Neu Wulmstorf - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Freuen sich über den Bau der neuen Kita in Neu Wulmstorf: 
Johanniter Regionalvorstand Thomas Edelmann 
und Vorstandsassistentin Majana Kwitt

Erste Johanniter-Kindertagesstätte im Landkreis Harburg
"Krümelkiste" in Neu Wulmstorf öffnet

bim/nw. Neu Wulmstorf. Neu Wulmstorf bekommt sozusagen Zuwachs - zumindest was die Kinderbetreuung angeht: Denn im Frühjahr 2020 eröffnet die Kindertagesstätte "Krümelkiste" an der Theodor-Heuss-Straße, die von der Johanniter-Unfall-Hilfe betrieben wird. "Wir freuen uns, dass wir in Neu Wulmstorf die erste Kindertagesstätte im Regionalverband Harburg eröffnen dürfen", sagt Regionalvorstand Thomas Edelmann. In der Einrichtung werden fünf Gruppen betreut: Zwei Krippengruppen (von 0 bis drei...

  • Neu Wulmstorf
  • 31.07.19
Schützenkönig Rolf Hinze, "der Traditionelle", mit Königin Heidi und seinen Adjutanten Helwig und Martina Schwartau (re.) sowie Jürgen und Bianca Prigge (li.) Foto: SV Neu Wulmstorf
2 Bilder

Schützenverein Neu Wulmstorf proklamiert sein neues Königshaus / Viele Besucher beim Schützenfest
Jetzt regiert Rolf Hinze

sc. Neu Wulmstorf. Drei Tage Schützenfest in Neu Wulmstorf gehen mit einem neu gekrönten König zu Ende: Rolf Hinze (58) setzte sich beim Wettschießen um die Krone gegen seine Konkurrenz durch und regiert ab sofort als neuer Schützenkönig mit dem Beinamen "der Traditionelle" in Neu Wulmstorf. An seiner Seite steht seine Königin Heidi und seine Adjutanten Jürgen Prigge und Helwig Schwartau. Mit Spannung wurden die Ergebnisse des Königsschießens erwartet, denn es waren 26 Anwärter zum...

  • Neu Wulmstorf
  • 23.07.19
Die noch amtierenden Würdenträger vom Neu Wulmstorfer Schützenverein Fotos: sc
2 Bilder

Neu Wulmstorfer veranstalten ihr traditionelles Schützenfest mit Umzügen und Wettkämpfen
Schießen und feiern

sc. Neu Wulmstorf. Es ist wieder soweit: Ein erfolgreiches Königsjahr geht zu Ende und die Neu Wulmstorfer Schützen laden zu ihrem Schützen- und Volksfest auf dem Wesenberg ein. Drei Tage lang von Freitag, 19. Juli, bis Sonntag, 21. Juli, feiern die Schützen die Regierungszeit ihres Schützenkönigs Peter Hinze jun. (60), Beiname "Der Leidenschaftliche", und schießen in spannenden Wettkämpfen das neue Königshaus aus. Freitag, 19. Juli 17 Uhr: Antreten des Vereins bei Hans-Peter Meier, Zur...

  • Neu Wulmstorf
  • 18.07.19
"Der Rasen wächst, wie er will": Unter Renate Mewes' Fuß befindet sich die Abgrenzungskante zwischen Weg und Grünfläche
2 Bilder

Renate Mewes beklagt Zustand von Gräbern und Wegen
Der Neu Wulmstorfer Friedhof - ein Trauerspiel

ab. Neu Wulmstorf. Zugewachsene Wege, ungepflegte Grünflächen, zugemooste Brunnen: Der Friedhof in Neu Wulmstorf befindet sich in keinem guten Zustand. "Ein Trauerspiel", meint Renate Mewes. Die Neu Wulmstorferin kommt schon seit Jahren auf den Friedhof, um das Grab ihrer Eltern zu pflegen. "Hier muss dringend etwas geschehen!" Renate Mewes, die als Lehrerin am Gymnasium Neu Wulmstorf arbeitet, kann nicht nachvollziehen, dass der Friedhof so verkümmert. "Ich will ja keinen gestylten...

  • Neu Wulmstorf
  • 10.07.19
Am großen Sternmarsch zum Festplatz nahmen mehr als 1.000 Gäste teil Fotos: lt
8 Bilder

Elstorfer Schützenverein feiert 150-jähriges Bestehen mit mehr als 1.000 Gästen
Großer Sternmarsch zum Jubiläum

lt. Elstorf. Als eine "Hitzeschlacht in Elstorf" bezeichnete Schützenpräsident Mirco Meyer den Festakt anlässlich des 150-jährigen Vereinsjubiläums am vergangenen Sonntag. Bei mehr als 30 Grad im Schatten nahmen die Abordnungen zahlreicher befreundeter Schützenvereine aus der ganzen Region und 20 Spielmannszüge am großen Sternmarsch zum Festplatz teil. Mit dabei waren u.a. auch ein schier unendlicher Fahnenzug mit 150 Fahnen sowie Blasmusikanten aus Bayern und eine Schützenabordnung aus...

  • Neu Wulmstorf
  • 02.07.19
Als schüchterner Seymour füttert Timm Marquardt eine blutgierige Pflanze in "Der kleine Horrorladen"
3 Bilder

Schüler Timm Moritz Marquardt (17) strebt eine Musical-Karriere an
Auf der Bühne zu Hause

ab. Neu Wulmstorf. Kaum zu glauben, dass Timm Moritz Marquardt aus Neu Wulmstorf bei diesem Pensum noch Zeit zum Atmen findet: Der 17-jährige Musical-Darsteller nimmt Gesangsunterricht, hat Tanzstunden und steht parallel gleich bei zwei Musical-Stücken auf der Bühne. Ganz nebenbei besucht er noch die elfte Klasse eines Neugrabener Gymnasiums und nimmt in Kürze bei den "World Championships of Performing Arts" in Los Angeles teil. Mit dem WOCHENBLATT sprach Timm über seine Anfänge und die...

  • Neu Wulmstorf
  • 29.06.19
Geflügelhof-Inhaber Henner Schönecke (li.) mit "Xanthippe" und Notar Dr. Martin C. Lockert

Alljährliche Hühnerprobe: Zaun weiter undicht
Elstorf: "Xanthippe" fand das Loch

ab. Neu Wulmstorf. Zum 24. Mal fand kürzlich auf dem Parkplatz der Nicolaikirche in Elstorf die Hühnerprobe statt. Im Rampenlicht stand dabei Henne "Xanthippe": Sie war von Geflügelhof-Inhaber Henner Schönecke dazu auserkoren worden, das Loch im Zaun zu finden. Und das gelang ihr auch. Die seit mehr als zwei Jahrzehnten stattfindende Hühnerprobe geht auf einen Grundbucheintrag aus dem Jahr 1957 zurück. Darin wird der Grundstückseigentümer  dazu verpflichtet, für einen hühnerdichten Zaun...

  • Neu Wulmstorf
  • 18.06.19
Sie informierten in Neu Wulmstorf über die Möglichkeiten, Lese- und Schreibeschwächen zu begegnen: die Lernbotschafterinnen Ruth K.* (li.) und Jutta Schmitt (re.) sowie der wissenschaftliche Mitarbeiter des Bundesverbands Alphabetisierung und Grundbildung, Stefan Wälte, und die wissenschaftliche Hilfskraft Johanna Averdung

Mehr als sieben Millionen Menschen leiden darunter
Neu Wulmstorf: Wege aus dem Analphabetismus

ab. Neu Wulmstorf. Mehr als sieben Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig lesen und schreiben. Jutta Schmitt und Ruth K.* gehören nicht mehr dazu: Den beiden Lernbotschafterinnen ist es gelungen, ihrer Lese- und Rechtschreibschwäche erfolgreich zu begegnen. Mit dem Alfa-Mobil waren sie kürzlich in Neu Wulmstorf, um mit ihrer Geschichte anderen Mut zu machen und Wege aus dem Analphabetismus aufzuzeigen. Begleitet wurden die Lernbotschafterinnen von Stefan Wälte und Johanna...

  • Neu Wulmstorf
  • 04.06.19
Das Szenario: Aus dem Gebäude dringt Rauch, Menschen sind von dem Feuer eingeschlossen
16 Bilder

Feuerwehr simulierte bei Großübung im Gewerbegebiet in Mienenbüttel den Ernstfall
Die Kommunikation stand an erster Stelle

os. Mienenbüttel. Reichlich zu tun hatten die rund 140 Feuerwehrmänner und -frauen am vergangenen Samstagvormittag bei einer Übung auf dem Gelände der Firma Rhenus Logistics im Gewerbegebiet Mienenbüttel in Sichtweite zur A1. Vor allem das Thema Kommunikation und Nachalarmierung stand dabei im Mittelpunkt. Zudem diente die Übung dazu, auf dem weitläufigen Areal Ortskenntnisse zu erlangen. Das Szenario: In der riesigen Logistikhalle von Rhenus ist ein Feuer ausgebrochen, Menschen werden in dem...

  • Hollenstedt
  • 21.05.19
Für Anlieferer aus dem Landkreis Harburg ist das AWZ Ardestorf ab Juli tabu

Grünschnittannahme für Neu Wulmstorf und Hollenstedt
Keine Lösung absehbar

bim. Neu Wulmstorf/Appel. Gartenbesitzer aus Neu Wulmstorf und der Samtgemeinde Hollenstedt werden bald Probleme bekommen: Bis zum 1. Juli muss eine Lösung für die Grünschnittannahme gefunden werden, die dann im Abfallwirtschaftszentrum Ardestorf nicht mehr möglich ist. Wie berichtet, hatte der Landkreis Harburg der Helmuth Meyer GmbH & Co. KG in Appel-Grauen den Zuschlag für die künftige Grünschnittannahme gegeben. Allerdings: "Die Firma Meyer hat erst Freitag den Pachtvertrag für die...

  • Hollenstedt
  • 21.05.19
Familie Szameit verbrachte den Tag bei der "Eier-Feier" Fotos: sc
3 Bilder

Gelungene "Eier-Feier"

Tag der offenen Tür im Geflügelhof Schönecke lockte Mengen an Besuchern an sc. Neu Wulmstorf. Auf dem Taterberg bei Ardestorf gab es viel zu erleben: Ostern steht kurz vor der Tür und passend dazu strömten Tausende Besucher zum Tag der offenen Tür auf den Geflügelhof Schönecke. Bei der bereits vierten "Eier-Feier" stand die Nähe zu den Verbrauchern besonders im Vordergrund. "Transparenz ist uns sehr wichtig", sagt Ruth Staudenmayer, Geschäftsführerin. Zusammen mit Henner Schönecke,...

  • Neu Wulmstorf
  • 17.04.19
Fühlt sich getäuscht: Tobias Handtke (SPD)
2 Bilder

"Wir fühlen uns getäuscht"

Nach Hinhaltetaktik des Landrats /SPD bringt Antrag auf Verdopplung der Kita-Zuschüsse nun doch ein mi. Landkreis. Da hat die Kreis-SPD mit Zitronen gehandelt: Anstatt einen Antrag auf die Verdopplung der Kreiszuschüsse für die Kitabetreuung in den Kommunen im Kreistag im vergangenen Dezember abstimmen zu lassen - es hätte wohl eine Mehrheit gegeben - stellte man den Antrag auf Bitten der Kreisverwaltung zurück. Doch Landrat Rainer Rempe (CDU) suchte nicht, wie vorher verlautbart, mit den...

  • Hollenstedt
  • 22.03.19
Was für ein Geschenk: Am Geburtstag des Landtagsabgeordneten Heiner Schönecke (Mitte) wurde jetzt zum ersten Mal der Heiner-Schönecke-Preis für die beste MINT-Idee verliehen. Zukunftswerkstatt-Geschäftsführer Prof. Dr. Wolfgang Bauhofer (re.) und der Fördervereinsvorsitzende, Jan Bauer, zeigten sich beeindruckt vom Forschergeist der prämierten Schüler
3 Bilder

Ausgezeichnete MINT-Ideen

Der Heiner-Schönecke-Preis wurde zum ersten Mal verliehen:  Schülerprojekt des Gymnasiums Hittfeld gewinnt ersten Platz as. Buchholz. Einen doppelten Anlass zur Freude hatte jetzt der langjährige Landtagsabgeordnete Heiner Schönecke (CDU): In der Zukunftswerkstatt in Buchholz wurde an seinem 73. Geburtstag erstmalig der von ihm ausgelobte "Heiner-Schönecke-Preis" verliehen. Mit dem Preis werden im Landkreis Harburg die besten MINT-Ideen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und...

  • Rosengarten
  • 22.03.19
Ein toller Start: Cassian konnte sich bei seiner ersten Show-Teilnahme direkt bis ins Finale kämpfen
2 Bilder

"Big Bounce": Es hat sich vorerst ausgesprungen

Cassian Bürke sprang bei der RTL Trampolin-Show "Big Bounce" ins Finale sc. Harsefeld. Das Finale ist durch. Fünf Sekunden fehlten zum Weiterkommen: Cassian Bürke erreichte im großen Finale der RTL Trampolin-Show "Big Bounce" Platz 17 und verpasste damit knapp den Einzug in die nächste Finalrunde. Die schnellsten 16 Kandidaten kamen weiter und sprangen um die Siegprämie von 100.000 Euro. Ein Fehler bei einem Hindernis kostete Cassian die wertvollen Sekunden, die ihm schlussendlich...

  • Buxtehude
  • 18.03.19
Die beteiligten Kommunen trafen sich zur Besprechung im
Apensener Rathaus Foto: sc

ILE-Region "Moorexpress-Stader Geest": Neue Förderungen starten

ILE-Region "Moorexpress-Stader Geest" beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung ihrer Kommunen sc. Apensen. Projekte beantragen, umsetzen und fördern - das ist die Devise des Förderprogramms der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) der Region "Moorexpress-Stader Geest". In den kommenden Jahren werden neue Förderschwerpunkte umgesetzt und bereits erfolgreiche Projektansätze weiterentwickelt und fortgeführt. Der Schwerpunkt liegt in der infrastrukturellen, dorfgemeinschaftlichen und...

  • Buxtehude
  • 18.03.19
So sehen Sieger aus (v.li.): Corinna Melchien, Kim Meyer, Ineke Werner, Katja Rehfinger und Lara Ehlen freuen sich über den Titelgewinn Fotos: KRV Stade
2 Bilder

Vierkampf: Erfolgreiche Bezirksmeisterschaften

Stader Vierkämpfer holen den Bezirksmeistertitel in Verden sc. Landkreis. Auf ein gelungenes Wochenende können die Reiter vom Kreisreiterverband Stade zurückblicken: Bei den Vierkampf-Bezirksmeisterschaften holte die Mannschaft Stade 1 den Titel. Auch bei den Einzelwertungen waren die Stader Reiter vorne mit dabei. 2018 noch Vizemeister, 2019 holten sie den Bezirksmeistertitel: Die Vierkampf-Mannschaft um die Reiterinnen Corinna Melchien, Kim Meyer, Katja Rehfinger, Lara Ehlen und ihre...

  • Buxtehude
  • 13.03.19
Der Teamgedanke steht im Vordergrund: Mannschaften aus Stade treten beim 
Vierkampf an   Foto: KrV Stade

Die Jagd nach den Titeln zu Pferd, zu Fuß und zu Wasser

16 Vierkämpfer des Kreisreiterverbandes Stade starten bei den Bezirksmeisterschaften in Verden / Mannschaft steht im Vordergrund sc. Landkreis. Sportliches Können ist gleich vierfach gefragt - Reiter des Kreisreiterverbandes Stade starten am Wochenende bei den Vierkampf-Bezirksmeisterschaften in Verden. In den Meisterschaftswettbewerben treten insgesamt 19 Mannschaften an und kämpfen in den Disziplinen Dressur, Springen, Laufen und Schwimmen um die Titel. Der Landkreis Stade ist gut...

  • Buxtehude
  • 11.03.19
LeA-Geschäftsführer 
Dr. Joachim Köhne mit der 
Zeitkapsel

Grundsteinlegung für LeA-Neubau

bim. Neu Wulmstorf. Gemäß des Mottos „LeA muss wachsen!“ nimmt der Neubau der Integrativen Lebens- und Arbeitsgemeinschaft LeA Form an. Am Samstag wurde nun der Grundstein gelegt. Eine Zeitkapsel mit gezeichneten Werken der Bewohner wurde eingemauert. LeA-Mitarbeiter, Bewohner der Laurens-Spethmann-Häuser und Angehörige, Förderer, Gäste aus Politik und Verwaltung sowie Vereinsmitglieder versammelten sich zu der feierlichen Zeremonie am Neubau. „Möge das neue Haus Raum geben für Entfaltung von...

  • Neu Wulmstorf
  • 05.03.19
Das 2011 stillgelegte Kernkraftwerk Krümmel: Der hochradioaktive Müll ist 
in einem Zwischenlager auf dem Gelände untergebracht   Foto: ce

Bundesgesellschaft informierte über Suche nach Endlager-Standort für Krümmel-Atommüll

ce. Elbmarsch. Erst der Abbau - und dann? Das seit 2011 stillgelegte Kernkraftwerk Krümmel soll nach den Vorstellungen des Energiekonzerns Vattenfall als Betreiber voraussichtlich bis Mitte der 2030er Jahre abgebaut werden. Über die Suche nach einem geeigneten Endlager für den derzeit im Standortzwischenlager (SZL) neben dem Kraftwerk deponierten hochradioaktiven Müll berichteten jetzt Vertreter der in Essen ansässigen Bundesgesellschaft für Zwischenlagerung (BGZ) bei einer Infoveranstaltung....

  • Winsen
  • 01.03.19
Und jetzt einen Schluck Kaffee! Frank Prohl (Foto) hat sich einen Traum erfüllt. Anfang des Jahres eröffnete er in Dierkshausen (Samtgemeinde Hanstedt) eine Rösterei. Dort vertreibt er als "Heideröster" unter anderem Projektkaffees. Sie stehen für gemeinnützige Organisationen, die sich für Nachhaltigkeit einsetzen. Ohnehin ist Prohl der Gedanke wichtig, in der Region für die Region zu produzieren.
5 Bilder

"Der erste Schluck sollte schwarz getrunken werden"

Frank Prohl wagt mit "der Heideröster - die Kaffeemanufaktur" den Sprung in die Selbstständigkeit. mum. Dierkshausen. Mal schnell einen Kaffee trinken? Das geht bei Frank Prohl nicht. Zum Glück! Der 40-Jährige röstet in der "Alten Wassermühle" in Dierkshausen (Samtgemeinde Hanstedt) seine eigenen Kaffee-Variationen. Zehn verschiedene Sorten - fruchtig, nussig, süss oder herb - stehen zur Auswahl; sie wechseln regelmäßig. Während das Wasser kocht, wiegt Prohl die entsprechende Menge ab. Das...

  • Jesteburg
  • 01.03.19
Erste Schritte in ein neues Leben: Karsten Schulz und sein Team fertigten in Uganda auch eine Gehhilfe für das gehandicapte Mädchen Angel an
3 Bilder

Verein "Pro Uganda" von Karsten Schulz versorgte in Afrika schon 330 Gehandicapte mit Prothesen

ce. Toppenstedt/Uganda. Gehbehinderten und Amputierten Schritte in ein neues Leben ermöglichen: Das schaffen Karsten Schulz, aus Toppenstedt (Landkreis Harburg) stammender Orthopädie-Mechaniker und Fachlehrer für Orthopädietechnik, und das Team seines gemeinnützigen Vereins "Pro Uganda". Seit vier Jahren bauen sie Prothesen und andere Hilfsmittel für Gehandicapte in Afrika. "Wir haben schon über 330 Patienten erfolgreich versorgen können", freut sich Karsten Schulz nach seinem jüngsten Besuch...

  • Winsen
  • 22.02.19
Noch sind nicht alle Melder richtig programmiert
2 Bilder

Weiter Probleme bei der Alarmierung

(bim). Die 107 Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis sind für die Sicherheit der Bürger in allen Kommunen 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr ehrenamtlich im Einsatz. Doch statt sich auf ihre Kernkompetenzen - retten, löschen, bergen, schützen - konzentrieren zu können, gibt es mit der digitalen Alarmierung offenbar nach wie vor Probleme. "Entweder werden wir gar nicht oder falsch alarmiert, oder wir fahren irgendwo hin, wo wir gar nicht hinsollen. Wenn die Alarmierung nicht funktioniert,...

  • Tostedt
  • 22.02.19
Eine Übersicht über die Radschnellwege, für die derzeit 
Machbarkeitsstudien erarbeitet werden. Die gestrichelte Strecke von Tostedt ist in Vorbereitung

Radschnellwege: Trassenverlauf noch offen

(bim/nw). Das Thema Radschnellwege beschäftigt die Menschen in der Region. Wo könnten die Trassen verlaufen? Wie werden Naturschutzbelange berücksichtigt? Kann ich mich mit eigenen Ideen beteiligen? Dies sind Fragen, die in der Diskussion um die Machbarkeit immer wieder auftauchen. Der Landkreis Harburg stellt klar: Noch ist nichts festgelegt, der Verlauf möglicher Trassen ist noch offen. Die Trassenfindung ist die Kernaufgabe der Machbarkeitsstudien. Auch Aussagen zu Ausbaustandards und...

  • Tostedt
  • 18.02.19
"Da sollten Feuerwehr-Fans unbedingt
reinschauen": Salzhausens Gemeindedirektor Wolfgang Krause vor dem Schlauchturm, in dem sich das Museum befindet  Fotos: ce
3 Bilder

Kleinstes Feuerwehr-Museum in Salzhausen soll für 17.000 Euro Touristenmagnet werden

Kultur- und Dorferneuerungsausschuss empfahl Sanierung des Museums ce. Salzhausen. Bislang ein echter "Geheimptipp" für alle Freunde des Brandschutzwesens ist das wohl kleinste Feuerwehrmuseum der Welt, das im Heidedorf Salzhausen (Landkreis Harburg) steht. Die örtliche Politik stellte mit ihren jüngsten Entscheidungen die Weichen dafür, dass das nur etwa neun Quadratmeter große, aber spektakuläre Raritäten beherbergende Museum (das WOCHENBLATT berichtete) schon in den kommenden Monaten zu...

  • Winsen
  • 15.02.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.