Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehude: Großes Mehrfamilienhaus am Ellerbruch geplant

"Die Ecke wird funktionieren": John Basedahl auf der Baufläche des zukünftigen Mehrfamilienhauses

Architekt John Basedahl zeigt erste Pläne / Erdarbeiten beginnen

ab. Neu Wulmstorf.
ab. Buxtehude. Die Bagger sind schon da: An der Ecke Schanzenstraße und Ellerbruch entsteht ein Mehrfamilienhaus mit neun Wohneinheiten. Der Buxtehuder Architekt John Basedahl hat die Planung übernommen. „Die Ecke wird funktionieren“, ist er überzeugt. Denn noch vor Beginn der Erdarbeiten hätten sich die ersten Interessenten gemeldet. Auf der rund 1.000 Quadratmeter großen Fläche entsteht ein Haus mit insgesamt neun Wohneinheiten mit jeweils zwei bis drei Zimmern, sagt John Basedahl. Sie sollen eine Größe von 65 bis 110 Quadratmetern haben, die Wohnungen unter dem Dach bekommen jeweils eine großzügige Dachterrasse.

Die Erdarbeiten sollen laut Basedahl noch im Januar abgeschlossen werden. Da die tieferen Bodenschichten von Esteausläufern tangiert werden, wird das Gebäude auf Pfählen errichtet. Aus diesem Grund wird es auch keinen Keller geben, außerdem könnte die Straße in Mitleidenschaft gezogen werden, so der Architekt. 14 Parkplätze seien vorgesehen. Ungewöhnlich dabei: Das Gebäude wird so gebaut, dass es drei Parkplätze überdacht.
„Der Ellerbruch hat sich entwickelt“, meint Basedahl. Die Lage sei zentral, Bahnhof und Stadt fußläufig zu erreichen.

Das Haus soll bis Ende des Jahres fertiggestellt werden.