LPT schließen

Beiträge zum Thema LPT schließen

Politik
Die Proteste der Tierschützer gehen weiter - jetzt am Standort in Schleswig-Holstein

Tierversuche
Zweite Horrorlabor wurde geschlossen

(bim). Die Schließungen der Tierversuchslabore der Firma Laboratory of Pharmacology and Toxicology (LPT) gehen weiter: Nachdem der Landkreis Harburg die Betriebserlaubnis für den Standort in Neu Wulmstorf-Mienenbüttel Mitte Januar widerrufen hatte, zog die Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz nun nach und hat am Freitag die Betriebserlaubnis für das umstrittene Tierversuchslabor in Neugraben entzogen. Nun ist nur noch das LPT am Standort in Gut Löhndorf (Schleswig-Holstein)...

  • Neu Wulmstorf
  • 17.02.20
Politik

Die Linke
Ziel ist der Verzicht auf Tierversuche

bim. Seevetal. „Wir begrüßen die Untersagung der Tierhaltungsgenehmigung für das Laboratory of Pharmacology and Toxicology (LPT) am Standort Mienenbüttel, aber wir verlangen auch die Aufarbeitung der Vorgänge in der Kreisverwaltung", erklärt Axel Bittner, Fraktionsvorsitzender der Linken im Kreistag des Landkreises Harburg aus Seevetal. "Wie in Hamburg auch, scheint eine Einhaltung der Anforderungen für die Tierversuchsforschung behördlich nicht garantierbar zu sein. Die Kreisverwaltung muss...

  • Seevetal
  • 24.01.20
Panorama
Zumindest am LPT-Standort in Mienenbüttel sind die Versuche an Hunden seit Donnerstag vorbei
  2 Bilder

Tierversuchslaborskandal
Tierversuche am LPT in Mienenbüttel sind beendet!

bim. Mienenbüttel. Die Vorgänge in der Tierversuchsanstalt LPT sind jetzt Chefsache. Ministerpräsident Stephan Weil hat sich in dieser Woche beim Landwirtschaftsministerium über den Sachstand bezüglich der Vorwürfe gegen das "Laboratory of Pharmacology and Toxicology" (LPT) in Neu Wulmstorf-Mienenbüttel informieren lassen und erfuhr: Alle begonnenen Versuche in Mienenbüttel sollen am heutigen Donnerstag beendet werden. Das erklärte auch Landrat Rainer Rempe in der Kreistagssitzung am...

  • Neu Wulmstorf
  • 19.12.19
Politik

Mega-Demo gegen Tierversuche

bim. Mienenbüttel. Großartige Resonanz bei der Demonstration gegen Tierversuche am Samstag in Hamburg! Trotz Schietwetters gingen laut der "Soko Tierschutz" rund 15.000 Menschen auf die Straße und protestierten "gegen Tierversuche und die Ausbeutung fühlender Lebewesen". Darunter waren auch zahlreiche Tierschützer aus den Landkreisen Harburg und Stade, die seit Wochen Mahnwachen an der Tierversuchsanstalt LPT in Mienenbüttel abhalten.

  • Tostedt
  • 19.11.19
Politik
Das Gesicht des Affen zeigt, welche Qualen die Versuche bereiten

Tiere weggebracht
LPT Mienenbüttel schließt Ende Februar

bim. Mienenbüttel. Die Bilderder „Soko Tierschutz“ von gequälten Affen, Katzen und Hunden im „Laboratory of Pharmacology and Toxicology“ (LPT) in Mienenbüttel gingen um die Welt und trieben tausende Tierfreunde bei Demonstrationen auf die Straße. Doch was das Tierleid bislang nicht vermag, weil für Tierversuche andere „Standards“ als für private Tierhaltung gelten, könnten jetzt die von früheren LPT-Mitarbeiterinnen im ARD-Magazin „Fakt“ öffentlich gemachten Manipulationsvorwürfe schaffen: die...

  • Tostedt
  • 12.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.