Kunstverein

Beiträge zum Thema Kunstverein

Panorama
Werke wie dieses Bild von Stefan Panhans sind ab dem 23. November im Jesteburger Kunsthaus zu sehen

Demnächst: „Ohne Titel“ im Kunsthaus Jesteburg

Werke des Foto- und Videokünstlers Stefan Panhans sind im Jesteburger Kunsthaus zu sehen. mum. Jesteburg. Das klingt interessant: „Womit wird eigentlich vergoldet bei einem Waldüberfall frag ich mich gerade - OT 99-02 (JR)“ - so lautet der Titel der neuen Ausstellung im Kunsthaus Jesteburg (Hauptstraße 37). Der Foto- und Videokünstler Stefan Panhans stellt dort eine Auswahl seiner Werke vor. Die Vernissage findet am Samstag, 23. November, ab 19 Uhr statt. Der Künstler wurde 1967 in...

  • Jesteburg
  • 15.11.13
Service

Eine Ausstellung wie eine Rede: Medienkünstler Stefan Mildenberger stellt in Jesteburg aus

mum. Jesteburg. Der Verein "Kunstwoche Jesteburg" hat am Mittwoch gemeinsam mit dem Medienkünstler Stefan Mildenberger die Ausstellung "Speeches, You, Tube and I know" eröffnet. Mildenbergers Arbeiten spiegeln die zunehmende Technisierung und Medialisierung der Welt wider. "Seine aufwendigen Auseinandersetzungen mit visuellen Signifikanten des massenmedialen Zeitalters basieren einerseits auf einem ausgeklügelten technischen Aufbau, andererseits aber auf einem untrüglichen Gespür für den...

  • Jesteburg
  • 23.05.13
Panorama
Da war die Welt des Vereins „Kunstwoche Jesteburg“ noch in Ordnung (v. li.): Alwine Pompe, Isa Maschewski, Rainer Löding und Volker Pompe bei der Vorstellung im Oktober. Jetzt ist das Ehepaar Pompe aus dem Vorstand ausgeschieden

Doppel-Rücktritt: Verein "Kunstwoche Jesteburg" ist wieder auf der Suche

mum. Jesteburg. Kontinuität sieht anders aus: Wie Rainer Löding, Vorsitzender des Vereins "Kunstwoche Jesteburg" auf WOCHENBLATT-Nachfrage bestätigte, haben mit den Eheleuten Volker (2. Vorsitzender) und Alwine Pompe (Beirat) gleich zwei Vorstandsmitglieder ihren Rücktritt erklärt. Sie hatten ihre Ämter erst Ende vorigen Jahres angetreten. "Volker und Alwine Pompe sind beruflich sehr eingespannt", erklärt Löding den Rücktritt des Ehepaares. In einer Mail hätten sie persönliche Gründe für...

  • Jesteburg
  • 17.05.13
Politik
Reimer Siegel (FDP)

"Die Ausstellungen im Jesteburger Kunsthaus werden nicht angenommen"

mum. Jesteburg. "Es ist mir unerklärlich, warum die Verwaltung und die Mehrheit des Jesteburger Gemeinderates die ihnen anvertrauten Steuergelder nicht zum Wohle der Mehrheit der Bürger verwenden!" Gemeinderatsmitglied Reimer Siegel (FDP) kritisiert jetzt heftig den Kauf des Kunsthauses an der Hauptstraße. Wie berichtet, hatte der Gemeinderat in nichtöffentlicher Sitzung den Kauf des Kunsthauses an der Hauptstraße 37 abgesegnet. Etwa 300.000 Euro soll die ehemalige Volksbank-Filiale kosten, die...

  • Jesteburg
  • 04.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.