Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

654 in Hittfeld auf den Beinen

Wiebke Sannemüller von der Waldklinik Jesteburg war die schnellste Frau auf der 20,5-km-Strecke

LEICHTATHLETIK: Der TSV erreicht beim 21. Volkslauf eine neue Rekordbeteiligung


(cc). Gutes Laufwetter lockte am vergangenen Samstag exakt 654 (Vorjahr 535) Teilnehmer beim 21. Hittfelder Volkslauf um den Heidjer-Cup auf die Strecke. "Da es in der Nacht zuvor starke Regenfälle gegeben hatte, mussten sich die Läuferinnen und Läufer mit teilweise schwierigen Bodenverhältnissen auseinanderzusetzen", berichtete TSV-Organisator  Heiner Steeneck, der mit mehr als 50 Helferinnen und Helfern alles perfekt organisierte.
Den 20,5-km-Lauf gewann bei den Frauen Wiebke Sannemüller (1:33:13 Std.) von der Waldklinik Jesteburg. Bei den Männern konnte Vorjahressieger Lars Röpke (1:21:10) vom gastgebenden TSV Eintracht Hittfeld, seinen Titel verteidigen. Über 10,6 Kilometer waren im Gesamtfeld von 89 Finishern Caroline Balduhn (LGN, HSV Stöckte, 46:24 Min.) und Christian Hespe (LG Nordheide, SC Klecken) in 39:36 Minuten die Schnellsten. Die auf dieser Strecke erstmals durchgeführte Mannschaftswertung gewann das Team des Gymnasiums Meckelfeld mit Patrick Guder, Frank Neitzel und Stefan Bornhöft.
Der 4,5-km-Lauf hatte mit 289 Aktiven das größte Teilnehmerfeld. In dieser Konkurrenz gewann bei den Frauen die Vorjahressiegerin Marlene Waltke vom Gymnasium Meckelfeld in 16:35 Minuten. "Dreimal war ich in Hittfeld am Start. Aber in diesem Jahr habe ich eine neue persönliche Bestzeit erzielt", freute sich die Gewinnerin: "Das Gläschen Wein am Vorabend kann mich nicht so beflügelt haben", scherzte Waltke am Ziel. Bei den Männern sicherte sich Jorge Cosme (15:47) vom TuS Hermannsburg den Sieg. Die Mannschaftswertung gewannen jeweils die Teams des Gymnasiums Hittfeld. Bei den Frauen siegten Franca Donhauser, Felipa Schäfer, und Marie Tieseler. Bei den Männern: Daniel Cech, Mateo Hafke und Melvin Mann. Bei den Walkern (8,1 km) siegten Karolin Eikhof und Marc Pagel (beide Team Gödenstorf). Bei den Nordic-Walkern (8,1 km) gewannen Susanne Grunert (Run for Fun) und Stefan Wahle (sw-sportbuch). Auch die Schülerinnen und Schüler entpuppten sich als große Renner. Der neue Wanderpokal von der Sparkasse Harburg-Buxtehude für die zahlenmäßig stärkste Voranmeldergruppe ging an das Gymnasium Meckelfeld (106 Aktive). Aller Ergebnisse unter: www.stgk.de