Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Passagierzahl verdoppelt

Elke Weh stellte auf dem Frühlingsfest den neuen Fahrplan vor
sb. Fredenbeck. Der Verein "Bürgerbus Samtgemeinde Fredenbeck" stellte auf dem Frühlingsfest u.a. seinen neuen Fahrplan vor. Seit dem 15. März fährt der rote Bus eine teilweise neue Route - und das mit durchschlagendem Erfolg. "Wir konnten die Zahl unserer Passagiere nahezu verdoppeln", freut sich Vereinsvorsitzende Elke Weh.
Bei dem neuen Fahrplan geht der Verein auf viele Wünsche aus der Bevölkerung ein. Unter anderem werden Mulsum und Kutenholz jetzt zweimal täglich angefahren. Zudem gibt es eine neue Querverbindung von Kutenholz nach Helmste sowie von Klein Aspe nach Kutenholz. In Fredenbeck wird neu ein Zwischenstopp bei der Arztpraxis eingelegt und abends gibt es eine neue Verbindung vom Bahnhof in Aspe nach Fredenbeck. "Insgesamt fahren wir jetzt täglich 320 Kilometer", rechnet Elke Weh vor.