Deutsche Teddy-Stiftung

1 Bild

Mit Teddys gegen Kummer und Not

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 01.03.2016

as. Buchholz. Neue Beifahrer für Rettungswagen: Die Deutsche Teddy-Stiftung erhielt vom Ladies Circle Nordheide und dem Old Table 230 jüngst eine Spende von 969 Euro für den Erwerb von „Trostteddys“. Diese Kuscheltiere liegen unter anderem in Rettungsfahrzeugen bereit, um Kindern in Notlagen, etwa nach einem Unfall, Trost zu spenden und eine Traumatisierung zu verhindern. Mareike Wisniewski, Stephanie Heudecker, Anja Albers,...

1 Bild

Teddybären für Kinder in Not

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 10.11.2015

Lions Club Jesteburg und Teddy-Stiftung überreichten 120 Bären an Notfallpraxis as. Buchholz. Der Lions Club Jesteburg und die Deutsche Teddystiftung übergaben jüngst 120 Teddybären an die Kassenärztliche Notfallpraxis in Buchholz (Steinbecker Str. 44). Ursula Rössing, ehrenamtliche „Botschafterin“ der Deutschen Teddy-Stiftung, las im WOCHENBLATT, dass der Lions Club Jesteburg neue Hilfsprojekte sucht. Sie stellte den...

1 Bild

Mit Trost-Teddys Kindern in Not helfen

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 02.09.2015

as. Hittfeld. Die Kreisfeuerwehr hat Zuwachs bekommen: Mitarbeiter der Sparkasse Harburg-Buxtehude haben jetzt 50 "Trost-Teddys" an die Führungsspitze der Kreisfeuerwehr überreicht. Bei der Übergabe der plüschigen Bären an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Hittfeld nahmen Kreisbrandmeister Volker Bellmann und sein Stellvertreter Torsten Lorenzen die Teddys aus den Händen des Marketingleiters der Sparkasse, Wilfried...

1 Bild

Neue Teddys für die Streifenwagen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 05.12.2014

thl. Lüneburg. Insgesamt 218 Trost-Teddys hat Annette Piechota von der Deutschen Teddy-Stiftung an Polizeipräsident Friedrich Niehörster und seine Sprecherin Wiebke Hennig übergeben. Die Kuscheltiere werden jetzt auf die Streifenwagen der sechs der Polizeidirektion angehörenden Inspektionen - darunter Harburg und Stade - verteilt. Die Teddys sollen kleine Kinder in Notsituationen ablenken und ihnen Trost spenden.

1 Bild

Ein Teddy gegen das Trauma: Großzügige Spende an den Kinderschutzbund

Katja Bendig
Katja Bendig | am 04.08.2014

kb. Buchholz/Bendestorf. Manchmal sind es die kleinen Dinge, die helfen - z.B. wenn ein traumatisiertes Kind einen Teddy in den Arm bekommt, der über den ersten, großen Schreck hinweg tröstet. Das ist die Idee, die hinter einem Projekt des Kinderschutzbundes Harburg-Land steckt. Bereits seit 2001 engagiert sich der Kinderschutzbund für die Ausstattung aller Einsatzfahrzeuge im Landkreis Harburg - egal ob Polizei,...