Landkreis Harburg

Beiträge zum Thema Landkreis Harburg

Panorama

Landkreis Harburg weist auf Verordnung hin
Verpflichtender Corona-Test für Reiserückkehrer

os/nw. Winsen. Das Bundesgesundheitsministerium hat im Kampf gegen das Coronavirus verpflichtende Tests für alle Reiserückkehrer aus Risikogebieten vorgeschrieben. Darauf weist der Landkreis Harburg hin. Rückkehrer aus Risikogebieten, die im Landkreis Harburg wohnen, müssen sich beim Gesundheitsamt unter Tel. 04171-693372 oder per E-Mail unter 53pandemie@lkharburg.de melden und ihre Aufenthaltsadresse mitteilen. Dazu müssen sie eine sogenannte Aussteigekarte nutzen. Diese wird vom Beförderer...

  • Winsen
  • 14.08.20
Service
Der See im Maschener Moor zählt zu den größten Seen im Landkreis Harburg

Gesundheitsamt warnt
Vorsicht! Blaualgen im See im Maschener Moor

ts. Maschen. Im See im Maschener Moor haben sich Algenblütenteppiche gebildet. Das Gesundheitsamt des Landkreises Harburg rät Badegästen, vorsichtig zu sein und die vor Ort aufgestellten Hinweisschilder zu beachten. Hautkontakt mit den Algen oder versehentliches Schlucken von algenhaltigem Wasser kann zu Übelkeit, Erbrechen und Hautrötungen führen. „Algen sind meistens harmlos, doch in den Algenteppichen können sich auch gesundheitsschädliche Arten wie Cyano-Bakterien befinden“, erläutert...

  • Seevetal
  • 11.08.20
Politik
Wenn sich in der Biotonne Maden sammeln, ist das nicht gefährlich, beruhigt der Landkreis

Antwort des Landkreises Harburg auf FDP-Antrag
Maden in Biotonnen sind ungefährlich

(os). Wenn sich in der Biotonne Maden sammeln oder die Tonne einen unangenehmen Geruch verbreitet, ist das für Menschen ungefährlich. Das geht aus der Antwort des Landkreises Harburg auf eine Anfrage der FDP-Kreistagsfraktion hervor. Wie berichtet, wollten die Freidemokraten wissen, ob es möglich ist, die Biotonne in den Monaten zwischen Mai und September jede Woche und nicht wie derzeit alle 14 Tage leeren zu lassen. Die FDP-Fraktion hatte auf viele Klagen von Bürgern verwiesen, denen beim...

  • Winsen
  • 07.08.20
Panorama
Chor KRESCHENDO
  3 Bilder

Kreischorverband Harburg-Winsen
Wie Chöre in der Corona-Pandemie zu überleben versuchen

(ts). 1.250 Sängerinnen und Sänger in 42 Chören sind im Kreischorverband Harburg-Winsen organisiert. Dazu kommen noch die Kirchenchöre. Ihnen allen setzt die Corona-Pandemie zu, weil die Ansteckungsgefahr beim Singen als besonders hoch gilt. Konzerte, Ausfahrten, Ständchen zu Hochzeiten und Geburtstagen - alles muss auf unabsehbare Zeit ausfallen. Nach unserem Bericht über den traditionsreichen Gesangverein Sängerlust Fleestedt und seine Sorge um die Existenz berichten Chöre von ihrem Leben...

  • Seevetal
  • 07.08.20
Wirtschaft
  2 Bilder

Preise für Gebrauchtimmobilien steigen weiter
LBS-Studie: Einfamilienhaus in Seevetal kostet 430.000 Euro

(ts). Die Preise für Gebrauchtimmobilien im Hamburger Umland werden mit Steigerungen von bis zu fünf Prozent weiter anziehen. Die starke Nachfrage nach Eigentumswohnungen hält an, die Preise steigen voraussichtlich um mehr als fünf Prozent. Das sind Ergebnisse der Studie "LBS Markt für Wohnimmobilien 2020", den die Bausparkassen vor Kurzem herausgegeben haben. Immobilien-Preisspiegel Dem Immobilien-Preisspiegel liegt eine Umfrage unter den Immobilienvermittlern von LBS und Sparkasse...

  • Seevetal
  • 31.07.20
Panorama
Ein faszinierender Moment im Bild eingefangen: Ein bunt schillernder Eisvogel taucht bei der Fischjagd in der Seeveniederung aus dem Wasser auf
  7 Bilder

Fotografie
Wildlife-Fotograf Stephan Hellebrand setzt die heimische Tierwelt in Szene

ts. Glüsingen. Im Dickicht versteckt, sieht Stephan Hellebrand einen Fischadler auf sich zufliegen. Der scheue Greifvogel schüttelt sich, hält einen Fisch fest im Schnabel gefangen. Solche faszinierenden Momente fängt der ambitionierte Hobbyfotograf aus Seevetal-Glüsingen mit der Kamera ein. Wildlife-Fotografie nennt sich das, wenn Tiere in ihrer natürlichen Umgebung fotografiert werden, ohne sie zu stören. Die beeindruckenden Aufnahmen gelingen ihm in der Nachbarschaft im Landkreis Harburg, im...

  • Seevetal
  • 31.07.20
Panorama
Eine Feuerwehrfrau beim einer Belastungsübung vor drei Jahren in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Hittfeld

Landkreis Harburg
Corona bringt Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren in Verzug

(ts). Die Schutzbestimmungen gegen die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus haben den Ausbildungs- und Übungsbetrieb der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Harburg in Verzug gebracht. Bei rund 300 Feuerwehrleuten hat sich die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger, zum Maschinisten, zum Sprechfunker und in Fahrsicherheitslehrgängen an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Hittfeld verzögert. "Die Einsatzbereitschaft ist dennoch nie gefährdet gewesen", sagte Kreisbrandmeister Volker Bellmann...

  • Seevetal
  • 17.07.20
Blaulicht

Cyberkriminialität
Internetganove versucht, Die Linke per E-Mail zu erpressen

(ts). Ein Internetganove hat versucht, den Kreisverband der Partei Die Linke im Landkreis Harburg zu erpressen. Der Erpresser behauptet in einer E-Mail, die Website der Partei gehackt zu haben. Er droht damit, den guten Ruf zu schädigen, sollte der Kreisverband nicht umgerechnet rund 2.670 Euro in der Internetwährung Bitcoin zahlen. Die Linke hat sich nicht auf den Erpressungsversuch eingelassen und Anzeige bei der Polizei erstattet. Das berichtete das zuständige Kreisvorstandsmitglied Joachim...

  • Seevetal
  • 10.07.20
Panorama
Die Vollsperrung für die Bauarbeiten an der Winsener Landstraße brachte Umwege mit sich

Freie Fahrt
Bauarbeiten an Winsener Landstraße enden am 9. Juli

ts. Glüsingen/Karoxbostel. Die Straßeninstandsetzungsarbeiten an der Winsener Landstraße (K79) in Höhe Glüsingen und Karoxbostel enden früher als ursprünglich geplant. Der Verkehr könne ab Donnerstag, 9. Juli, wieder fließen, teilte der Landkreis Harburg am Dienstagnachmittag mit.  Seit Ende März wurde wurde die Fahrbahndecke der Kreisstraße 79 auf dem 1,6 Kilometer langen Abschnitt zwischen Glüsinger Straße (K34) und Karoxbosteler Chausee erneuert und der Gehweg instandgesetzt. Gleichzeitig...

  • Seevetal
  • 07.07.20
Panorama
Seevetals Bäderleiterin Maren Pfaff im Freibad Hittfeld

Erste Bilanz
Freibäder bestehen Stresstest unter Corona-Bedingungen

(bim/mum/ts/thl). Mit Spannung haben die Betreiber die Öffnung der Freibäder unter Corona-Hygieneregeln erwartet: Würden die Badegäste die Sicherheitsabstände beachten? An mehreren Tagen mit jeweils 30 Grad Lufttemperatur in der vergangenen Woche haben die Schwimmbäder ihren Stresstest gehabt. Das Fazit aus dem Freibad in Hittfeld: "Es lief besser, als ich erwartet habe", sagt Seevetals Bäderleiterin Maren Pfaff. Die Gäste seien entspannt. An drei heißen Tagen habe das Freibad in Hittfeld...

  • Seevetal
  • 03.07.20
Politik
Erste Projektskizzen zur Erweiterung der Kunststätte Bossard zeichneten dieses Bild vom Eingang

NS-Vergangenheit
Große Mehrheit im Kreistag will Neustart der Kunststätte Bossard

(ts). Die große Mehrheit im Kreistag des Landkreises Harburg wünscht einen Neustart bei der Entwicklung der Kunststätte Bossard in Jesteburg-Lüllau zu einer "Kunsthalle der Lüneburger Heide". Das machten Sprecher von CDU und Landrat Rainer Rempe (CDU) in einer langen Debatte am Donnerstagnachmittag deutlich. Zwar soll der geplante Ausbau, den der Landkreis Harburg mit insgesamt zwei Millionen Euro mitfinanzieren will, solange ruhen, bis Wissenschaftler die antisemitische Haltung Johann...

  • Seevetal
  • 26.06.20
Blaulicht
Häusliche Gewalt: Ausgehbeschränkungen sind ein Risikofaktor für Frauen

Niedersachsen
Corona und häusliche Gewalt: Polizei erfasst weniger Fälle

(ts). Diese Erkenntnis der niedersächsischen Landesregierung überrascht: Während in der Corona-Krise Kontakt- und Ausgehbeschränkungen galten, hat die Polizei in Niedersachsen weniger Fälle von häuslicher Gewalt gegen Kinder, Frauen und Männer als zuvor registriert. Die Zahl der Fälle, die der Polizei bekannt geworden ist, sank im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11,7 Prozent. Das geht aus der Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der FDP im Niedersächsischen Landtag hervor. In der...

  • Seevetal
  • 26.06.20
Politik
Schulgutachter Wolf Krämer-Mandeau vor dem Veranstaltungszentrum Burg Seevetal
  2 Bilder

Schulstudie
Der Landkreis Harburg braucht zwei zusätzliche Gymnasien

(ts). Zwei zusätzliche Gymnasien mit jeweils 1.000 Schülern brauche der Landkreis Harburg bis zum Jahr 2030. Dagegen sei die Zahl der Oberschulen im Kreisgebiet mit elf zu hoch. Die Studie, die der Schulgutachter Wolf Krämer-Mandeau im Auftrag des Landkreises Harburg zur Entwicklung seiner Schullandschaft erstellt hat, sorgt weiter für Diskussions- und Zündstoff. Der Chef des Bonner Büros Biregio, nach einem Bericht des ZDF-Magazins "Frontal 21" aus dem Jahr 2015 nicht unumstritten in...

  • Seevetal
  • 05.06.20
Politik
Birgit Molnar protestiert vor dem Seevetaler Rathaus

Hittfeld
Erstmals im Landkreis Harburg: Protest gegen Corona-Maßnahmen

ts. Hittfeld. Erstmals im Landkreis Harburg haben Menschen am Montagabend vor dem Seevetaler Rathaus in Hittfeld öffentlich ihrem Unmut über die Corona-Maßnahmen Luft gemacht. Mit fünf Teilnehmern hielt sich ihre Zahl in Grenzen. Der Protest kam nicht als angemeldete Demonstration, sondern als Spaziergang daher. Initiatorin war Birgit Molnar. Auf einem Protestschild forderte die Rentnerin aus Klecken das sofortige Ende der Maskenpflicht und aller Coronavirus-Beschränkungen. Diese würden ihrer...

  • Seevetal
  • 12.05.20
Panorama
Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen (2. v. r.) mit dem Vorsitzenden Hoang Manh Tien (3. v. r.) und weiteren Mitgliedern des Vereins der Vietnamesen

Engagement
Verein der Vietnamesen schenkt Seevetal 300 Gesichtsmasken

ts. Hittfeld. Mitglieder des Vereins der Vietnamesen im Landkreis Harburg haben der Gemeinde Seevetal mehr als 300 Gesichtsmasken aus eigener Fertigung geschenkt. Die Nachricht von der Übergabe hatte sich in Hittfeld bereits vorab herumgesprochen, sodass die Ehrenamtlichen den größten Teil der Masken direkt an die Bevölkerung ausgeben konnten. Das teilte die Gemeindeverwaltung mit. 26 Mitglieder des Vereins haben mehr als 1.600 Masken genäht. Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen (CDU)...

  • Seevetal
  • 08.05.20
Panorama
Fabian Hiller (v. li., "Makers vs. Virus"), Martin Berthold (Medienzentrum Landkreis Harburg) und Max Blindenhöfer (Zukunftswerkstatt Buchholz) zeigen die 3D-gedruckten Behelfs-Gesichtsschilde
  2 Bilder

Landkreis Harburg
Schutz gegen Corona: Gesichtsschilde aus dem 3D-Drucker

(ts). Eine Woche nach dem gemeinsamen Aufruf haben die Zukunftswerkstatt Buchholz und das Medienzentrum Landkreis Harburg 656 mit 3D-Druckern produzierte Behelfs-Gesichtsschilde an Arztpraxen und Pflegedienste im Landkreis Harburg ausgeliefert. Das teilte Ekkehard Brüggemann, Leiter des Medienzentrums mit Sitz in Hittfeld, in einem Pressegespräch mit. Das Besondere ist: Die Masken haben technikbegeisterte Menschen in ihrer Freizeit hergestellt. Die sogenannten Faceshields aus Hartplastik...

  • Seevetal
  • 24.04.20
Wirtschaft
Andreas Baier, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft des Kreises Harburg
  2 Bilder

Interview
Die Corona-Krise erreicht schleichend die Bauwirtschaft

(ts). Bauunternehmen spüren erste Auswirkungen der Coronakrise, aber noch wird in Deutschland gebaut. Auf den meisten Baustellen ist es möglich, die Hygienevorschriften einzuhalten. Nach Schätzung des Hauptverbands der Deutschen Bauindustrie können etwa drei Viertel aller Unternehmen ihren Arbeiten weitestgehend nachgehen. Warum die Sorgen der Branche dennoch wachsen, erklärt Andreas Baier, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft des Kreises Harburg, in einem Interview per E-Mail....

  • Seevetal
  • 17.04.20
Panorama

Corona: 91-Jährige gestorben
Drittes Todesopfer im Landkreis Harburg

(ts). Eine 91 Jahre alte Bewohnerin eines Pflegeheims im Landkreis Harburg ist an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben. Sie habe schwere Vorerkrankungen gehabt. Das bestätigte Andres Wulfes, Sprecher des Landkreises Harburg, am Donnerstag, 9. April. Damit ist die Zahl der verstorbenen Menschen im Landkreis Harburg, die mit dem Coronavirus infiziert waren, auf drei Personen angestiegen. Nach Angaben der Kreisverwaltung ist das Coronavirus mittlerweile in zwei Pflegeheimen im...

  • Seevetal
  • 09.04.20
Panorama
Bei Ohlendorf haben Unbekannte Pflanzenabfälle am Wegesrand entsorgt
  2 Bilder

Natur nimmt Schaden
Umweltsünder kippen Grünabfälle achtlos in die Landschaft

(ts). Unbekannte haben Grünabfälle in die Landschaft bei Hittfeld, Ohlendorf und Tostedt geworfen. Ob die rechtswidrige Entsorgung damit zusammenhängt, dass die Grünabfall-Sammelstellen wegen der Vorschriften zum Schutz vor dem Coronavirus geschlossen sind, ist offen. "Sehr vereinzelt erreichen uns Mitteilungen, dass Grünabfälle illegal entsorgt werden", sagt Kreissprecherin Katja Bendig. Solche Fälle habe es auch in der Vergangenheit immer wieder mal gegeben - trotz geöffneter...

  • Seevetal
  • 27.03.20
Wirtschaft
Die Kreuzung Unner de Bult/Horster Landstraße in Maschen soll in 2021 zu einem Kreisverkehrsplatz umgebaut werden
  2 Bilder

Bauprogramm
Landkreis Harburg investiert in den Jahren 2020 und 2021 als 18 Millionen Euro in Straßen und Radwege

(ts). Der Landkreis Harburg wird in den Jahren 2020 und 2021 mehr als 18 Millionen Euro in den Straßenbau investieren. Hinzu kommen etwa sechs Millionen Euro für den Radwegebau. Den Entwurf des Bauprogramms wird der Kreistag in seiner Sitzung am Montag, 23. März, in Hittfeld beraten und beschließen. Das Investitionsvolumen bewege sich in dem für den Landkreis Harburg üblichen Rahmen, sagte Kreissprecher Bernhard Frosdorfer. Im Jahr 2019 seien es neun Millionen Euro gewesen. Um das...

  • Seevetal
  • 13.03.20
Politik
Die Grafik zeigt die Entwicklung der Zahl der Flüchtlinge, die im Landkreis Harburg leben
  3 Bilder

Sozialbereichsleiter Reiner Kaminski nennt die aktuellen Zahlen
3.865 Flüchtlinge leben im Kreis Harburg

(os). Wie ist die Situation der Flüchtlinge im Landkreis Harburg? Wie viele Flüchtlinge leben hier und wie viele Plätze stehen für sie zur Verfügung? Das wollte das WOCHENBLATT vom Landkreis Harburg wissen. Reiner Kaminski, Bereichsleiter Soziales beim Landkreis, liefert die Antworten. Aktuell leben im Landkreis Harburg 3.865 Flüchtlinge. Als Flüchtling definiert sind • Personen mit einer ausländerrechtlichen Duldung (Asylbewerber, bei denen der Asylantrag abgelehnt wurde, aber die...

  • Winsen
  • 10.03.20
Politik

Familie zeigte Symptome nach Rückkehr aus Risikogebiet
Erste Corona-Erkrankungen im Landkreis Harburg

os. Rosengarten. Im Landkreis Harburg sind die ersten Corona-Erkrankungen aufgetreten. Eine dreiköpfige Familie aus Rosengarten sei positiv getestet worden, teilte der Landkreis Harburg am Sonntagnachmittag mit. Ein weiterer Test bestätigte am Dienstag die Erkrankung. Die Eltern waren mit ihrem Säugling Anfang März scheinbar gesund aus einem Risikogebiet zurückgekehrt. "Anschließend haben sie sich unverzüglich beim Gesundheitsamt gemeldet und sich sofort in freiwillige häusliche Isolation...

  • Rosengarten
  • 08.03.20
Wirtschaft
Der Neubau des Bellandris Matthies Gartencenters in Seevetal-Emmelndorf Foto: Carsten Matthies
  4 Bilder

Große Eröffnung ab 27. Februar
Der Bellandris-Matthies-Neubau ist das größte überdachte Gartencenter Deutschlands

ts. Seevetal. Deutschlands größtes überdachtes Gartencenter eröffnet in Seevetal-Emmelndorf : Der Neubau des Bellandris Matthies Gartencenters nimmt zunächst exklusiv für 15.000 Kundenkartenbesitzer mit einem "Soft Opening" am Samstag, 22. Februar, den Betrieb auf und feiert die große Eröffnung für alle an insgesamt vier Tagen ab Donnerstag, dem 27. Februar. Der Besuch im neuen Bellandris Matthies Gartencenter ist ein Erlebnis. Mit 17.000 Quadratmetern Verkaufsfläche und zusätzlich 5.000...

  • Seevetal
  • 21.02.20
Blaulicht

Berauscht
Polizei erwischte am Wochenende mehrere betrunkene Autofahrer

(ts). Die Polizei erwischte am Wochenende überall im Landkreis Harburg Verkehrsteilnehmer, die betrunken am Steuer oder unter Drogeneinfluss unterwegs waren.  An der Großbaustelle an der Autobahnanschlussstelle Hittfeld überschlug sich am Sonntagmorgen gegen sechs Uhr ein Mercedes-Benz und blieb auf dem Dach liegen. Laut Polizei hatte der 29 Jahre alte Fahrer aus Verden die einstreifige Verkehrsführung zu spät erkannt und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er kollidierte mit einem...

  • Seevetal
  • 16.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.