Probealarm

Beiträge zum Thema Probealarm

Panorama

Probealarm rund ums AKW

thl. Winsen. In einem 25-Kilometer-Radius rund um das Kernkraftwerk Krümmel werden am Donnerstag, 24. September, von 10.15 bis 10.20 Uhr die Sirenen auf ihre Funktionstüchtigkeit getestet. Bei diesem Probebetrieb wird das Signal "Rundfunkgeräte einschalten - auf Durchsagen achten" (eine Minute auf- und abschwellender Heulton) verbreitet. Für die Bürger sind mit dieser Überprüfung keine Verhaltensmaßregeln verbunden.

  • Winsen
  • 21.09.15
  • 95× gelesen
Panorama

Probealarm der Sirenen

thl. Winsen. Funktionieren alle Sturmflutsirenen im Tidebereich der Elbe? Das soll am Donnerstag, 10. September, mit einem Probealarm zwischen 10.15 und 10.20 Uhr geprüft werden. Der auf- und abschwellende Heulton wird in den Gemeinden Seevetal und Stelle, der Stadt Winsen und der Samtgemeinde Elbmarsch zu hören sein. Mit der Überprüfung seien für die Bürger keine Verhaltensregeln verbunden, teilt der Landkreis Harburg mit.

  • Winsen
  • 07.09.15
  • 110× gelesen
Panorama

Probealarm der Sirenen

thl. Geesthacht. In einem 25-Kilometer-Radius rund um das Kernkraftwerk Krümmel - also auch in der Elbmarsch - findet am Donnerstag, 25. September, von 10.15 bis 10.20 Uhr eine Erprobung der Sirenen statt. Dabei wird eine Minute lang ein auf- und abschwellender Heulton zu hören sein. Für die Bürger sind mit dieser Überprüfung keine Verhaltensmaßregeln verbunden.

  • Elbmarsch
  • 16.09.14
  • 120× gelesen
Politik

Probealarm für Sturmflutsirenen

(os). Funktionieren alle Sturmflutsirenen im Tidebereich der Elbe? Das will die Hansestadt Hamburg am Donnerstag, 4. September, mit einem Probealarm zwischen 10.15 und 10.20 Uhr herausfinden. Der auf- und abschwellende Heulton wird auch in den Gemeinden Seevetal und Stelle, der Stadt Winsen und der Samtgemeinde Elbmarsch zu hören sein. Mit der Überprüfung seien für die Bürger keine Verhaltensregeln verbunden, teilt der Landkreis Harburg mit.

  • Seevetal
  • 29.08.14
  • 535× gelesen
Panorama

Probealarm der Sturmflutsirenen

thl. Elbmarsch/Winsen. Zur Überprüfung der Funktionsfähigkeit werden am Donnerstag, 5. September, zwischen 10.15 und 10.20 Uhr die Sturmflutsirenen entlang der Elbe getestet. In der Samtgemeinde Elbmarsch sowie der Stadt Winsen und in den Gemeinden Stelle und Seevetal wird ein eine Minute andauernder, auf- und abschwellender Heulton zu hören sein. Für die Bürger sind mit dieser Überprüfung keine Verhaltensmaßregeln verbunden. Das teilt der Landkreis Harburg als zuständige Behörde mit.

  • Winsen
  • 02.09.13
  • 107× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.