Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Arbeitskreis Plouzané": Jugendliche aus Frankreich in Empfang genommen

Begrüßung vor dem Rathaus: Nach einer rund 24-stündigen Busfahrt, kamen vergangenen Sonntags die Jugendliche aus der Partnerstadt Plouzane in Stelle an
bs. Stelle. Über die Ankunft von 25 Jugendlichen aus der französischen Partnerstadt Plouzané freute sich jetzt der "Arbeitskreis Plouzané" und die Gemeinde Stelle.
Am vergangenen Sonntag wurde die Reisegruppe aus Frankreich am örtlichen Rathaus von Stelles Vize-Bürgermeisterin Elisabeth Tomm begrüßt. "Wir freuen uns sehr, dass ihr nach Stelle gekommen seid und hoffen, dass euch der Aufenthalt hier gefällt", so Tomm, die den Gästen auch ihr Beileid für die schrecklichen Anschläge in Nizza in der vergangenen Woche ausdrückte.
Für den zehntägigen Aufenthalt der Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren ist auch in diesem Jahr wieder umfangreiches Programm geplant. So lernten sich die Gäste und ihre Gastgeber am vergangenen Montag bei einer Fahrradrallye durch Stelle und einem anschließenden Grillen näher kennen. Außerdem stehen Fahrten zum "Kiekeberg", zum "Wildpark Schwarze Berge", zum Kletterpark in Geesthacht, ein Bogenschießen beim Steller Schützenverein, eine Kanutour auf der Luhe und eine Fahrt nach Hamburg auf dem Programm. Auch eine Fahrt in den Heidepark ist für die Franzosen, die noch bis zum 27.07.2016 in Stelle gastieren, fest eingeplant. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Partnerschaft, findet in diesem Jahr außerdem eine Feier statt.
"Die Jugendlichen sind bei Familien untergebracht, bei denen wir uns herzlich für Ihre Gastfreundschaft bedanken", bedankte sich Jürgen Albrecht vom "Arbeitskreis Plouzané" bei den Gastfamilien und allen weiteren Unterstützern wie der Familie Lühders aus Stelle, die eine große Menge Süßwaren zur Verfügung stellt.