Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kater angefahren: Dringend Spenden für OP benötigt

Ohne die Operation hat der Kater keine Überlebenschance (Foto: oh)
kb. Buchholz. Angefahren und schwer verletzt liegen gelassen - so wurde der noch namenlose Kater (Foto) von einer Mitarbeiterin des Buchholzer Tierheims in Sprötze aufgefunden. Aufgrund eines beidseitigen Beckenbruchs kann das vier bis sechs Jahre alte Tier nicht mehr laufen - und benötigt dringend eine kostspielige Operation, ansonsten müsste der Kater eingeschläfert werden. Um die OP zu finanzieren, ist das Tierheim Buchholz dringend auf Spenden angewiesen.
• Wer dem armen Tier helfen möchte, spendet an eines der Hilfskonten:
Volksbank Lüneburger Heide, BLZ 240 603 00, Kto. 250 038 6000 oder
Sparkasse Harburg-Buxtehude, BLZ 207 500 00, Kto. 3257 425.