Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Konto im Plus und Neuwahl

Der 1. Vorsitzende, Frank Kockmann, bedankte sich bei Martina Degenhart für ihre zehnjährige Arbeit im Vorstand

Gewerbeverein Neu Wulmstorf: Marco Hauschild (36) jetzt im Vorstand

ab. Neu Wulmstorf. Stabile Mitgliederzahlen, ein Konto mit einem vierstelligen Plus und neue Pläne: Auf der Jahreshauptversammlung des Neu Wulmstorfer Gewerbevereins im „Rising Soul Center“ gab es Erfreuliches zu berichten. Außerdem gab es einen Wechsel im Vorstand: Martina Degenhardt legte ihr Amt nach zehn Jahren ab, bleibt dem Gewerbeverein aber als Mitglied erhalten. Der 36-jährige Neu Wulmstorfer Marco Hauschild wurde einstimmig zum 2. Vorsitzenden gewählt.

Über den aktuellen Stand des Vereins informierte der 1. Vorsitzende Frank Kockmann. Die Anzahl von 72 Mitgliedern sei gegenüber dem Vorjahr stabil. „Die jährliche Autoschau läuft gut, ebenso die ,Neu Wulmstorfer Woche'“, lobte Kockmann, kritisierte im Anschluss allerdings, dass es nach wie vor nicht funktioniere, das Gewerbe für gemeinsame Veranstaltungen zu bündeln. Sein Wunsch: Zukünftig sollte sich der Gewerbeverein weiter als Marketing- und Kommunikationsgesellschaft präsentieren.

Einblicke in die finanzielle Situation gab anschließend Kassenwart Ralf Rappsilber: Seit drei Jahren gebe es erstmalig ein erfreuliches Guthaben. „Darauf, dass der Gewerbeverein jetzt finanziell gut aufgestellt ist, bin ich ein bisschen stolz“, kommentierte Kockmann, der seit drei Jahren im Vorstand sitzt, das Ergebnis. Aussichten gab Geschäftsführer Erich Körn auf die kommende Veranstaltung „Neu Wulmstorfer Woche“, die vom 15. bis 17. September stattfinden soll: Die Planung dazu verlaufe gut, es gebe eine 95-prozentige positive Rückmeldung der Schausteller. Am Sonntag, 17. September, werde der Sonderpostenmarkt „Jawoll“ öffnen, doch, so Körn, um einen offiziellen verkaufsoffenen Sonntag werde sich der Gewerbeverein nicht bemühen. „Da die Einzelhändler erfahrungsgemäß selten mitziehen, muss sich jeder, der dann öffnen möchte, selbst darum kümmern“, sagte er.

Marco Hauschild freute sich über seine Wahl zum 2. Vorsitzenden. Gegenüber dem WOCHENBLATT sagte er, der Gewerbeverein habe ihn erst vor drei Wochen gefragt, ob er an dem Amt interessiert sei. Hauschild, der seit Kurzem das neu eröffnete Seminar- und Gesundheitszentrum „Rising Soul“ in Neu Wulmstorf betreibt, hatte den Gewerbeverein vor einiger Zeit wegen einer Idee kontaktiert.

„Ich wollte das Thema Networking erörtern“, erzählte der Diplom-Betriebswirt und ausgebildete Heilpraktiker. Sein Anliegen sei gewesen, die Neu Wulmstorfer Geschäftsleute - auch jene, die dem Gewerbeverein zur Zeit nicht angehören - mehr miteinander ins Gespräch zu bringen. Durch den Vorschlag, zu diesem Zweck einmal monatlich ein Unternehmerfrühstück anzubieten, war er auf dem Radar des Vorstands aufgetaucht.

Hauschild: „Einander besser kennenzulernen, um persönliche Empfehlung aussprechen zu können, halte ich für absolut wichtig.“ In seinem neuen Amt möchte er vorantreiben, „dass der Gewerbeverein mehr Präsenz zeigt und mit kraftvoller Stimme gegenüber Verwaltung und Politik auftritt.“