Buchholz - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Buchholzer nach Trunkenheitsfahrt in Gewahrsam

thl. Buchholz. Ein 58-jähriger Mann ist am Sonntag in Gewahrsam genommen worden, nachdem er in volltrunkenem Zustand gefahren war. Bereits gegen 12.50 Uhr war der Mann in Hittfeld durch Zeugen gemeldet worden, weil sie beobachtet hatten, wie er stark schwankend versuchte, einen Kleintransporter zu öffnen. Als die Beamten eintrafen, saß der Mann schlafend in dem stehenden Transporter. Die Polizisten hatten einige Mühe, den Mann überhaupt wach zu bekommen. Da er nicht mehr wegefähig war, wurde...

  • Buchholz
  • 06.04.20

Kabeldiebe in Buchholzer Rohbau

thl. Buchholz. Ein Mehrfamilienhausneubau am Katharina-von-Bora-Weg ist am Wochenende von Dieben heimgesucht worden. Die Täter brachen mehrere Bautüren des Rohbaus auf und entwendeten aus den Wohneinheiten rund 150 Meter Kabelenden, die frisch im Haus verlegt worden waren. Außerdem stahlen die Diebe eine Kabelrolle, auf der sich noch rund 1.000 Meter Elektrokabel befanden. Allein der Materialwert beträgt mehrere tausend Euro. Hinzu kommen die Kosten, die für die Neuverlegung der Kabel...

  • Buchholz
  • 06.04.20
So ein auffälliger Anhänger wurde entwendet

Hochwertiger Anhänger in Buchholz entwendet

thl. Buchholz. In der Zeit von Samstag, 28. März, 16 Uhr,  bis Montag, 30. März, 4 Uhr, entwendeten Unbekannte einen hochwertigen Fahrzeugtransportanhänger vom Gelände des Herstellers in der Brauerstraße. Es ist davon auszugehen, dass die Täter die Diebstahlsicherung gewaltsam entfernten, den zweiachsigen Anhänger mit auffallendem, schwarzen Kofferaufbau an ihr Fahrzeug hängten und mit ihrer Beute davonfuhren. Der Wert des individuellen Anhängers mit dem Kennzeichen WL - PM 1010 beträgt etwa...

  • Buchholz
  • 01.04.20

Motorradfahrer flüchtet nach Sturz in der Zufahrt zur A1 in Richtung Dibbersen

thl. Buchholz. Ein Unbekannter prallte am Samstag gegen 20.20 Uhr mit seinem Motorrad Honda auf der A261 - in der Zufahrt zur A1 in Richtung Dibbersen - in die linke Leitplanke und stürzte. Anschließend flüchtete er und ließ seine Maschine am Unfallort zurück. Ob sich der Fahrer verletzte und weshalb er die Kontrolle über seine Masdchine verloren hatte, ist bislang unklar. Die Ermittlungen der Autobahnpolizei dazu dauern an. Die Beamten stellten das Unfallfahrzeug sicher. Der Schaden wird auf...

  • Buchholz
  • 30.03.20
Bei diesem Unfall auf der B75 bei Dibbersen im vergangenen Jahr wurde der BMW-Fahrer tödlich verletzt
2 Bilder

Verkehrunfallstatistik für 2019 vorgestellt
Mehr Unfälle - weniger Tote

ce. Landkreis. Insgesamt 6.270 Verkehrsunfälle gab es im vergangenen Jahr im Landkreis Harburg - 224 mehr als in 2018. Bei den Unfällen wurden 13 Menschen getötet und damit zwei weniger als im Vorjahr. Das geht aus der Verkehrsunfallstatistik für 2019 hervor, die die Polizeiinspektion Harburg jetzt vorstellte. Im vergangenen Jahr kam es zu 870 Unfällen mit Personenschaden (2018: 887). Bei 726 (754) Crashs wurden die Beteiligten leicht, bei 131 (118) schwer verletzt. Die Gesamtzahl der bei den...

  • Buchholz
  • 27.03.20
Die Unfallstelle auf der A1 bei Hollenstedt
3 Bilder

Drei Verletzte
Zwei schwere Unfälle auf der A1

bim. Hollenstedt. Zwei schwere Verkehrsunfälle ereigneten sich am Donnerstagnachmittag auf der A1 bei Hollenstedt in Fahrtrichtung Hamburg. Gegen 15.40 Uhr setzte ein 40-jähriger Kraftfahrer kurz hinter der Anschlussstelle Hollenstedt mit seinem Sattelzug zum Überholen an und wechselte vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen. Dabei übersah er jedoch den Ford einer von hinten herannahenden Autofahrerin. Die Frau wich aus und kollidierte zunächst mit der Mittelleitplanke. Sie verlor die...

  • Hollenstedt
  • 27.03.20

Polizei warnt vor neuen Machenschaften der Täter / Bundesweit schon mehrere Fälle
Kriminelle nutzen die Corona-Krise schamlos aus

(thl). Betrüger schrecken vor nichts zurück - und machen sich derzeit die Corona-Krise zu eigen. Sie nutzen die Angst vieler Menschen, sich mit dem Erreger anzustecken, schamlos aus. So waren z.B. in den vergangenen Tagen falsche Mediziner unterwegs. Die Betrüger klingelten an Haustüren und sagten ihrem potenziellen Opfer, dass sie einen Corona-Test durchführen müssten. Bundesweit gab es bereits mehrere Fälle, dass sich Betrüger als Verwandte ausgegeben haben. Die Täter fragen die Senioren...

  • Winsen
  • 24.03.20
Gemeinsam im Einsatz: (v. li.) Finn Block, Lena Gade, René Peters und Lennart Bünte
2 Bilder

WOCHENBLATT begleitet Polizei und Ordnungsamt in Buchholz
Unterwegs mit der Coronastreife: Werden die Vorschriften eingehalten?

os. Buchholz. Halten sich die Geschäftsinhaber und Restaurantbesitzer an die Allgemeinverfügungen, die das Land Niedersachsen Anfang der Woche erlassen hat? Das wollten Finn Block und Lennart Bünte vom Ordnungsamt Buchholz überprüfen. Gemeinsam mit den Polizisten Lena Gade und René Peters machten sie am Donnerstag um kurz nach 18 Uhr einen Kontrollgang durch die Buchholzer Innenstadt. Das WOCHENBLATT begleitete das Quartett. Hintergrund: Die Allgemeinverfügung bestimmt, dass die meisten...

  • Buchholz
  • 20.03.20

Betrüger mit veränderter Telefonmasche erfolgreich

thl. Buchholz. In dieser Woche haben Betrüger bei zwei Seniorinnen insgesamt 21.000 Euro erbeutet. Dabei waren sie mit einer abgewandelten Masche des Phänomens "falsche Polizeibeamte" erfolgreich. Am Dienstagvormittag  klingelte das Telefon bei einer 82-jährigen Buchholzerin. Am Telefon gab sich ein Mann als Mitarbeiter ihrer Bank aus und berichtete von verdächtigen Geldabhebungen. Der Frau wurde geraten, in die Bank zu kommen und das restliche Geld vom Sparbuch abzuheben, damit es sicher...

  • Buchholz
  • 20.03.20

Ruhestörung und Sachbeschädigung

thl. Buchholz. Ein 22-jähriger Hamburger und fünf Buchholzer im Alter von 21 und 22 Jahren sorgten in der Nacht zu Donnerstag durch ihr Verhalten für mehrere Polizeieinsätze in Holm-Seppensen. Gegen Mitternacht meldeten Anwohner, dass sich mehrere Personen im Bahnhofsbereich aufhalten und dort laut Musik hören. Ein Zeuge beobachtete, wie einer der Männer einen Unterstand mit einem Stift beschmierte. Die Beamten trafen die sechs deutlich alkoholisierten Männer an und erteilten ihnen...

  • Buchholz
  • 19.03.20

Einbrüche in Gartenlauben

thl. Buchholz. Der Kleingartenverein am Itzenbüttler Weg ist am Wochenende von Dieben heimgesucht worden. In der Nacht zu Sonntag brachen die Täter mindestens sechs Lauben und Schuppenverschiedener Parzellen auf. Zum Teil entnahmen sie Werkzeuge, ließen diese aber andernorts auf dem Gelände wieder zurück. Ob die Täter vor dem Abtransport gestört wurden, oder es ihnen nur darum ging, Schaden anzurichten, ist unklar.

  • Buchholz
  • 17.03.20

Zeugen gesucht
Unfallflucht am Schulzentrum II am Sprötzer Weg

mum. Buchholz. Bereits am Donnerstag, 12. März, kam es in der Zeit zwischen 7.55 und13.30 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz der BBS beim Schulzentrum II (Sprötzer Weg). Dort wurde ein geparkter Peugeot (schwarz)  angefahren. Flüchtig ist vermutlich ein roter Pkw. Wer Hinweise geben kann, wirdgebeten, sich bei der Polizeiinspektion Harburg zu melden. Die Telefonnummer lautet 04181-2850.

  • Buchholz
  • 15.03.20
Zufrieden: Polizei-Chef 
Frank Freienberg

Eine der sichersten Regionen in Niedersachsen
Straftaten im Landkreis Harburg fallen auf niedrigsten Stand seit 2006

thl. Buchholz. "Der Landkreis Harburg gehört weiterhin zu einer der sichersten Regionen in Niedersachsen", freut sich Kriminaloberrat Frank Freienberg, Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes der Polizeiinspektion (PI) Harburg, mit Blick auf die Kriminalstatistik 2019, die er am Freitag vorlegte. Die Häufigkeitszahl, die die Anzahl von Straftaten pro 100.000 Einwohner darstellt, liege im Jahr 2019 bei 5.023 (5.109 in 2018). Auf Landesebene liegt der Wert bei 6.346 (6.362), innerhalb...

  • Buchholz
  • 13.03.20

Unter Drogen und Alkohol am Steuer

(os). Drei Verkehrsteilnehmer unter Drogen- bzw. Alkoholeinfluss hat die Polizei im Landkreis Harburg an diesem Wochenende erwischt. Am Samstagmorgen gegen 0.55 Uhr fiel Polizisten in Buchholz ein Fahrradfahrer (18) mit erheblichen Ausfallerscheinungen auf. Er fuhr mit einem gänzlich unbeleuchteten Rad und geriet mehrfach vom Gehweg fast auf die Straße. Die Kontrolle brachte die Begründung: Der junge Mann hatte 1,66 Promille Alkohol intus. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.  Am...

  • Buchholz
  • 08.03.20

Baby wurde nicht misshandelt

thl. Winsen. In dem Verfahren wegen des Verdachts einer akuten Kindeswohlgefährdung eines Säuglings (das WOCHENBLATT berichtete) hatte das Familiengericht ein rechtsmedizinisches Gutachten in Auftrag gegeben. "Dieses jetzt vorliegende Gutachten kommt zu dem Ergebnis, dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass die beim Kind festgestellten Verletzungen nicht doch Folge eines Verkehrsunfalls sind, den der Säugling im Dezember 2019 erlitten hat", so Amtsgerichtsdirektorin Simone Skibba. "Das...

  • Winsen
  • 07.03.20
Die Plastikverpackungen täuschen durch das auffällige Design
über die Gefährlichkeit und Illegalität hinweg

Vorsicht vor "Legal Highs"

Polizei warnt eindringlich vor dem Konsum der synthetisch hergestellten Designerdroge (thl). Das Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen warnt aus aktuellem Anlass vor dem Konsum der Droge "Legal Highs". "In Niedersachsen ist Anfang Februar ein Todesfall bekannt geworden, der auf den vorherigen Konsum der Drogen zurückzuführen ist", so ein Sprecher des LKA. "Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen und einer durchgeführten Obduktion konnte festgestellt werden, dass der Verstorbene zuvor eine...

  • Winsen
  • 06.03.20
Betrüger schlagen Kapital aus dem Mangel an Schutzartikeln

Miese Abzocke mit den Masken

(as/tk). Hamsterkäufe und Ansturm auf Atemschutzmasken: Die wachsende Angst der Bevölkerung vor dem Coronavirus nutzen Betrüger für sich aus. Das Landeskriminalamt Niedersachsen warnt vor sogenannten Fake-Shops, die vorgeben, online Schutzmittel wie Atemschutzmasken oder Desinfektionsmittel zu vertreiben. Dabei missbrauchen die Täter Firmennamen real existierender Unternehmen. Der Medienhype und die Angst vor Corona werde von den Tätern „schamlos ausgenutzt“. Die Polizei warnt: "Es sind auch...

  • Buchholz
  • 06.03.20

Der Freispruch ist rechtskräftig

Landgericht verwirft Revision im Verfahren gegen mutmaßlichen Komaschläger thl. Lüneburg/Seevetal. Der Freispruch gegen den mutmaßlichen Komaschläger von Meckelfeld ist rechtskräftig. Das Landgericht Lüneburg hat jetzt die Revision des Opfers als unzulässig verworfen. Begründung: Es seien innerhalb der gesetzlichen Frist weder eine Revisionsbegründung noch weitere Anträge eingegangen. Das teilt Dr. Gerhard Strate, der Verteidiger des Angeklagten, mit. Wie das WOCHENBLATT berichtete, musste...

  • Seevetal
  • 06.03.20

Streitereien in Bar und beim Faslam
Verletzte bei Schlägereien

ce. Buchholz/Hörsten. Einen Faustschlag gegen den Kopf bekam ein Mann (24) von einem anderen am frühen Samstagmorgen bei einer Rangelei in einer Bar an der Bremer Straße in Buchholz. Der Angegriffene wurde per Rettungswagen ins örtliche Krankenhaus gebracht. Sein Kontrahent hatte schon vor dem Eintreffen der alarmierten Polizei das Lokal verlassen. • Nach dem Faslamsumzug in Hörsten am Samstag gerieten mehrere junge Leute in Streit und schlugen sich. Die Polizei musste in diesem Zusammenhang...

  • Buchholz
  • 01.03.20

Anwohnerin rief Polizei
Drogenhändler bei Deal gestört

ce. Buchholz. Durch eine aufmerksame Anwohnerin wurden jetzt zwei Drogenhändler in der Hamburger Straße in Buchholz bei ihrem Deal "gestört". Die von der Augenzeugin alarmierte Polizei traf die Dealer noch am Tatort an. Bei der Durchsuchung der Ertappten und ihres Pkw wurden Drogen und Bargeld gefunden und beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

  • Buchholz
  • 01.03.20

Einbrecher trieben im Landkreis Harburg wieder ihr Unwesen
Auch Freibadkarten als Beute

ce. Landkreis. Einbrecher trieben auch an diesem Wochenende im Landkreis Harburg wieder ihr Unwesen. So stiegen irgendwann in der Zeit zwischen Freitag um 17 Uhr und Samstag um 12.30 Uhr bislang unbekannte Täter in das Büro des Neu Wulmstorfer Freibades ein. Sie stahlen eine abschließbare Kasse, in der sich Eintrittskarten für das Bad befanden. Hinweise nimmt die örtliche Polizei unter Tel. 040 - 33441990 entgegen. • In ein Einfamilienhaus in der Buchholzer Straße Am Kattenberge brachen...

  • Buchholz
  • 01.03.20
Wer kennt diesen Schmuck?

Modeschmuck sichergestellt

Polizei sucht Eigentümer der individuellen Stücke thl. Seevetal. Bereits kurz vor Weihnachten 2019 hatte eine Zeugin an der Karoxbosteler Chaussee einen aufgebrochenen Schmuckkoffer am Straßenrand entdeckt und diesen bei der Polizei abgegeben. Darin befanden sich einige Modeschmuckartikel. Die Beamten gehen davon aus, dass der Koffer Teil der Beute eines Einbruchs war und von den Tätern dort als weitestgehend wertlos entsorgt wurde. "Bislang konnten die Gegenstände jedoch keinem...

  • Seevetal
  • 25.02.20

In Buchholz
Traktorfahrt mit Folgen

bim. Buchholz. Einen Traktor, der einen mit Heuballen beladenen Anhänger zog, kontrolliete die Polizei am Samstagnachmittag im Niedersachsenweg in Buchholz. Diese Kontrolle könnte den Landwirt eine Menge "Heu" kosten, der Anhänger war weder zugelassen, noch versichert.

  • Buchholz
  • 23.02.20

In Buchholz
Drogendealer festgenommen

bim. Buchholz.  Einen per Haftbefehl gesuchter Drogendealer konnte die Polizei am Samstagabend in Buchholz festnehmen. Ein Polizeibeamter, der sich privat in der Innenstadt aufhielt, erkannte und meldete den Mann, der kurz darauf durch Polizeikräfte der PI Harburg festgenommen wurde.

  • Buchholz
  • 23.02.20

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.