Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Über 3.600 Euro für Vereine und Feuerwehr

Vertreter der Vereine und der Feuerwehr Helmste bei der Spendenübergabe

Bürger-Stiftung der Kreissparkasse Stade schüttet viermal Erträge aus

sb. Fredenbeck. Nicht ganz so üppig fiel in diesem Jahr die Spendenübergabe an Vereine und Institutionen in der Samtgemeinde Fredenbeck aus. Zum einen erzielte die Bürger-Stiftung der Kreissparkasse Stade aufgrund der niedrigen Zinslage geringere Erträge. Zum anderen fiel die Spende des Deinste-Helmste Windparks aus. "Diese Zuwendung ist freiwillig und findet in diesem Jahr nicht statt", erklärten Samtgemeinde-Bürgermeister Friedhelm Helk, der im Beirat der Bürger-Stiftung sitzt, und Dietrick Blecken, Kreissparkassen-Filialleiter in Fredenbeck.

Insgesamt waren bei der Stiftung vier Anträge eingegangen. Sie teilten sich die Spendensumme von 3.620 Euro. 800 Euro erhielt der Schützenverein Fredenbeck für die Schießausbildung von Jugendlichen an der Lichtpunktanlage. Über 900 Euro freute sich der FC Mulsum/Kutenholz. Das Geld wird in neue Fußbälle investiert. Der Schützenverein Kutenholz bekam 920 Euro für seine Jugendarbeit. Mit 1.000 Euro ging die größte Summe an die Freiwillige Feuerwehr Helmste. Sie spart auf einen neuen VW-Bus.

• Die Bürger-Stiftung der Kreissparkasse Stade wurde im Jahr 1998 gegründet und zählt heute mit einem Vermögen von über 4,7 Mio. Euro zu einer der höchst dotierten Bürgerstiftungen in Deutschland. Zwischen 1999 und 2014 schüttete die Stiftung 39.813,36 Euro aus.