Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neu Wulmstorf: Über das Leben in der Gemeinde

Viel Wissenswertes über die Gemeinde, Infos und Ansprechpartner: Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig und Nicole Krüger mit dem "Wegweiser für Neu Wulmstorf"

er neue „Wegweiser für Neu Wulmstorf“ ist erschienen

ab. Neu Wulmstorf.
ab. Neu Wulmstorf. Die wichtigsten Infos, Daten, Fakten und Ansprechpartner in einem Heft: In einer sechsten, überarbeiteten Fassung haben jetzt die Gemeinde Neu Wulmstorf und das Lokale Bündnis für Familie den „Wegweiser für Neu Wulmstorf“ herausgebracht. Er ist ab sofort im Rathaus, in der Bücherei und in Kitas kostenfrei erhältlich.

Auf Initiative des Lokalen Bündnisses war im Jahr 2009 der erste „Wegweiser“ erschienen, berichtet Nicole Krüger, die als Angestellte im Kinderservicebüro die Belange zwischen dem Lokalen Bündnis und der Gemeinde koordiniert. Sie selbst hat das 68-Seiten starke Werk komplett neu überarbeitet und aktualisiert auf den Weg gebracht.

„Der ,Wegweiser' spricht nicht nur Familien an, sondern auch Senioren, Schulen, Kinder und Jugendliche“, sagt sie. Zum einen beinhalte er Infos über die Gemeinde an sich, zum anderen Wissenswertes zu den Themen Erziehung und Bildung, Pflege, Nachmittagsbetreuung, Hilfe und Unterstützung und Vereine und zur Freizeitgestaltung.

Vor allem für neu Zugezogene sei der „Wegweiser“ eine hilfreiche Informationsquelle: „Neubürger bekommen darum bei ihrer Anmeldung vom Einwohnermeldeamt eine Tasche ausgehändigt, in der sich der ,Wegweiser' befindet. Auch in den Begrüßungspaketen für Neugeborene sei das Heft enthalten.

„Da wir den ,Wegweiser' so aktuell wie möglich halten wollen, werden niedrige Auflagen gedruckt“, sagt Krüger: Darum wurden im ersten Druck nur 2.500 Stück hergestellt.