Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ehrungen, Beförderungen und Tanzspaß beim Salzhäuser Feuerwehrball

Glückwünsche für die Geehrten und Beförderten (v. li.): Stephan Boenert, Fabian Rehr, Leonie Meincke, Sven Behrend, Philipp Herzog, Marco Pauli, Thilo Heuer, Marco Beyer, Ingo Heinrich und Dieter Mertens (Foto: Mathias Wille)
ce. Salzhausen/Eyendorf. Bereits 38 Mal musste die Freiwillige Feuerwehr Salzhausen in diesem Jahr zu Einsätzen ausrücken. Eine willkommene Abwechslung war da der jüngste Feuerwehrball, bei dem Ortsbrandmeister Stephan Boenert im Eyendorfer Haus Sander rund 130 begeisterte Gäste aus den Reihen der aktiven Brandschützer, der Altersabteilung, Förderer und der Politik begrüßte. Vor dem Tanzvergnügen standen Ehrungen auf dem abendlichen Programm. Gemeindebrandmeister Dieter Mertens zeichnete Hauptlöschmeister Marco Beyer und Oberlöschmeister Thilo Heuer für 25 Jahre aktiven Dienst mit der Ehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbandes aus. Mertens bedankte sich bei Beyer und Heuer für deren "weit über das Normale hinausgehende Engagement in der Feuerwehr". Darüber hinaus beförderte Mertens Marco Pauli und Philipp Herzog zu Hauptfeuerwehrmännern. Leonie Meincke, Sven Behrend und Fabian Rehr wurden nach erfolgreich absolvierter Grundausbildung zur Feuerwehrfrau bzw. zu Feuerwehrmännern ernannt. Stephan Boenert zeichnete schließlich Ingo Heinrich mit der Ehrennadel der Feuerwehr Salzhausen aus. Dort ist Heinrich seit 24 Jahren fast ununterbrochen in verschiedenen Funktionen im Kommando tätig. Insbesondere die Jugendarbeit liegt ihm sehr am Herzen. So übt er neben seinem Posten als Gruppenführer seit vielen Jahren das Amt des Vize-Gemeindejugendfeuerwehrwartes aus.
Nach dem offiziellen Teil wurde auf dem Ball kräftig das Tanzbein geschwungen und bis in die frühen Morgenstunden ausgiebig gefeiert.