Landrat Roesberg

Beiträge zum Thema Landrat Roesberg

Politik
Landrat Michael Roesberg

Landrat drückt aufs Gas bei Digitalisierung

bc. Stade. Wie analog und schwerfällig deutsche Behörden trotz immer neuer Online-Angebote heute noch sind, verdeutlichte Stades Landrat Michael Roesberg kürzlich vor den Mitgliedern des Kreistags. Sein Fazit: Vieles, was man dem Bürger oder - moderner ausgedrückt - dem Kunden aufbürdet, müsste im Zeitalter der Digitalisierung eigentlich nicht mehr nötig sein. Roesberg: „Steuerbescheide, Geburtsbescheinigungen, Krankenkassennachweis: Frischgebackene Mütter und Väter, die Elterngeld beantragen,...

  • Buxtehude
  • 27.10.17
Panorama
Lisa Marie Heinbokel hätte gerne eine Berufsausbildung gemacht. Trotz Einser-Zeugnis wurde sie nicht mal zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Dr. Bodo Stange (IHK, li.) und Landrat Michael Roesberg überreichten das Zertifikat

Keine Chance ohne Abitur?

bc. Stade. Die Botschaft an den Berufs-Nachwuchs ist deutlich und wird gebetsmühlenartig von Seiten der Wirtschaft, von Arbeitsagenturen und von Berufsberatern immer wieder wiederholt: „Abitur ist nicht alles!“ Vor allem vor dem Hintergrund des tatsächlich schon vorhandenen und des prognostiziert zunehmenden Fachkräftemangels wird Schülern die betriebliche Ausbildung regelmäßig ans Herz gelegt, für die man nicht zwingend zwölf oder 13 Jahre zur Schule gehen müsste. Dass Abitur aber doch alles...

  • Buxtehude
  • 16.06.17
Panorama
Das sind die neun Schülerinnen und Schüler, die bei der Abschlussklausur mehr als 90 Prozent der Lösungen richtig hatten. Sie erhielten ein Zertifikat von Landrat Michael Roesberg (re.) und Dr. Bodo Stange (li.), Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung bei der IHK Stade

Kleine Mathe-Genies geehrt

bc. Stade. Nicht nur Gymnasiasten sollen fit für die sogenannten MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) gemacht werden, der Fokus im Landkreis Stade lag in diesem Jahr erstmals auch auf Haupt-, Real-, Ober- und Gesamtschülern. Landrat Michael Roesberg zeichnete im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Dienstag Neunt- und Zehntklässler aus, die überaus erfolgreich die Abschlussklausur des Projektes „Fit für MINT-Berufe“ absolviert hatten. Insgesamt 103 Schüler aus dem...

  • Buxtehude
  • 16.06.17
Politik

Hochschule21 braucht mehr Platz

bc. Buxtehude. Die Albert-Schweitzer-Schule an der Harburger Straße in Buxtehude wird Hochschulstandort. Der Landkreis als Eigentümer des Schulgebäudes wird einen langfristigen Mietvertrag mit der Hochschule 21 abschließen. Dafür gab der Kreisausschuss jüngst grünes Licht. Im Zuge der Inklusion sind die Tage der Förderschule ohnehin gezählt. Laut Landrat Michael Roesberg wird es in vier Jahren keinen Schulbetrieb mehr an der Albert-Schweitzer-Schule geben. Stattdessen geht er davon aus, dass...

  • Buxtehude
  • 24.03.17
Politik
Auf dieser städtischen Fläche gegenüber des neuen Staatsarchivs könnte ein weiterer Verwaltungsbau des Landkreises entstehen

Landkreis Stade im "Baurausch"

bc. Stade. Im Juni weiht die Kreisverwaltung ihren Anbau Am Sande in Stade ein. Gut drei Monate bevor die neuen Büros bezogen werden, diskutieren Politik und Verwaltung bereits über einen weiteren möglichen Neubau, damit endlich alle Einrichtungen des Landkreises fußläufig im Innenstadtbereich erreichbar sind. Wie berichtet, war seinerzeit geplant, alle Landkreis-Dienststellen - bis auf das Straßenverkehrs- (Harburger Straße) und das Gesundheitsamt (Heckenweg) - an einem zentralen Standort Am...

  • Buxtehude
  • 03.03.17
Politik
Landrat Michael Roesberg

Landrat Roesberg: "Hamburg muss in die Puschen kommen"

Landrat Michael Roesberg spricht im WOCHENBLATT-Interview über die Elbvertiefung, bezahlbaren Wohnraum, A26 und Integrationsmaßnahmen bc. Stade. Elbvertiefung, bezahlbarer Wohnraum, Straßensanierungen - wichtige Themen stehen im Kreishaus auf der Tagesordnung: Landrat Michael Roesberg nimmt sich Zeit für ein umfassendes Interview mit dem WOCHENBLATT. WOCHENBLATT: Angesichts der neuerlichen Schlappe vor Gericht: Ist die geplante Elbvertiefung nicht mittlerweile obsolet? Michael Roesberg: Hamburg...

  • Buxtehude
  • 24.02.17
Panorama
Stießen auf das  frisch herausgeputzte „Drei-Landkreis-Eck“ an (v. li.):  Landräte Hermann Luttmann (Rotenburg), Michael Roesberg (Stade) und Kai-Uwe Bielefeld (Cuxhaven)

Werbung für das Osteland

(bc). Dort, wo die Landkreise Cuxhaven, Stade und Rotenburg/Wümme einen gemeinsamen Grenzpunkt haben, liegt das „Drei-Kreise-Eck“. Grund genug für die drei Landräte, einmal gemeinsam für das Osteland als Tourismusregion zu werben. Das „Drei-Kreise-Eck“ ist vor fünf Jahren als Ergebnis des ersten kreisübergreifenden „Leader-Projekts“ aus EU-Fördermitteln entstanden. Der Ort dient nicht nur als Rastplatz und Regenschutz, sondern auch der Information und der Orientierung in der weiten Marsch- und...

  • Buxtehude
  • 11.11.16
Politik
Kreisbaurat Hans-Hermann Bode (Zweiter v. re.) während des Erörterungstermins

"Sommerferien" für die K40-Planung

A26-Zubringer: Mehr Zeit für mögliche Planänderungen notwendig tk. Stade. Landrat Michael Roesberg hat den Vorsitzenden aller Kreistagsfraktionen mitgeteilt, dass der Planfeststellungsbeschluss für den Ausbau der Rübker Straße (K40) zum Buxtehuder A26-Zubringer doch nicht vor der Sommerpause gefasst werden kann. Grund: Eine sorgfältige Aufarbeitung der Einwendungen, die während des Erörterungstermins in der vergangenen Woche eingegangen sind, benötige mehr Zeit. Ursprünglich war geplant, dass...

  • Buxtehude
  • 03.06.16
Politik
SPD, Wählergemeinschaft und CDU stimmten für eine Verweisung des Themas in den Fachausschuss. Fast 50 Landwirte aus Nordkehdingen verfolgten die Abstimmung

Naturschutz in Kehdingen: Kreispolitiker spielen auf Zeit

bc. Stade. Die Kreispolitik hat am Montag die Hoffnung vieler Kehdinger Landwirte aufrechterhalten, dass doch noch der von ihnen präferierte Vertragsnaturschutz in der Kehdinger Marsch zum Tragen kommt. Der Antrag der Grünen-Fraktion, ein Verfahren zur hoheitlichen Unterschutzstellung des EU-Vogelschutzgebietes an der Unterelbe einzuleiten, wurde im Kreistag gar nicht erst abgestimmt. Die CDU beantragte ihrerseits, das Thema nochmals in den zuständigen Fachausschuss zu verweisen. SPD, Freie...

  • Buxtehude
  • 15.03.16
Politik
Am Verhandlungstisch (v.l.): Landrat Hermann Luttmann, Elbe-Klink Geschäfsführer Siegfried Ristau, Silvia Nieber (Aufsichtsrat Elbe Klinken) Kreisrat Sven Höhl und Landrat Michael Roesberg

Elbe Klinik verhandelt mit dem Landkreis Rotenburg

tk. Stade. Eine Entscheidung ist noch nicht gefallen, aber eine Marschrichtung deutet sich an: Zwischen den Elbe Kliniken und dem Landkreis Rotenburg als vorübergehender Träger der Krankenhäuser Zeven und Bremervörde wird es vermutlich eine engere Zusammenarbeit bis hin zu einer möglichen Fusion geben. Geschäftsführung und Aufsichtsrat der Elbe Kliniken und der Landkreis Rotenburg wollen einen so genannten "Letter of intent" abschließen. Dabei wird es um den Ausbau der bestehenden Kooperation...

  • Buxtehude
  • 14.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.