Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Diese Jungs sind nicht zu schlagen: Jesteburger Wehr gewinnt erneut Feuerwehrmarsch

Und wieder reißen sie die Arme in die Höhe: Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Jesteburg haben in Schneverdingen zum dritten Mal in Folge gewonnen (Foto: oh)
mum. Jesteburg/Schneverdingen. Diese Jungs sind einfach nicht zu schlagen: Mit knapp 40 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten aus Insel gewannen die Jesteburger Feuerwehrmänner um Florian Hartner jetzt zum dritten Mal in Folge den beliebten Feuerwehrmarsch in Schneverdingen.
Wieder galt es auf einem fünf Kilometer langen Rundkurs knifflige, feuerwehrtechnische Fragen sowie Aufgaben zu meistern. Am Feuerwehrhaus der ausrichtenden Ortswehr Großenwede gab es dann auch für die Zuschauer viel zu sehen: Während ein Kamerad auf einer Wippe saß, mussten die anderen Wasser durch einen Hindernisparcour transportieren. Dieses musste dann in einen Eimer auf der anderen Seite der Wippe geschüttet werden, bis der "Blaurock" in die Höhe befördert wurde.