Hans-Heinrich Aldag

Beiträge zum Thema Hans-Heinrich Aldag

Politik
In dem Gebäude in der Straße "Im Brook" in Bendestorf sind Feuerwehr und Bauhof untergebracht. Nach dem Neubau des Samtgemeinde-Bauhofs soll das Gebäude komplett für die Feuerwehr zur Verfügung stehen
2 Bilder

Samtgemeinde Jesteburg
Fast 20 Millionen Euro werden investiert

Samtgemeinde plant Neubau der Schulen in Bendestorf und Jesteburg / Grünes Licht für Bauhof. mum. Jesteburg. Die Samtgemeinde Jesteburg geht finanziell aufs Ganze. Am Donnerstagabend machten die Politiker aus Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg Investitionen in Höhe von fast 20 Millionen Euro locker. Am meisten Geld soll in die beiden Schulstandorte in Bendestorf und Jesteburg fließen. Die Grundschule in Jesteburg soll in einen Neubau auf dem ehemaligen Grundstück des Reitvereins ziehen -...

  • Jesteburg
  • 14.02.20
Politik
Die Wahl von Thomas Kemmerich zum neuen Thüringer Ministerpräsidenten war umstritten, weil der FDP-Politiker den Sprung an die Spitze nur mit Hilfe der AfD schaffte
6 Bilder

"Dazu gehört viel Dummheit"

Kreispolitik kommentiert die Chaostage im Thüringer Landtag. (lt/mum). Chaostage in Thüringen: Von einem "politischen Beben" war nach der Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum neuen Thüringer Ministerpräsidenten die Rede. Schließlich schaffte er den Sprung an die Regierungsspitze seines Bundeslandes nur mit Hilfe der Stimmen von CDU und der gesamten AfD-Fraktion. Kemmerich hätte damit den amtierenden Linken-Ministerpräsidenten Bodo Ramelow abgelöst. Doch nicht einmal 24 Stunden...

  • Buchholz
  • 07.02.20
Politik
"Millionen für Feind der freiheitlich-demokratischen Gesellschaft": Dr. Jörn Lütjohann ist gegen die Kunsthallen-Konzeption

Dr. Jörn Lütjohann verurteilt Millionenförderung für Bossard-Kunststätte
"Verantwortliche müssen sich öffentlich entschuldigen"

ce. Marschacht. "Die Kunsthalle kann jetzt nicht mehr gebaut werden. Die Konzeption muss dringend überarbeitet werden." Das steht für Kreistagsmitglied Dr. Jörn Lütjohann (CDU) aus Marschacht mit Blick auf die kürzlich vom Kreistag beschlossene Millionenförderung für die neue Bossard-Kunststätte fest (das WOCHENBLATT berichtete). Lütjohann begründet sein Veto mit Äußerungen von Johann Bossard, die Dr. Ingo Engelmann aus Buchholz in einem WOCHENBLATT-Leserbrief zu Bossards Nähe zu den...

  • Elbmarsch
  • 17.01.20
Service
Waldklinik-Chef Dr. Hans-Heinrich Aldag (re.) hatte mit seinen Mitarbeitern eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema Neurorehabilitation organisiert

"Der Patient gibt die Richtung vor"

Schulungsveranstaltung "Tag der Neurorehabilitation" in der Waldklinik Jesteburg kam gut an. mum. Jesteburg. Bereits zum vierten Mal fand jetzt eine Bildungsveranstaltung in der Waldklinik Jesteburg statt: Der "Tag der Neurorehabilitation" stand unter dem Motto "Von Experten für Experten". Zielgruppe waren interessierte Berufsgruppen; darunter Pflegende, Therapeuten, Berufsschullehrer und Ärzte. Waldklinik-Chef Dr. Hans-Heinrich Aldag begrüßte die Gäste am Morgen in seinem Haus. Im...

  • Jesteburg
  • 04.01.20
Politik
Bossard-Leiterin Dr. Gudula Mayr machte Klarstellungen zur vermeintlichen NS-Vergangenheit Johann Bossards
4 Bilder

Kreistag beschließt:
Kunststätte Bossard soll Kunsthalle werden

bim. Hittfeld. Die einen sehen in der Umsetzung der Pläne einen neuen, großartigen Tourismusmagneten für den Landkreis Harburg, die anderen den Bau eines unansehnlichen Klotzes, der die Landschaft verschandelt und Millionen Euro Steuergeld kostet: die Erweiterung der Kunststätte Bossard in Jesteburg-Lüllau zu einer "Kunsthalle der Lüneburger Heide". Entsprechend emotional und langwierig war nun die Debatte in der Kreistagssitzung in der Burg Seevetal - wohl auch deshalb, weil das Projekt zuvor...

  • Seevetal
  • 20.12.19
Wirtschaft
Die Montage zeigt die Waldklinik Jesteburg mit dem im Bau befindlichen 
Bettenhaus (weiß markierte Fläche) Fotos: Waldklinik/mum
16 Bilder

"Ein Botschafter für den gesamten Landkreis"

Waldklinik Jesteburg investiert 16,6 Millionen Euro in neues Bettenhaus / Jetzt wurde Richtfest gefeiert. mum. Jesteburg. Hans-Heinrich Aldag war die Freude anzusehen. Am Dienstag hatte der Chef der Jesteburger Waldklinik, zum Richtfest des neuen Bettenhauses eingeladen. Was auf den Blick gar nicht so spektakulär klingt, ist in Wirklichkeit ein Meilenstein für einen der größten Arbeitgeber in der Region. Nach Fertigstellung des neuen Gebäudetrakts voraussichtlich in einem Jahr wird Aldag den...

  • Jesteburg
  • 06.12.19
Wirtschaft
Dr. Matthias Richter-Steinke (v. li.), Dr. Hans-Heinrich Aldag, 
Jenny Bileck und Martina Rosenthal freuen sich über die erneute Vergabe des "FaMi"-Siegels

Ausgezeichnetes Unternehmen
Hattrick im Sinne der Familie

Waldklinik Jesteburg erhält zum dritten Mal das "Siegel der Familienfreundlichkeit".  mum. Jesteburg. In den Berufsbildenden Schulen in Buchholz fand jetzt ein Treffen der Träger des aktuellen "FaMi"-Siegels statt. Auch die Waldklinik Jesteburg war vertreten - und nicht nur das: Bereits zum dritten Mal seit 2015 wurde das Unternehmen mit dem Prädikat "Siegel der Familienfreundlichkeit" ausgezeichnet. Vorab fand eine schriftliche Befragung statt, mit der die Klinik ins Rennen ging. Danach...

  • Jesteburg
  • 24.09.19
Wirtschaft
Brigitte Kaminski (re. mit Schild) mit Vertretern der Initiative FaMi-Siegel sowie den ausgezeichneten Arbeitgebern. In der Mitte am Schild Schulleiterin Kirsten Buchmann (mit 
Blumenkleid), dahinter Schulleiter Thomas Degen, Klinikchef Dr. Hans-Heinrich Aldag (3. v. re.) und Dr. Matthias Richter-Steinke vom DGB (3. v.li.)

FaMi-Siegel verliehen
Werben um die Besten

bim. Buchholz. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf beschäftigt viele Unternehmen, schließlich ist Familienfreundlichkeit ein Wettbewerbsfaktor um gut ausgebildete Arbeitnehmer. Seit dem Jahr 2010 wird das FaMi-Siegel von der gleichnamigen Initiative an familienfreundliche Unternehmen in Nordostniedersachsen verliehen und jetzt erstmals auch an die Berufsbildenden Schulen (BBS) in Buchholz und Winsen. „Der Fachkräftemangel macht auch vor Schulen nicht Halt“, sagte Kirsten Buchmann,...

  • Buchholz
  • 06.09.19
Politik
"Alle Betiligten müssen abgestimmt zusammenarbeiten": Kay Wichmann, Fraktionschef der Kreis-WG

Themen von Radverkehrskonzept bis Buchholzer Ostumfahrung beschäftigen Kreis-Bauausschuss
Erste Maßnahmen für Radler bereits erledigt

ce/bim/os. Landkreis. Seit gut zwei Jahren besteht das Radverkehrskonzept des Landkreises Harburg. Um bei den anstehenden Beratungen des Doppelhaushalts 2020/21 die notwendigen Prioritäten setzen zu können, wollen die CDU- und WG-Kreistagsfraktionen in der Sitzung des Bau- und Planungsausschusses am Dienstag, 20. August, um 15 Uhr im Winsener Kreishaus einen Sachstandsbericht zur Umsetzung der in 2018/2019 geplanten Konzeptmaßnahmen bekommen. "Das Land Niedersachsen will...

  • Buchholz
  • 16.08.19
Politik
Christian Horend (li.) und Hans-Heinrich Aldag zogen im Zuge eines Redaktionsgesprächs eine Halbzeitbilanz

"Die WLH ist in der Pflicht"

CDU-Spitze fordert mehr Augenmaß bei der Ansiedlung von Gewerbebetrieben / Positive Kreistagsbilanz. mum. Buchholz. "Wir sehen da schon die Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH (WLH) in der Verantwortung, interessante Unternehmen in den Landkreis zu locken", sagten jetzt Hans-Heinrich Aldag (Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion) und Christian Horend (zweiter stellvertretender CDU-Kreisvorsitzender) während eines Redaktionsgesprächs mit WOCHENBLATT-Geschäftsführer Stephan...

  • Buchholz
  • 15.08.19
Panorama
Mitglieder des Waldklinik-Teams und der Produktionsgesellschaft "TamTam"- Film freuen sich mit den Schauspielern Rolf Lassgård (6. v. re.) und Dagmar Manzel (5. v. re.) über gelungene Drehtage in Jesteburg Fotos: Waldklinik Jesteburg
3 Bilder

In der Waldklinik Jesteburg fanden jetzt Dreharbeiten für TV- und Kino-Produktionen statt
Ein Hauch von Hollywood

mum. Jesteburg. Löst die Waldklinik Jesteburg Bendestorf als Filmstudio-Standort der Nordheide ab? Bereits zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit wurden die Klinik und der dazugehörige Park zur Filmkulisse. Kürzlich wurde die Waldklinik zur Bühne für den Kinofilm "Die große Freiheit" (Regie führt Wendla Nölle). Die Dreharbeiten begannen bereits morgens um 9 Uhr - insgesamt standen drei Drehtage auf dem Programm. Durchaus thematisch passend zum neurologischen Fachbereich der Waldklinik, erleidet...

  • Jesteburg
  • 14.08.19
Panorama
Glenn Reidemeister (Mitte) und Leonie Sannemüller (re.) haben das Ferienprogramm unterstützt, u.a. halfen sie Marthe Sannemüller beim Pizzabacken Fotos: Sannemüller
2 Bilder

Waldklinik organisiert Ferienprogramm für die Kinder ihrer Mitarbeiter
Action für kleine Rüsselkäfer

as. Jesteburg. Jeder Tag startet mit einem gemeinsamen Spaziergang, anschließend wird gebastelt, gespielt, gelesen oder gemeinsam gekocht: Das Programm, das die Waldklinik Jesteburg für die kleinen "Rüsselkäfer" im Alter von vier bis elf Jahren organisiert hat, kann sich sehen lassen. Bereits zum achten Mal bietet die Waldklinik für die Kinder ihrer Mitarbeiter eine dreiwöchige Ferienbetreuung im Sommer an. Der Klinikpark wird zur Spielwiese, gerade die Fußballtore sind sehr beliebt. In jeder...

  • Jesteburg
  • 07.08.19
Panorama
Hans-Heinrich Aldag (2. v. li.) und seine Frau Cathrin (3. v. li.) übergaben zusammen mit beteiligten Künstlern, Jury-Mitgliedern  und Gästen - darunter Landrat Rainer Rempe (re.) - das Brücken-Kunstwerk (im Hintergrund) an die Gemeinde Jesteburg Foto: mum
8 Bilder

Der sehenswerteste Ortseingang des Landkreises
Das ist einfach beeindruckend!

Hans-Heinrich Aldag weiht Bahnbrücken-Kunstwerk ein / Die Kunststätte Bossard rückt mitten in den Ort.  mum. Jesteburg. Waldklinik-Chef Hans-Heinrich Aldag legte den Finger in die Wunde. Im Zuge einer kleinen Feierstunde, in der das beeindruckende Kunstwerk an der Bahnunterführung in Jesteburg am Ortsausgang in Richtung Bendestorf eingeweiht wurde, machte er den Grund deutlich, warum es wichtig ist, die Kunststätte Bossard deutlich mehr ins Rampenlicht zu rücken. "Die Künstler wurden während...

  • Jesteburg
  • 19.07.19
Politik
Vorige Woche kamen die Mitglieder des Jesteburger Samtgemeinderates in der Schützenhalle zusammen

14 Millionen Euro sind das Limit

Samtgemeinderat gibt sich für fünf Projekte einen Investitionsrahmen / Zehn Millionen Euro stehen für den Ganztag zur Verfügung. mum. Jesteburg. Der Rat der Samtgemeinde Jesteburg hat vorige Woche einen Investitionsrahmen beschlossen. 14 Millionen Euro stehen für die kommenden fünf Großprojekte Schulneubau in Bendestorf und Jesteburg, gemeinsamer Bauhof in Bendestorf (Neubau), Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses in Bendestorf und Rathaus-Erweiterung in Jesteburg zur Verfügung (das...

  • Jesteburg
  • 02.07.19
Politik
Wie lange noch? Das Krankenhaus in Buchholz ist eines von niedersachsenweit 172 Krankenhäusern
2 Bilder

Diskussion über Vorschlag, die Zahl der Krankenhäuser in Niedersachsen stark zu verringern / "Abbau und Zentralisierung sind keine Option"
"Das ist ein typisches Sommerlochthema"

(mum/os/jd). Buchholz, Winsen, Harburg, Buxtehude, Lüneburg, Soltau und Rotenburg - in einem Umkreis von 50 Kilometern um Buchholz hat der Patient bei der Wahl des Krankenhauses die Qual der Wahl. Selbst Walsrode ist mit knapp 90 Kilometern nicht weit weg. Geht es nach Reinhard Busse, wissenschaftlicher Leiter des Gesundheitsökonomischen Zentrums Berlin, sollte Niedersachsen seine Krankenhauslandschaft radikal umbauen. Das hat Busse Anfang der Woche der Enquetekommission des Landtags in...

  • Buchholz
  • 28.06.19
Politik

14 Millionen Euro sind das Limit

Investitionsrahmen für Samtgemeinde Jesteburg. mum. Jesteburg. Der Rat der Samtgemeinde Jesteburg hat am Donnerstagabend einen Investitionsrahmen beschlossen. 14 Millionen Euro stehen für die kommenden vier Großprojekte Schulneubau in Bendestorf und Jesteburg, gemeinsamer Bauhof in Bendestorf (Neubau), Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses in Bendestorf und Rathaus-Erweiterung in Jesteburg zur Verfügung. "Das ist die maximale Summe, die wir investieren können, ohne die Samtgemeindeumlage zu...

  • Jesteburg
  • 28.06.19
Panorama
Die eine Seite der Bahnunterführung ist bereits ein echter Hingucker. Die Arbeiten auf der anderen Seite sollen zeitnah beginnen
4 Bilder

Kunst an der Bahnunterführung
Der sehenswerteste Ortseingang des Landkreises

Die erste Seite der Bahnunterführung ist bereits fertig / Nun beginnt das zweite Kunstwerk. mum. Jesteburg. Das kann sich wirklich sehen lassen! Die erste Seite der Bahnunterführung in Jesteburg am Ortsausgang in Richtung Bendestorf ist fertig - und obwohl erst die Hälfte der Arbeit gemacht ist, hat die Aktion das Zeug, für Jesteburg ein echter Gewinn zu werden. Zu sehen sind Motive aus dem Inneren der Kunststätte Bossard. "Aufgrund des Wetters ist der Zeitplan etwas durcheinandergeraten....

  • Jesteburg
  • 18.06.19
Panorama
Ziehen gemeinsam an einem Strang für Jesteburg (v. li.): Sven Hatesuer (Schützenverein), Helmut Meyer (VfL Jesteburg), Paul-H. Mojen (Bürger- und Gewerbeverein), Bernd Jost (Naturbühne) und Michael Schröder (Bürger- und Gewerbeverein)
10 Bilder

Jesteburger Bürger- und Schützenfest
Gemeinsam für Jesteburg

Jesteburger Vereine organisieren das Dorffest rund um das Schützenfest. mum. Jesteburg. Das ist echte Gemeinschaft! In Jesteburg haben sich Vertreter von mehreren Vereinen zusammengefunden, um gemeinsam das Dorffest zu organisieren. Vorgesehen ist unter anderem ein "Tag der offenen Tür" der Vereine auf dem Gelände des VfL Jesteburg mit Open-Air-Konzerten und unterschiedlichen Darbietungen. Den perfekten Rahmen für das Event bietet das Jesteburger Schützenfest vom 31. Mai bis zum 3....

  • Jesteburg
  • 28.05.19
Panorama
Für Anlieferer aus dem Landkreis Harburg ist das AWZ Ardestorf ab Juli tabu

Grünschnittannahme für Neu Wulmstorf und Hollenstedt
Keine Lösung absehbar

bim. Neu Wulmstorf/Appel. Gartenbesitzer aus Neu Wulmstorf und der Samtgemeinde Hollenstedt werden bald Probleme bekommen: Bis zum 1. Juli muss eine Lösung für die Grünschnittannahme gefunden werden, die dann im Abfallwirtschaftszentrum Ardestorf nicht mehr möglich ist. Wie berichtet, hatte der Landkreis Harburg der Helmuth Meyer GmbH & Co. KG in Appel-Grauen den Zuschlag für die künftige Grünschnittannahme gegeben. Allerdings: "Die Firma Meyer hat erst Freitag den Pachtvertrag für die...

  • Hollenstedt
  • 21.05.19
Politik
Im Museum in Marxen wird die regionale 
Feuerwehrgeschichte präsentiert

CDU/WG: Einrichtung am Kiekeberg integrieren
Antrag zur Zukunft des Feuerwehrmuseums Marxen

os. Marxen. Kann das Feuerwehrmuseum in Marxen in das Freilichtmuseum am Kiekeberg integriert werden? Das soll der Landkreis Harburg laut eines Antrags der CDU/WG-Gruppe im Kreistag gemeinsam mit den Fördervereinen der Institutionen prüfen. Auch soll ermittelt werden, wie die Ausstellung zur regionalen Feuerwehrgeschichte weiterentwickelt werden kann. Das Feuerwehrmuseum ist seit 1987 in Marxen ansässig und wird ehrenamtlich betrieben. Das Management erfolgt in Kooperation mit der Stiftung...

  • Hanstedt
  • 17.05.19
Politik
Hans-Heinrich Aldag (CDU) 
Fotos: mum / bim
2 Bilder

Es gibt nicht mehr Geld

Kreistag: SPD-Antrag auf Entlastung der Gemeinden bei der Kinderbetreuung chancenlos mi. Hittfeld. Wichtige Entscheidungen und lange Debatten prägten die Sitzung des Kreistags am vergangenen Mittwoch in der Burg Seevetal in Hittfeld. Unter anderem folgende Beschlüsse fasste der Kreistag: Die Kommunen sollen erst in 2020 weitere Hilfen zur Finanzierung der Kinderbetreuung erhalten. Für die Natura-2000- Naturschutzgebiete (NSG) Tideelbe bis Bunthäuser Spitze und Elbeniederung von Avendorf bis...

  • Seevetal
  • 02.04.19
Politik
Im Gespräch: (v. li.) Landesminister Dr. Bernd Althusmann, Dr. Hans-Heinrich Aldag (Waldklinik Jesteburg) und Norbert Böttcher (Geschäftsführer Krankenhäuser Buchholz und Winsen)
2 Bilder

Krankenkassen kündigen Ende der Klagewelle gegen Krankenhäuser an, doch der Ärger bleibt
"Das Vertrauen ist nachhaltig beschädigt"

os. Winsen/Buxtehude. In den vergangenen Monaten war die Atmosphäre zwischen Krankenkassen und Krankenhäusern in Niedersachsen vergiftet. Grund war eine Klagewelle, die die Krankenkassen vor den Sozial- und Landessozialgerichten anstrengten. Die Krankenkassen weigerten sich, die sogenannte neurologische Komplexpauschale zu bezahlen, die die Bezahlung der Behandlung bei Schlaganfällen regelt. Im Kern ging es darum, ab wann die Behandlung bezahlt werden muss. Anfang dieser Woche hat die AOK...

  • Buchholz
  • 29.03.19
Wirtschaft
Den ganzen Tag über schauten Patienten, Angehörige und Freunde des Ambulanten Hauspflege Dienstes (AHD) am neuen Firmensitz vorbei
10 Bilder

"Eine angenehm offene Atmosphäre"

Zahlreiche Besucher beim "Tag der offenen Tür" bei AHD in Jesteburg. mum. Jesteburg. Trotz des schlechten Wetters haben sich am Samstag viele Patienten, Angehörige und Freunde des Ambulanten Hauspflege Dienstes (AHD) auf den Weg zum neuen AHD-Hauptsitz in die Allerbeekskehre gemacht. Inhaber Ole Bernatzki und seine Mitarbeiter zeigten den Gästen das 1.300 Quadratmeter große Gebäude. "Die Reaktionen waren ausnahmslos positive", freute sich Bernatzki. Der neue Firmensitz sei geprägt von einer...

  • Jesteburg
  • 19.03.19
Panorama
Der Tarifplan des HVV zeigt, wie uneinheitlich die Festlegung der Ringe ist. Der Plan der CDU sieht vor, 
den gesamten rot markierten Bereich in einer Tarifzone unterzubringen

Zahlen einige weniger, zahlen andere mehr

CDU will günstige HVV-Zone im gesamten Landkreis / Kosten sollen Land und Kommunen tragen mi. Landkreis. Wie lässt sich der öffentliche Nahverkehr im Landkreis Harburg verbessern? Dazu werden derzeit zwei Anträge in der Politik diskutiert. Ein Antrag der Grünen fordert die Ausweitung des HVV-Großbereichs auf die Städte Buchholz und Winsen. Die Gruppe CDU/WG will dagegen einen einheitlichen Tarif im gesamten Landkreis etablieren. Der HVV ist mit täglich 2,5 Millionen Fahrgästen der...

  • Hollenstedt
  • 26.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.