Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Chlorgas im Freibad Jesteburg ausgetreten - ein Mitarbeiter leicht verletzt

Nach getaner Arbeit unter Vollschutz wird der Feuerwehrmann von seinem Kollegen abgespritzt (Foto: Feuerwehr / Wolf)
os. Jesteburg. Leicht verletzt wurde ein Mitarbeiter, nachdem am Samstag im Freibad Jesteburg Chlorgas ausgetreten war. Grund war eine Störung im Technikraum. Das Freibad wurde nach Angaben der Polizei komplett geräumt, die Feuerwehr nahm unter Vollschutz (Atemschutz und chemiebeständige Ganzkörperanzüge) Messungen vor. Der Technikraum wurde belüftet, die hypochlorige Säure mit Wasser verdünnt. Später wurde der Badebetrieb wieder normal aufgenommen.