Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der "Cannabis-Bauer" sitzt jetzt in U-Haft

tk. Hamelwörden. Der "Marihuana-Bauer" (42) dessen Cannabis-Plantage mit 800 Pflanzen bei einem Hausbrand in Hamelwörden aufgeflogen war, sitzt nach Polizeiangaben jetzt in U-Haft.
Wie berichtet, war der Dachstuhl seines Hauses in Brand geraten und die Feuerwehr hatte bei den Löscharbeiten eine große Indoorplantage entdeckt. Der 43-Jährige war mit leichten Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gekommen. Und anschließend klickten die Handschellen. Der Wert der Drogen soll nach Angaben der Polizei im fünfstelligen Bereich liegen.
Die Ermittlungen zur Brandursache sind noch nicht abgeschlossen.