Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hier wird das Parken richtig teuer

Klarer Hinweis: Wer hier steht, wird abgeschleppt

tk. Buxtehude. Parkraum am Bahnhof ist knapp. Was passiert, wenn das Auto verbotenerweise im Parkhaus der K&S-Seniorenresidenz steht, hat Gerhard Siemens erlebt. Durch das Zugfenster konnte er verfolgen, wie sein PKW auf den Abschleppwagen gehievt und fortgeschafft wurde. 160 Euro musste Siemens berappen und ist stinksauer.

Lars Oldach, Leiter des K&s-Seniorenresidenz, kann die Aufregung nicht nachvollziehen. "Das sind ganz offenkundig keine öffentlichen Parkplätze."
Wer auf den K&S-Plätzen steht, wird abgeschleppt. Das ist sogar Mitarbeitern passiert, die nicht zur Arbeit, sondern zum Shoppen nach Hamburg gefahren sind.
Die Plätze seien angemietet, so Oldach. Jeder Stellplatz habe ein Schild, das darauf hinweist. Zudem werde vor dem Abschleppen auf mehreren Tafeln gewarnt.
Auch künftig werde es mit "Falschparkern" kein Pardon geben. Die Plätze sind für Besucher aber auch für Ärzte gedacht, die Patienten in der Seniorenresidenz besuchen. Zudem gibt Oldach zu bedenken: Die Angehörigen von 90-Jährigen Bewohnern seien selbst nicht mehr die Jüngsten. "Für die ist es mühsam, vom Schützenplatz oder anderswo zur Stader Straße zu laufen."