Unfallflucht

Beiträge zum Thema Unfallflucht

Blaulicht

Unfallflucht-Nach Roller-Crash in Horneburg

Polizei sucht den Fahrer eines weißen Lastwagens tp. Horneburg. Bei einem Verkehrsunfall am Montag, 29. Januar, um 15.25 Uhr auf der Bundesstraße B73 zwischen Horneburg und Hedendorf-Neukloster wurde ein Roller-Fahrer (32) verletzt. Der Unfallverursacher beging mit seinem Lastwagen Fahrerflucht. Der Roller-Fahrer aus Stade war in Richtung Buxtehude unterwegs, als er von einem weißen Lkw überholt und dabei berührt wurde. Der Zweiradfahrer überschlug sich und stürzte in einen Graben. Er zog...

  • Stade
  • 30.01.18
Blaulicht
Der Unfallwagen an einem Schilderpfosten

Fahrerflucht in Horneburg

Schild gerammt: Suche mit Polizeihubschrauber blieb erfolglos tp. Horneburg. Ein unbekannter Autofahrer verursachte am Samstag gegen 22.40 Uhr auf der Bundestraße 73 in Horneburg einen Unfall. Er floh von der Unglücksstelle. Die Suche nach ihm mit einem Hubschrauber blieb erfolglos. Der Fahrer war mit einem silbernen Renault Kadjar SUV aus Richtung Hamburg nach Horneburg unterwegs, als er am Kreisel am Ortseingang offenbar die Orientierung verlor. Er fuhr ungebremst auf die Mittelinsel und...

  • Stade
  • 07.01.18
Blaulicht

Auto angefahren: Geländewagen-Besitzer gesucht

bc. Stade. Die Polizei sucht den Autobesitzer, dessen Wagen am vergangenen Freitag gegen 10.35 Uhr an der Thuner Straße in Stade von einem vorbeifahrenden Pkw beschädigt wurde. Die Fahrerin (68) eines Ford Kuga aus Oldendorf hatte einen an der Straße geparkten weißen Geländewagen passiert, war dabei zu weit nach rechts abgekommen. Die Folge: Beide Außenspiegel stießen aneinander. Die Autofahrerin bemerkte den Unfall zwar, fuhr aber zunächst weiter. Sie konnte schließlich ca. 200 Meter...

  • Stade
  • 06.11.14
Blaulicht

Unfallflucht auf Fredenbecker Rewe-Parkplatz

tk. Fredenbeck. Ein silberner VW Polo ist am vergangenen Montag auf dem Parkplatz des REWE-Marktes in Fredenbeck von einem anderen Fahrzeug gerammt worden. Der Unfallverursacher machte sich aus dem Staub. Der Schaden an dem Polo beträgt nach Angaben der Polizei rund 1,500 Euro. Auf Grund der Lackspuren wissen die Ermittler, dass es sich um ein rotes Fahrzeug handelt. Hinweise: Tel.04149 - 933970.

  • Fredenbeck
  • 18.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.