Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Deutsch für Flüchtlige in Stelle: "Unterricht professionalisiert"

"Arbeit professionalisiert": Die gesamte Helfergruppe der Steller Initiative "Deutsch für Flüchtlinge in Stelle", freut sich fortan mit Hilfe der neuen Spiel-Karten von Gabi Ingwersen-Just (mi., vo.) unterrichten zu können
bs. Stelle. Die ehrenamtliche Helfergruppe "Deutschunterricht für Flüchtlinge in Stelle" bietet in der Gemeinde Stelle umfangreiche Sprach- Lern- und Freizeitangebote für Asylsuchende an. Bei den Kursen, die ähnlich denen der Volkshochschulen aufgebaut sind, behelfen sich die zur Zeit rund 30 ehrenamtlichen Tätigen anhand von Lehrbüchern, die in spielerischer Form den Spracherwerb begleiten.
Damit die notwendigen Karten dafür aber nicht täglich aufs Neue ausgeschitten werden müssen, hat Gabi Ingwersen-Just, Teammitglied der Initiative, in rund 2 Monaten Arbeit circa 2.400 Lehrbücher-Spielkarten sortiert, beschriftet, laminiert und übersichtlich verpackt, wofür sich die ganze Gruppe jetzt herzllich bedankte. "In vielen Stunden Arbeit hast du allen Mitgliedern ihre Arbeit um vieles erleichtert und den Unterricht professionalisiert. Vielen, vielen Dank", bedankte sich Sprecher der Initiative, Jens Koch.