Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Azubis begrüßt: Nico Poggensee beginnt beim WOCHENBLATT / Landkreis bildet zwölf junge Menschen aus

Unterstützt ab sofort die Geschäftsstelle: WOCHENBLATT-Azubi Nico Poggensee (Foto: as)
kb/as. Buchholz/Landkreis. Das WOCHENBLATT hat Verstärkung erhalten: Nico Poggensee hat beim WOCHENBLATT eine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement begonnen. Der 19-jährige Hittfelder kennt das WOCHENBLATT bereits, vor anderthalb Jahren hat er hier ein fünfwöchiges Praktikum absolviert. "Mir hat es beim WOCHENBLATT gut gefallen, deshalb habe ich mich sehr über die Zusage für den Ausbildungsplatz gefreut", sagt Nico Poggensee. Ab sofort wird der musikalische Gitarrensammler die Geschäftsstelle und die Anzeigenabteilung tatkräftig unterstützen.
So wie für Nico beginnt auch für die Nachwuchskräfte des Landkreises Harburg ein neuer Lebensabschnitt. Die Kreisverwaltung bildet seit Montag zwölf weitere junge Menschen aus – in vier verschiedenen Berufen. Kreisrätin Monika Scherf begrüßte im Kreishaus drei Kreisinspektor-Anwärterinnen, sechs zukünftige Verwaltungs-fachangestellte, einen Auszubildenden für den Straßenunterhaltungsdienst sowie zwei Studierende für den Dualen Bachelorstudiengang Soziale Arbeit an ihrem ersten Ausbildungstag.
„Für unsere Gesellschaft ist es von eminenter Bedeutung, dass junge Menschen ihre berufliche Zukunft durch eine qualifizierte Ausbildung auf ein solides Fundament stellen können“, betont die Kreisrätin. Für den Landkreis Harburg sei es wichtig, dem Nachwuchs heute eine gute Ausbildung zu ermöglichen, um zukünftig auf gute Fachkräfte zurückgreifen zu können. Die Berufsanfänger ermunterte sie, ihre Chancen zu nutzen, die Ausbildung und Studium bieten und wünschte ihnen einen guten Start ins Berufsleben.
Der Landkreis Harburg bildet derzeit insgesamt 24 Auszubildende und zehn Anwärterinnen und Anwärter im Rahmen eines dualen Studiums (Bachelor of Arts) zu Verwaltungsbeamtinnen und Verwaltungsbeamten aus. Zusätzlich werden vier Studierendende für den Bachelor-Studiengang neben den fachtheoretischen Studiengängen an der Berufsakademie Lüneburg wöchentlich drei Tage in der Kreisverwaltung im Bereich Soziales ausgebildet.