Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Handbuch für die BFC-Trainer

Mit dem BFC-Handbuch: die Trainer Karl Schween (li.) und Abdoul Bouba (Foto: oh)

Übungsleiter sind noch besser für den Trainingsalltag gewappnet / Abdoul Bouba ist ein echter Glücksfall

os. Buchholz. Die Trainer des Buchholzer Fußball-Clubs sind jetzt noch besser für die Herausforderungen des Übungsalltags gewappnet: Beim traditionellen Grünkohlessen im Vereinsheim am Holzweg erhielten alle Coaches und Betreuer ein Trainerhandbuch überreicht, das die notwendigen Informationen rund um den Fußball, Übungseinheiten und Regelkunde enthält. Zahlreiche Trainer folgten der Einladung des Clubs, mit dem sich dieser für die hervorragende Arbeit im abgelaufenen Jahr bedankte.
Gespannt sind Vereinsvorsitzender Klaas Jensen und seine Mitstreiter auf die Ergebnisse eines Fragebogens, auf dem die BFC-Übungsleiter Vorschläge für Verbesserungen in der weiteren Trainingsarbeit machen konnten.
Als besonderer Glücksgriff für den Verein kristallisiert sich immer mehr Abdoul Bouba heraus. Der ambitionierte A-Lizenz-Inhaber, ehemaliger Jugendnationalspieler Kameruns, erreichte mit den von ihm betreuten BFC-Herren und den U13-Junioren in 23 Spielen 23 Siege bei einem beeindruckenden Torverhältnis von 101:13. Die Herren haben in der 3. Kreisklasse satte 17 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten und dürften den Aufstieg in die 2. Kreisklasse sicher haben. Die U13-Junioren haben sechs Zähler Vorsprung und schicken sich an, den Kreis der Bezirksliga- und Landesliga-Teams des BFC zu vergrößern. Jensen ist froh über die Entwicklung: "Aufgrund unseres guten Unterbaus an Jugendmannschaften können wir auf eine weitere Attraktivitätssteigerung im Herrenfußball hoffen."