Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ostereier als Sammelobjekt: Eine Aktion des Lions-Clubs "Franziska von Oldershausen"

Nora Sielbeck mit den aktuellen Sammel-Eiern des Lionsclubs "Franziska von Oldershausen" (Foto: tk)
Der Verkauf der "Lions-Ostereier" hat begonnen / Erlös für soziale Projekte

tk. Buxtehude. Diese Erfindung des Lions Clubs Buxtehude "Franziska von Oldershausen" ist eine Erfolgsgeschichte: Die von Ilka Brüggmann designten Sammel-Eier sind begehrte Objekte geworden und jeder, der eins kauft, hat die Chance auf tolle Gewinne und tut gleichzeitig etwas Gutes: Der Erlös fließt in soziale Projekte. "Eine tolle Sache", sagt Nora Sielbeck vom Lions Club.



Der Verkauf der Sammelstücke hat begonnen. 5.000 Ostereier sind im Angebot. Neben vielen Warengutscheinen gibt es Besonderheiten wie die Besichtigung des Airbus-Werks und des A380 in Finkenwerder oder eine Jahreskarte für das Stackmann-Parkhaus. "Das Mitmachen loihnt sich", so Nora Sielbeck. Denn der Gesamtwert der Preise beträgt mehr als 16.000 Euro.

Der Erlös fließt in die großen Projekte, die der Club "Franziska von Oldershausen" zurzeit betreut: Im Rahmen der Flüchtlingshilfe werden die Wohncontainer ein wenig gemütlicher ausgestattet. Außerdem finanzieren die Lions-Damen die Ausbildung von Begleithunden, die in Seniorenheimen eingesetzt werden. "Es ist beeindruckend zu sehen, wie auch Demenzkranke reagieren, wenn sie Kontakt mit den Hunden haben", sagt Nora Sielbeck.

• Und hier gibt es die Ostereier: Engel-Apotheke in Neukloster, Hermann - Schöner Leben (Nordviver 2), Lenya natürlich (St. Petri-Platz 1), Christiansen Wohnen (Harburger Str.), Schönecke (Wochenmarkt Altkloster), Autohaus Meyer in Beckdorf sowie bei Stackmann und Marktkauf Buxtehude.
Der Preis pro Ei beträgt 5 Euro.

Die Ziehung der Gewinner findet am Mittwoch, 6. April, statt. Wer gewonnen hat unter www.lionsclub-buxtehude.de.