Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die "Luchse" sind Vizemeister der 2. Bundesliga!

Jennifer Winter (am Ball), die die Handball- "Luchse" zum Saisonende verlassen wird, steuerte drei Treffer zum 28:25-Sieg bei
(cc). Die harte Arbeit der vergangenen Wochen wurde belohnt: Mit einem 28:25 (12:12)-Heimsieg gegen die SG H2Ku Herrenberg am Samstagabend in proppevoller Nordheidehalle in Buchholz haben die Handball- "Luchse" der SGH Rosengarten-BW Buchholz ihren zweiten Tabellenplatz verteidigt und einen Spieltag vor Saisonende die Vizemeisterschaft in der 2. Bundesliga eingefahren. Haupttorschützin bei der SGH war die Kapitänin Sabine Heusdens mit insgesamt zehn Treffern. Die T-Shirts mit der Beflockung "Vizemeister, Vizemeister, Hey, Hey!" hatten sie schon in ihren Sporttaschen dabei. Abschied nehmen hieß es nach dem letzten Heimspiel von der Mannschaft für Trainer Steffen Birkner, Co-Trainerin Nicole Steinfurth, und den Spielerinnen Sabine Heusdens, Pia Hildebrand und Jennifer Winter, denen gemeinsam vom Geschäftsführer Sven Dubau und Vorstandsmitglied Fritz Falk mit Blumen und kleinen Präsenten für ihr Engagement gedankt wurde. Dazu gab es tosenden Applaus vom Publikum.
Eigentlich hätte der zweite Platz in der 2. Bundesliga zum Aufstieg in die Erstklassigkeit gereicht, aber diese sportliche Herausforderung können sich die Handball- "Luchse" aus wirtschaftlichen Gründen (noch) nicht leisten (das WOCHENBLATT berichtete).
Trotzdem wurde der sportliche Erfolg mit den 460 Fans in der Nordheidehalle ausgelassen gefeiert. Denn es war das erwartet schwere Spiel gegen die SG H2Ku Herrenberg, die nach der Niederlage bereits als Absteiger in die Regionalliga fest steht. Das Gästeteam begann mit einer 2:1-Führung. Auch zur Halbzeitpause war die Partie beim Stande von 12:12 völlig ausgeglichen. Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zum 16:13 (37. Minute) für die "Luchse, denn anschließend kam mit der Einwechslung von Laura Schutze auf halbrechts ein neuer Ruck im Angriffsspiel. Als Paula Prior noch ganz frech eine Minute vor Schluss den Ball über das gesamte Spielfeld zum 28:24 ins leere Gästetor warf, war die Partie entschieden. Herrenberg konnte nur noch zum 25:28-Endstand verkürzen. Die Tore für die SGH: Sabine Heusdens (10/4), Laura Schultze, Evelyn Schulz (je 5), Jennifer Winter (3), Pia Hildebrand, Paula Prior (je 2) und Melissa Luschnat (1).
Am kommenden Samstag spielen die "Luchse" auswärts in Mainz, und werden anschließend ihren Saisonabschluss auf der Sonneninsel Mallorca feiern.