Beiträge zum Thema Deutsche Teddy-Stiftung

Panorama
Der Ladies Circle Nordheide und der Old Table 230 verkauften Waffeln für Trost-Teddys: Mareike Wisniewski, Stephanie Heudecker, Anja Albers, Sina Krah, Jennifer Dahl, Marco Mekken (OT 230) und Annika Quassowski vom Ladies Circle Nordheide übergaben jüngst einen Scheck über 969 Euro an Ursula Rössing von der Deutschen Teddy-Stiftung (3. v. re.)

Mit Teddys gegen Kummer und Not

as. Buchholz. Neue Beifahrer für Rettungswagen: Die Deutsche Teddy-Stiftung erhielt vom Ladies Circle Nordheide und dem Old Table 230 jüngst eine Spende von 969 Euro für den Erwerb von „Trostteddys“. Diese Kuscheltiere liegen unter anderem in Rettungsfahrzeugen bereit, um Kindern in Notlagen, etwa nach einem Unfall, Trost zu spenden und eine Traumatisierung zu verhindern. Mareike Wisniewski, Stephanie Heudecker, Anja Albers, Sina Krah, Jennifer Dahl, Marco Mekken und Annika Quassowski übergaben...

  • Buchholz
  • 01.03.16
Panorama
Wollen Kinder in Not trösten (v. li.): Christian Reimers (Lions Club), Ursula Rössing (Teddy-Stiftung), Dr. Jörn Jepsen (Notfallpraxis) und Jörn Albers (Lions Club)

Teddybären für Kinder in Not

Lions Club Jesteburg und Teddy-Stiftung überreichten 120 Bären an Notfallpraxis as. Buchholz. Der Lions Club Jesteburg und die Deutsche Teddystiftung übergaben jüngst 120 Teddybären an die Kassenärztliche Notfallpraxis in Buchholz (Steinbecker Str. 44). Ursula Rössing, ehrenamtliche „Botschafterin“ der Deutschen Teddy-Stiftung, las im WOCHENBLATT, dass der Lions Club Jesteburg neue Hilfsprojekte sucht. Sie stellte den Kontakt zur Notfallpraxis her und bat die Lions um Hilfe - mit Erfolg. „Das...

  • Buchholz
  • 10.11.15
Panorama
Barbara Borgstädt und Hermann Simon mit einem Teil der Teddys, die jetzt an die Polizei in Buchholz übergeben werden

Ein Teddy gegen das Trauma: Großzügige Spende an den Kinderschutzbund

kb. Buchholz/Bendestorf. Manchmal sind es die kleinen Dinge, die helfen - z.B. wenn ein traumatisiertes Kind einen Teddy in den Arm bekommt, der über den ersten, großen Schreck hinweg tröstet. Das ist die Idee, die hinter einem Projekt des Kinderschutzbundes Harburg-Land steckt. Bereits seit 2001 engagiert sich der Kinderschutzbund für die Ausstattung aller Einsatzfahrzeuge im Landkreis Harburg - egal ob Polizei, Rettungsdienst oder Feuerwehr - mit dem Teddy der Deutschen Teddy-Stiftung. Eine...

  • Buchholz
  • 04.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.