Landtagswahl 2013

Warum der Landkreis Harburg nicht Niedersachsen ist

Reinhard Schrader
Reinhard Schrader | am 22.01.2013

Ein Kommentar Der Absturz der CDU - nur die Schuld dummer Wähler, die zu viele Stimmen der FDP zugeschanzt haben? Nein! Ich glaube, die CDU hat die Quittung bekommen für eine schwache Schulpolitik (Stichwort Oberschule) und für ihre teilweise unmenschlich "harte Kante" gegen Asylbewerber (Stichwort "Nacht- und Nebel-Abschiebungen). Auch: Viele potentielle CDU-Wähler wollen offenbar nicht länger zusehen, wie unter einem...

1 Bild

Rot-Grün mit hauchdünner Mehrheit

Reinhard Schrader
Reinhard Schrader | am 22.01.2013

Machtwechsel nach Landtagswahl in Niedersachsen Aber der Landkreis Harburg bleibt tiefschwarz Erst um 23.41 Uhr am Wahlabend stand fest: Rot-Grün gewinnt die Landtagswahl in Niedersachsen mit einem Mandat mehr als CDU und FDP. Wahlanalysten glauben: Die CDU hat sich selbst aus dem Rennen genommen. Denn: Das 9,9 Prozent-Traumergebnis der FDP ist vor allem den Leihstimmen potentieller CDU-Wähler zu verdanken. Die wollten...

1 Bild

"Wir haben eine hervorragende Bilanz"

Reinhard Schrader
Reinhard Schrader | am 18.01.2013

Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister im WOCHENBLATT-Gespräch WOCHENBLATT: Für welches politische Ziel haben Sie sich richtig ins Zeug gelegt? David McAllister: Diese CDU-geführte Landesregierung hat eine hervorragende Bilanz: Wir haben das zweithöchste Wirtschaftswachstum in Deutschland, die geringste Arbeitslosigkeit seit 20 Jahren und sind auf dem Weg, 2017 den ersten Haushalt ohne neue Schulden in der...

Wahlschein online beantragen

Katja Bendig
Katja Bendig | am 17.12.2012

kb. Seevetal. In diesen Tagen werden die Wahlbenachrichtigungskarten für die Landtagswahl am 20. Januar versandt. Damit ist ab sofort auch die Briefwahl möglich. Wer sich den Wahlschein samt Briefwahlunterlagen zuschicken lassen möchte, kann dies bis zum 16. Januar auch online unter www.wahlschein.seevetal.de beantragen. Auf der Homepage der Gemeinde Seevetal, www.seevetal.de, finden Interessierte zudem ein Muster des...

Friedrich Matthies tritt für Bündnis 21/RRP an

Oliver Sander
Oliver Sander | am 29.11.2012

os. Ehestorf. So schnell kann man dank des Landkreises Harburg zu einem neuen Namen kommen. Bei der niedersächsischen Landtagswahl am 20. Januar 2013 tritt Rentner Friedrich Matthies aus Ehestorf im Wahlkreis 51 (Seevetal) für das Bündnis 21/RRP an. Der Landkreis hatte uns den Namen falsch übermittelt. Friedrich Matthies: "Der genannte Name Matthias Friedrich hat genau so wenig mit mir zu tun, wie der Papst mit seinen...