Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Futsal-Premiere in Jesteburg - Erstmals wird der "Waldklinik"-Pokal ausgespielt

Waldklinik-Chef Dr. Hans-Heinrich Aldag (re.) schaute bei der Premiere des neuen Hallenturnieres vorbei und überreichte die Pokale. Darüber freuten sich die Kicker der JSG Jesteburg/Bendestorf und ihr Trainer Mirco von Kodolitsch (2. v. li.) (Foto: Mirco von Kodolitsch)
mum. Jesteburg. Eine besondere Premiere gab es jetzt in der neuen Sporthalle der Jesteburger Oberschule. Erstmals wurde dort der "Waldklinik-Jesteburg"-Pokal von der JSG Jesteburg/Bendestorf ausgespielt. Insgesamt gingen zehn Mannschaften des Jahrgangs 2004/05 an dem Start - gespielt wurde Futsal.
In zwei Vorrundengruppen ermittelten die Teams zunächst die Finalgegner. Dabei qualifizierten sich die Mannschaften des SSV Rantzau, TSV Reinbek, TSV Sasel und die JSG Jesteburg/Bendestorf I. Im Halbfinale hatten Sasel (3:0 gegen Reinbek) und Jesteburg/Bendestorf (2:0 gegen Rantzau) die Nase vorm. Das spannende Finale gewann schließlich Sasel mit 1:0.
Waldklinik-Chef Dr. Hans-Heinrich Aldag, der die Pokale gespendet hatte, ließ es sich nicht nehmen, die Siegerehrung selbst vorzunehmen. "Ich freue mich, dass ich die jungen Jesteburger Kicker unterstützen kann", so Aldag.