Opfer des Nationalsozialismus

Beiträge zum Thema Opfer des Nationalsozialismus

Politik
Bei der Spendenübergabe: Michel Peters, Regionalleitung Filialbereich Buchholz Tostedt (re.) mit den Projektbeteiligten und Unterstützern  (vorne, v. li.): Adolf Staack (Arbeitsgruppe
"Stolpersteine in Tostedt"), Katrin Kludas (Archiv der Gemeinde Tostedt), Nadja Weippert (Töster Bürgerstiftung), Ute Urban (1. Vorsitzende Förderverein Schule am Düvelshöpen), Jürgen Brunckhorst (Kassenwart Förderverein Schule am Düvelshöpen) sowie (hintere Reihe, v. li.): Josh Fermer (BluStudios Media), Jonas Fitschen (BluStudios Media), Dr. Peter Dörsam (Samtgemeinde-Bürgermeister) und Till von Rennenkampf (Töster Bürgerstiftung)
2 Bilder

In Tostedt und Heidenau
Stolpersteine erinnern an NS-Opfer

bim. Tostedt/Heidenau. Sogenannte "Stolpersteine" sollen an Menschen erinnern, die in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, vertrieben, deportiert oder ermordet wurden. Von den vom Künstler Gunter Demnig geschaffenen kleinen Gedenktafeln aus Messing sind mittlerweile rund 75.000 in über 25 Ländern vor den Wohnungen jener Menschen in den Boden eingelassen worden. Die Stolpersteine bilden eines der größten dezentralen Mahnmale der Welt gegen Terror- und Gewaltherrschaft. Sechs dieser...

  • Tostedt
  • 26.10.21
  • 295× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.