Päckchen

Beiträge zum Thema Päckchen

Panorama
Sehr süß, aber leider nur der Gewinner der Herzen: Anthony Jonathan Widorski hat Spaß inmitten seiner fröhlich bunten Adventspäckchen, die seine Oma Marianne Burmeister aus Bendestorf (Landkreis Harburg) für ihn bastelte
75 Bilder

WOCHENBLATT-Foto-Aktion
Die kreativsten Adventskalender der Landkreise Harburg und Stade

(sv/tw). Ist denn schon Weihnachten? Zahlreiche tolle selbstgebastelte Adventskalender fluteten diese Woche wie kleine Geschenke denPosteingang des WOCHENBLATT. Damit stellte sich der Redaktion eine ganz schön schwierige Aufgabe: nämlich die drei kreativsten Adventskalender zu ermitteln, wo doch so viele originelle Ideen und emotionale Geschichten hinter den Kalendern stecken. Nun stehen die jeweils drei Gewinner der Landkreise Harburg und Buxtehude fest: Anja Krohne aus Winsen, Vivienne...

  • Buchholz
  • 04.12.20
Panorama
Hansi Eggert (re.) mit seinen Johanniter-Kollegen Nadin Groß und Jerome El-Khalafawi vor dem Johanniter-Truck
3 Bilder

Abenteurer mit Herz für die Armen: Johanniter in Stade starten Hilfsaktion "Weihnachtstruck"

Sammlung von Hilfsgütern für Südosteuropa tp. Stade. Der ehrenamtliche Johanniter-Helfer Hans-Georg, alias Hansi, Eggert (63) aus Stade ist selbst ein Nachkriegsgkind, seine Eltern flüchteten aus Ostpreußen. "Doch zum Glück haben meine Schwester und ich nichts von Mangel oder Armut mitbekommen. Unsere Eltern haben es uns nicht spüren lassen." Anders geht Familien mit Kindern aus abgelegenen Regionen in Albanien, Rumänien und Bosnien. Ihnen fehlt es am Nötigsten: Grundnahrungsmittel und...

  • Stade
  • 14.11.17
Wirtschaft
Zukünftig bietet die Post-Tochter DHL sechs Päckchen- und Paketformate an - allerdings wird auch das Porto erhöht

„Gelber Riese“ dreht am Preis: Erst die Briefe, jetzt die Päckchen!

Erneut schlägt die Post zu: Diesmal erhöht der „gelbe Riese“ das Porto für Päckchen. Ab Januar 2015 werden 4,40 Euro statt bisher 4,10 Euro fällig. (mum). Das ist nicht zu fassen! Vor wenigen Wochen überraschte die Deutsche Post mit der Ankündigung, das Porto für den Standardbrief (bis 20 Gramm) zum Jahreswechsel von 60 Cent auf 62 Cent erhöhen zu wollen. Jetzt schlägt der „gelbe Riese“, der noch zu rund einem Viertel dem Staat gehört, auch bei den Päckchen zu: Das Päckchen bis zwei Kilogramm...

  • Jesteburg
  • 14.11.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.