühne Goethes Meisterwerk

Kleine Jorker Bühne präsentiert: "Der Jorker Faust"

bc. Jork. Faust, wie man ihn wohl noch nie gesehen hat. Die „Kleine Jorker Bühne“, die bekannte Amateurtheater-Gruppe aus dem Alten Land, spielt anlässlich ihres 35-jährigen Bestehens Goethes Klassiker in einer noch nie dagewesenen Interpretation. Kurzweilig, lustig, rasant und doch irgendwie traditionell. Komprimiert auf zweieinhalb sehenswerte Stunden - mit Pause. „Wer uns kennt, weiß, dass wir eine abwechlungsreiche Inszenierung in unserem eigenen Stil auf die Beine gestellt haben“, sagt...

  • Jork
  • 17.05.16
  • 561× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.