Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Nach getaner Arbeit (v.li.): Lea-Geschäftsführer Dr. Joachim Köhne, Janes Vitus Farwick, Teilnehmer der Tagesförderung Barne Kuderna und Marcel Gerken

Unternehmen helfen bei der Außenanlage
Unterstützung für LeA in Neu Wulmstorf

sla. Neu Wulmstorf. Bei der Außenanlage bekam die Integrative Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Neu Wulmstorf (LeA) Unterstützung von Janes Vitus Farwick von der Norbert Farwick GmbH aus Appel. Das Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen spendete Maschineneinsatz und Material, um den Wall und Grünflächen zu bepflanzen sowie die Feuerwehrzufahrt, Wege und eine Gartenterrasse anzulegen. Zudem aktivierte Farwick weitere Firmen, die mit Material unterstützten wie Delmes Heitmann GmbH & Co. KG,...

  • Neu Wulmstorf
  • 23.03.21
Eine Geldspende und Geschenke übergaben Sebastian Penk und Franzisca Bauer von Lidl (li.) an zwei LeA-Bewohner

Geschenke und Geld für LeA

bim. Neu Wulmstorf. Ob Bratwürste und Getränke für den sonst stattfindenden Summer-Sound oder Preise für die Tombola: Die Lidl Vertriebs GmbH & Co. KG aus Wenzendorf engagiert sich regelmäßig für die Bewohner der Integrativen Lebens- und Arbeitsgemeinschaft e.V. (LeA) in Neu Wulmstorf. In den Vorjahren besuchten die Lidl-Führungskräfte immer kurz vor Weihnachten die Bewohner im Wohnhaus für Menschen mit Unterstützungsbedarf, um zusammen Plätzchen zu backen. In diesem Jahr musste der Spaß wegen...

  • Neu Wulmstorf
  • 23.12.20
Die ersten von insgesamt 150 Stützen für die neue Logistikhalle stehen bereits Fotos: Kaumann/Willy Johannes Bau
2 Bilder

Grundsteinlegung im Gewerbegebiet - Investition für Umwelt und Mitarbeiter
Grüne Logistikhalle wächst

sla. Neu Wulmstorf. Auf einem 45.000 Quadratmeter großen Grundstück im Neu Wulmstorfer Gewerbegebiet ragen bereits die ersten von insgesamt 150 Stützen 16 Meter in die Höhe. Im September 2021 soll die in Blautönen gehaltene Logistikhalle und das mit Holzfassade verkleidete Bürogebäude der Firma Kroop & Co. fertig sein. Wo dann eine Empfangslobby im Industriestyle mit Echtholzboden und gläsernem Fahrstuhl glänzen werden, ist momentan noch ein Loch im Betonboden, in dem zur Grundsteinlegung eine...

  • Neu Wulmstorf
  • 17.11.20
Schaustellerin Janet Marx (li.) mit Freundin 
Melanie Buschmann

Statt Hamburger Dom: Weihnachtsbude in der Bahnhofstraße
Hilfe für Schaustellerin

sla. Neu Wulmstorf. Im September das Münchner Oktoberfest, dann der Winter-Dom und die Weihnachtsmärkte - alle Vergnügungsmärkte wurden aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Schaustellerfamilien verdienen dort seit vielen Generationen ihr Geld. Die meisten von ihnen stehen jetzt ohne Einkünfte da und bangen um ihre wirtschaftliche Existenz. Janet Marx aus Neu Wulmstorf ist von Beruf Schaustellerin und in einer Schausteller-Familie aufgewachsen. Ihr Großvater hatte eine Losbude und verkaufte...

  • Neu Wulmstorf
  • 10.11.20
Die Firma Schwarz Cranz im Neu Wulmstorfer Gewerbegebiet war in Schieflage geraten

Arbeitsplätze gesichert - Herkules-Aufgabe für die "zur Mühlen'"-Gruppe
Schwarz Cranz wird übernommen

sla. Neu Wulmstorf. Der traditionsreiche Wurstproduzent Schwarz Cranz in Neu Wulmstorf wird von der "zur Mühlen"-Gruppe übernommen. Die Übernahme sämtlicher Mitarbeiter ginge damit einher, wird seitens der Insolvenzverwaltung verkündet. „Das Unternehmen ist aufgrund des schwierigen Marktumfeldes und dem stetig gestiegenen Kostendruck in eine wirtschaftliche Schieflage geraten“, sagt Maximilian Tönnies, Geschäftsführer der zur Mühlen Gruppe. Es sei eine Herkulesaufgabe, das Unternehmen...

  • Neu Wulmstorf
  • 06.11.20
Vorsitzender Marco Hauschild (li.) bei der Jahreshauptversammlung des Gewerbevereins Neu Wulmstorf
2 Bilder

Premiere bei der Jahreshauptversammlung - trotz erfolgreicher Aktionen weniger Mitglieder
Neu Wulmstorfs Gewerbeverein im Livestream

sla. Neu Wulmstorf. Premiere bei der Jahreshauptversammlung des Gewerbevereins Neu Wulmstorf, die im April Coronabedingt ausfallen musste: Dank eines Kamerateams wurde die Sitzung im Rising Soul Center per Livestream an alle Mitglieder, die nicht kommen konnten, übertragen. Im Mittelpunkt des Abends stand das Geschäftsjahr 2019 - als die Welt vor Corona noch in Ordnung war. Autoschau, NeuWuWo und Sommerfest waren die Highlights. Insbesondere die NeuWuWo, die 2019 erstmals von einem neuen...

  • Neu Wulmstorf
  • 21.10.20
Einweihung der Hochbeete am LeA-Neubau (v.li.): LeA-Vereinsvorsitzende Annette Dörner,
Mitarbeiterin Sonja Schwarz, Marco Hauschild, davor  Hannah Solle, Mitarbeiter der Zimmerei GS Innenausbau aus Ardestorf sowie einige Bewohner
2 Bilder

Pilotprojekt des Neu Wulmstorfer Gewerbevereins
Wirtschaft unterstützt LeA

sla. Neu Wulmstorf. Erstmals lud der Gewerbeverein Neu Wulmstorf zu einem "Aktionstag der Wirtschaft" in Kooperation mit der Einrichtung LeA e.V. ein. "Es handelt sich hierbei um ein Pilotprojekt für weitere Aktionstage in den Folgejahren", sagt Marco Hauschild, Vorstandsvorsitzender des Neu Wulmstorfer Gewerbevereins. Das Grundprinzip: Die teilnehmenden Unternehmen stellen für ein Projekt die Arbeitskraft ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung - und möglicherweise gibt es auch...

  • Neu Wulmstorf
  • 22.09.20
Das Team von Bestattungen Lüdders (v. li.) auf dem Firmengelände in Neu Wulmstorf: Martin Lüdders, Ingrid Rose, Thorsten Lüdders, Carolyn Lüdders und Oliver Knauffs
4 Bilder

Liebevolles Erinnern
Das Bestattungsinstitut Lüdders in Neu Wulmstorf sorgt seit 115 Jahren für rundum würdevolle Abschiede

Sie sind Profis für würdevolle, feierliche und liebevolle Abschiede, sind aber selbst für Abschiednehmende ein bleibender Fels in der Brandung: Das Bestattungsinstitut Lüdders in Neu Wulmstorf feiert in diesem Jahr sein 115-jähriges Bestehen. Nachwuchssorgen wie in vielen anderen Familienunternehmen gab es nie. Mit Carolyn, Thorsten und Martin Lüdders sind jetzt alle drei Kinder von Hans-Jürgen und Marlies Lüdders in die Firma eingestiegen. So konnten die Eltern, die das Bestattungsinstitut...

  • Neu Wulmstorf
  • 18.08.20
Henner Schönecke leitet den Betrieb bereits in vierter Generation

Traditionsunternehmen hofft auf Mienenbüttel
Schönecke will in der Gemeinde Neu Wulmstorf bleiben

sla. Elstorf. Seit 2006 sucht Henner Schönecke einen Standort für seinen wachsenden Betrieb. Denn der Landwirt und Diplomkaufmann möchte gern in der Nähe seiner Freilandställe auf dem Taterberg und am Hexenberg in Elstorf bleiben. Nun wurde mit Hilfe der Neu Wulmstorfer Politik im Ortsteil Mienenbüttel an der B3 ein Standort gefunden (das WOCHENBLATT berichtete) - damit würde Schönecke der Gemeinde als größter Arbeitgeber in Elstorf erhalten bleiben. Der Betrieb mit seinem Angebot an Eiern,...

  • Neu Wulmstorf
  • 14.08.20
Dem Geflügelhof Schönecke wird es im Fliegenmoor zu eng

Möglicher Standort an der Soltauer Straße in Mienenbüttel
Geflügelhof Schönecke plant Betriebsverlegung

sla. Neu Wulmstorf. Die "Geflügelhof Schönecke GmbH" hat dem Neu Wulmstorfer Gemeinderat einen potentiellen Standort für eine Betriebsverlagerung in der "Mühlenstraße" in Elstorf vorgeschlagen. Da dieser Vorschlag in den Gremien jedoch keinen Anklang fand, wurde Bürgermeister Wolf E. Rosenzweig gebeten, bei der Standortsuche zu unterstützen. Nach etlichen Gesprächen zeichnet sich jetzt eine Lösung ab, mit einem neuen Standort an der Soltauer Straße im Ortsteil Rade-Mienenbüttel. Dort kann die...

  • Neu Wulmstorf
  • 11.08.20
Mit seinem E-Bike fährt Thorsten von Elling zu seinen Kunden bis nach Buxtehude und Neu Wulmstorf. Für weitere Fahrten und größere Aufgaben nimmt er das Auto

Mit dem E-Bike unterwegs zum Kunden
Handwerksmeister Thorsten von Elling in Rübke hat sich ein Lastenfahrrad zugelegt

Als ein Experte fürs Energiesparen hat sich Thorsten von Elling, Meister für Installations- und Heizungsbau in Rübke (Neu Wulmstorf), für seine Kundendienste ein Lastenfahrrad angeschafft. Seit einem halben Jahr ist er mit diesem E-Bike unterwegs, um bei seinen Kunden Wartungsarbeiten, kleinere Reparaturen oder auch Beratungen durchzuführen. "Ich bin fast genauso schnell wie mit dem Auto, habe kein Parkplatzproblem und tue meiner Gesundheit und auch der Umwelt etwas Gutes", ist Thorsten von...

  • Neu Wulmstorf
  • 28.07.20
Das ist erst einmal passé: Restaurants müssen bis zum 18. April den Publikumsverkehr einstellen

Corona: Einschränkungen werden verschärft
Restaurants, Speisegaststätten, Mensen und Fastfood-Restaurants müssen seit Samstag schließen

(os). Angesichts der weiter steigenden Zahl der Corona-Erkrankten - im Landkreis Harburg sind laut dessen Angaben derzeit 72 Fälle bestätigt, im Landkreis Stade laut Niedersächsischem Gesundheitsministerium 46 Fälle - hat das Land Niedersachsen seine Strategie zur Einschränkung von sozialen Kontakten und des Herunterfahrens des öffentlichen Lebens nochmals verschärft und weitere Beschränkungen beschlossen: Seit Samstag, 21. März, sind Restaurants, Speisegaststätten, Systemgastronomie, Imbisse...

  • Winsen
  • 20.03.20
Spendenübergabe an die Vertreter der Vereine und Organisationen aus dem Bereich 
Rosengarten-Neu Wulmstorf

VR-Gewinnsparen
27.100 Euro für 14 Vereine

bim. Nenndorf. Vereinsvertreter aus der Region Rosengarten-Neu Wulmstorf folgten kürzlich der Einladung der Volksbank Lüneburger Heide eG in die Filiale nach Nenndorf. Dort fand die offizielle Übergabe der Reinerträge aus der VR-Gewinnspargemeinschaft statt. Von den insgesamt 27.100 Euro profitieren 14 Vereine. „Gewinnen - Sparen - Helfen“, so lautet das Motto der VR-Gewinnspargemeinschaft, deren Lose bei der Volksbank Lüneburger Heide eG erworben werden können. Von dem monatlichen Lospreis in...

  • Rosengarten
  • 21.02.20
Der neue Toyota Mirai: ein emotionales und dynamisches Auto, das den Kunden Spaß machen soll

Auf dem Weg in die Wasserstoff-Mobilität: Der neue Toyota Mirai
Konzeptfahrzeug zur Brennstoffzellenlimousine in zweiter Generation

Technisch anspruchsvoll, aber im Alltag funktional und praktisch: Mit rund 500 Kilometern Reichweite – auch im Winter, kurzen Tankzeiten und null schädlichen Emissionen zeigt der Toyota Mirai seit 2015, wie eine saubere und nachhaltige Mobilität in einer auf Wasserstoffnutzung basierenden Gesellschaft der Zukunft aussehen kann. Über 10.000 Exemplare der ersten Serienlimousine mit Brennstoffzellenantrieb (Kraftstoffverbrauch Wasserstoff kombiniert 0,76 kg/100 km; Stromverbrauch kombiniert 0...

  • Buchholz
  • 15.01.20
Viele Automobile standen für Interessierte bereit Foto: jab
2 Bilder

Automobilität der Zukunft
Elfte Autowelt in Neu Wulmstorf begeistert mit den neuesten Modellen sowie modernsten E-Autos

jab. Neu Wulmstorf. Wer sich für neueste Technik und moderne Automobile interessiert, der war am Wochenende auf der Autowelt Neu Wulmstorf bestens aufgehoben. Denn hier gab es nicht nur die neuen Automobilmodelle zu bestaunen. Auch Innovationen im Bereich der E-Autos "made in China" waren auf der Autoschau vertreten. Auf dem Parkplatz von Warncke's Edeka Frischecenter präsentierten zum elften Mal verschiedene Autohäuser ihre Modelle und erklärten den Kunden die Highlights ihrer Ausstellung. Bei...

  • Neu Wulmstorf
  • 25.06.19
Das großzügige MMD-Betriebsgelände mit der neuen Halle. Am 5. und 6. April wird hier der 15. Firmengeburtstag gefeiert
3 Bilder

15 Jahre MMD Forst- und Gartengeräte
Spezialist für Gartengeräte feiert Geburtstag

mi. Mienenbüttel. MMD (Soltauer Str. 64) in Mienenbüttel, der Spezialist für Forst- und Gartengeräte, feiert sein 15-jähriges Bestehen. Als Inhaber Martin Meier-Dittrich den Betrieb von seinem vorherigen Besitzer übernahm, war für ihn klar: MMD soll die Adresse für alle werden, die hochwertiges Equipment für Grundstücks-, Garten- oder Waldarbeit benötigen - egal ob im Hobbybereich oder als Profis. Sein Konzept damals wie heute - die Konzentration auf ausgewählte Hersteller - ging auf. Der...

  • Neu Wulmstorf
  • 03.04.19
Die Generalversammlung war mit dem Jahresergebnis von 1,4 Mio. Euro zufrieden

Gutes Ergebnis und viel Start-up

Die Raisa eG blickt zufrieden auf das abgelaufene Jahr zurück / Neue Geschäftsgebiete sb. Harsefeld. Gelungene Fusion mit der Raiffeisen-Warengenossenschaft Gnarrenburg eG, 100. Geburtstag des Unternehmens und 200. Geburtstag des Gründers der deutschen Genossenschaftsorganisation Friedrich Wilhelm Raiffeisen - im Geschäftsjahr 2017/2018 der Raisa eG gab es viele Höhepunkte. Auf der Generalversammlung am vergangenen Freitag in der Harsefelder Festhalle ging es jedoch nicht nur um Höhen, sondern...

  • Stade
  • 10.12.18
Die Mitglieder der Vollversammlung im Stader Rathaus (v. li.): Die Vizepräsidenten Lutz Scholz und Heidi Kluth, Bürgermeisterin Silvia Nieber, Kammerpräsident Detlef Bade und Hauptgeschäftsführer Eckhard Sudmeyer

Resolution: „Flüchtlinge in Ausbildung und Arbeit nicht abschieben“

(bim). Die Vollversammlung der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade erwartet eine bundeseinheitliche, verlässliche Umsetzung der so genannten 3+2-Regelung, wonach integrationswillige Flüchtlinge während der dreijährigen Ausbildung und einer anschließenden zweijährigen Beschäftigung einen besonderen Schutz vor Abschiebung haben. „Die Ausbildung und Beschäftigung von Flüchtlingen ist für die Handwerksbetriebe und die Gesellschaft wichtig, um den Fachkräftebedarf zu decken und für eine...

  • Tostedt
  • 08.12.18
WLH-Aufsichtsratsvorsitzender Manfred Cohrs (re.) übergab Wilfried Seyer ein Bild des ISI-Zentrums und Seyers Ehefrau Dörte einen Blumenstrauß
10 Bilder

Standing Ovations zum Abschied von Wilfried Seyer

Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH) geht nach 20 Jahren in den Ruhestand / Landrat Rempe: "Sie waren ein Glückfall" (os). Zum Abschluss des fast dreistündigen Programms erhoben sich die rund 160 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und spendeten Wilfried Seyer (67) stehend Applaus für das, was er in den vergangenen 20 Jahren für den Landkreis Harburg getan hat: Nach zwei erfolgreichen Jahrzehnten an der Spitze der Wirtschaftsförderung im Landkreis...

  • Buchholz
  • 04.12.18
Haus mit drei Wohneinheiten in Balje. Die Mieter wünschen sich eine schnelle Datenleitung
3 Bilder

EWE tut sich schwer mit Kalkulation in Kehdingen / WOCHENBLATT hilft

Datenleitung für Haus in Balje / Wie teuer wird der Spaß? tp. Balje. Unzufrieden mit dem Telekommunikationsanbieter EWE ist Hausbesitzer Udo Wiese. Er beklagt die aus seiner Sicht zu ungenauen Kostenangaben für die Verlegung von Glasfaserleitungen auf seinem Grundstück am Süderdeich Ost im Nordkehdinger Dorf Balje. Udo Wiese, von Beruf Reeder, möchte seine sein renoviertes Fachwerk-Anwesen mit drei Mietwohnungen auf den datentechnisch neuesten Stand bringen. "Alle Bewohner hätten gerne den...

  • Stade
  • 30.11.18
Klettertraining in Georgien mit "toom" und "Fair Trees"

Für faire Weihnachten

Beim Baumkauf mit den "toom"-Baumärkten etwas Gutes tun / "Pro Planet"-Label für Nachhaltigkeit sb. Stade/Buxtehude. Viele in Deutschland verkaufte Weihnachtsbäume sind georgischer Herkunft. Denn 80 Prozent der Baumsamen werden in Georgien unter teils gefährlichen Bedingungen geerntet. Gemeinsam mit der dänischen Stiftung "Fair Trees" setzen sich die "toom"-Baumärkte nun für eine sichere Samenernte und faire Arbeitsbedingungen ein und unterstützen mit jeder verkauften Nordmanntanne soziale...

  • Stade
  • 21.11.18
Bei der Geldübergabe (v.li.): Wolfgang Schult (Sparkasse), Helga Anselmino und Dr. Charlotte Thiel (Reit- und Fahrverein Stade), Inga Schröder (Grundschule Campe), Carolin von der Höden (Hochschule21) und Andreas Stascheit (Schlemmen & Sparen)

Für guten Zweck geschlemmt

Sparkasse Stade-Altes Land spendet Gutscheinheft-Erlös sb. Stade. Zum 20. Mal hatte der Rasta Verlag aus Seevetal mit seinem Schlemmer- und Gutscheinheft "Schlemmen & Sparen" in diesem Jahr zum Shopping und Restaurantbesuch mit Preisnachlass eingeladen. Der Verkauf der Hefte erfolgte u.a. über die Sparkasse Stade-Altes Land. Aus der Verkaufsaktion stellt das Kreditinstitut stets Geld für einen guten Zweck zur Verfügung. Insgesamt wurden jetzt 1.358 Euro übergeben. Der Reit- und Fahrverein Stade...

  • Stade
  • 21.11.18
Die Innungsbesten werden beim Handwerksforum geehrt

Prominenter Ehrengast beim Handwerksforum Stade

Dr. Bernd Althusmann ist Gastredner (sb). Zweimal im Jahr treffen sich die Mitglieder der Handwerks-Innungen im Landkreis Stade, um Informationen auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und sich weiterzubilden. Dabei übernimmt jedes Jahr eine andere Samtgemeinde die Rolle des Gastgebers. Diesen Herbst fanden die Treffen in der Samtgemeinde Jork statt. Krönender Abschluss der Herbst-Innungsversammlungen ist stets das Handwerksforum im Stadeum. In diesem Jahr findet der Festakt am Samstag, 24....

  • Stade
  • 20.11.18
Ihr Jubel war besonders groß: Alle Preisgewinner
sowie die Organisatoren des Gründungspreises
stellten sich zum Gruppenfoto auf
11 Bilder

"Der Landkreis Harburg ist eine Gründerhochburg"

Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH) übergibt Gründungspreis in drei Kategorien / Sonderpreis für virtuelle Avartare / Publikumspreis für Männerladen (os). „Der Landkreis Harburg überrascht uns immer wieder. Die Vielfalt an Gründungen ist hier besonders groß, mit diesen tollen Ideen können wir uns durchaus schmücken!“ Das sagte Wilfried Seyer, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH), am Donnerstagsabend bei der Verleihung des Gründungspreises 2018. Rund...

  • Buchholz
  • 09.11.18

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.