Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eine Ehrenurkunde vom Wirtschaftsminister

Niedersachsens Wirtschaftsminister Jörg Bode überreichte Ilse Drewes eine Urkunde für ihr Engagement (Foto: oh)

Ilse Drewes für 35-jähriges Engagement ausgezeichnet

mum. Hanstedt/Ollsen. Große Ehre für Ilse Drewes aus Ollsen (Ferienhäuser Drewes): Niedersachsens Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) überreichte ihr jetzt eine Urkunde als Anerkennung für ihr 35-jährige Engagement im Landtourismus. Die Ehrung fand im Zuge einer Feierstunde anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Arbeitsgemeinschaft „Urlaub und Freizeit auf dem Lande“ statt.
Mit etwa 300 Mitgliedsbetrieben, 5.000 Betten und 850.000 Übernachtungen im Jahr hat sich die AG „Urlaub und Freizeit auf dem Lande“ in den vier Jahrzehnten ihres Bestehens als fester Bestandteil für den Landtourismus etabliert. „Die AG ist Trendsetter für neue Ideen und Angebote und zählt zu den ersten Adressen für Landurlaub in Niedersachsen“, so Bode. Lobend hob der Minister die serviceorientierten Angebote hervor, die mit Hilfe der AG umgesetzt wurden. Zu nennen seien etwa die Hofcafés, Heuhotels sowie die speziellen Urlaubsangebote für Reiter („Bett&Box“).
l Von der Nordseeküste bis in den Harz, von der Ems bis ins Wendland finden sich heute die Urlaubsbauernhöfe, Reiterhöfe, Heuhotels und Hofcafés der AG. Die Anfänge reichen ins Jahr 1972 zurück, als sich 16 Landwirte zusammenfanden, um einen ersten Urlaubsring zu gründen. Ein wesentlicher Bestandteil des Erfolgsrezepts sind ausführliche Hofbeschreibungen und einheitliche Qualitätsmaßstäbe für die Mitgliedsbetriebe.