Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Dann weiß ich wo ich hingehöre" - Elisabeth und Helmut Walter aus Egestorf feierten Diamantene Hochzeit

Elisabeth und Helmut Walter vor ihrem Haus und ... (Foto: as/privat)
as. Hanstedt. Helmut (83) und Elisabeth (80) Walter aus Egestorf sind seit 60 Jahren verheiratet. Am 10. August hat das Ehepaar Diamantene Hochzeit gefeiert.
Beim Tanz in Winsen sind sich Helmut Walter und Elisabeth Krug im Januar 1955 das erste Mal begegnet. Sie waren sich auf Anhieb symphatisch, haben getanzt und miteinander geredet, sich danach aber aus den Augen verloren. "Ich habe immer mal wieder an ihn gedacht und gehofft, dass ich ihn wiedersehe", sagt Elisabeth Walter heute. Die damals 19-Jährige arbeitete in einem Fotogeschäft in Winsen. Sie traute ihren Augen kaum, als Helmut, damals 21 Jahre alt, zwei Monate später das Geschäft betrat, um Fotos von sich machen zu lassen. Es folgten zahlreiche Verabredungen zu gemeinsamen Spaziergängen und Kinobesuchen. Helmut, der weder Fahrrad noch Auto besaß, machte sich häufig zu Fuß auf den Weg nach Winsen zu seiner Elisabeth. Bereits im Dezember 1955 hielt Helmut um die Hand seiner Freundin an. "Dann weiß ich wo ich hingehöre", sagte er. Denn Helmut war mit 14 Jahren allein aus Oberschlesien geflohen. Seitdem war er auf sich allein gestellt - bis er Elisabeth kennenlernte.
Am 10. August 1956 feierte das Paar im kleinen Kreis zuhause bei Elisabeths Mutter die Hochzeit. Zur Trauung ging es in die Kirche nach Salzhausen, danach wurde zu Akkordeonmusik getanzt.
Im September 1956 wurde Tochter Irmtraud geboren. Das Paar lebte bis zur Geburt der zweiten Tochter Heike 1961 bei Elisabeths Mutter. Danach fanden Elisabeth und Helmut Walter eine Anstellung als Deputatarbeiter auf einer Landwirtschaft in Egestorf. Als Teil ihres Lohns erhielten sie eine Wohnung auf dem Hof. 1964 vervollständigte Sohn Thomas die Familie.
"Wir haben immer versucht, beruflich und privat voran zu kommen", sagt Helmut Walter. Das Paar arbeitete hart. Nach Feierabend hackten Helmut und Elisabeth Zuckerrüben, um Geld dazu zu verdienen, und sie sparten, wo sie konnten. 1977 baute Helmut in Eigenleistung einen Schweinestall auf dem Hof in Egestorf aus.
Noch heute wohnen die Walters in dem umgebauten Stall. Helmut und Elisabeth gehen gern Spazieren und sind viel unterwegs, um Freunde und die Familie zu besuchen. Ihre sieben Enkel und neun Urenkel freuen sich sehr, wenn Opa und Oma vorbei kommen. Die beiden sind fit, frische Luft und viel Bewegung sind ihr Geheimrezept. Das Paar unternimmt Ausflüge mit dem Roten Kreuz, wo Elisabeth seit mehr als 50 Jahren Mitglied ist. Helmut hat sich im Fußballverein und bei der Feuerwehr engagiert.
"Wir sind sehr zufrieden wie alles gelaufen ist, uns geht es gut", sagt Helmut Walter rückblickend. Zu ihrem Jubiläum haben Helmut und Elisabeth Walter einen Empfang ausgerichtet, die Feier soll später folgen.