Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Aufwendige Grünarbeiten: Buchholz investiert 300.000 Euro in Regenrückhaltebecken

An der Parkstraße in Buchholz werden derzeit viele Bäume für den Bau eines Regenrückhaltebeckens gefällt
os. Buchholz. Kreischende Motorsägen, Häcksler im Dauereinsatz: An der Parkstraße in Buchholz sind derzeit Grünarbeiten in vollem Gang. "Was ist da los?", fragen sich viele Passanten. Das WOCHENBLATT hat bei der Stadt nachgefragt: Direkt am Steinbach werde ein Regenrückhaltebecken errichtet, erklärt Stadtsprecher Heinrich Helms. Kosten: rund 300.000 Euro.
Die Bauarbeiten dienen als Vorbereitung für die 2,9 Millionen Euro teure Grundsanierung der rund eineinhalb Kilometer langen Parkstraße im kommenden Jahr. Nach Abschluss der Arbeiten soll in dem Rückhaltebecken das Oberflächenwasser gesammelt werden.