Niedersachsen

Beiträge zum Thema Niedersachsen

Panorama
Allgemeinmediziner Matthias Rose impft die medizinische Fachangestellte Silke Westphal mit dem Biontech-Impfstoff gegen das Coronavirus

Verhaltener Start
Niedersachsens Hausärzte impfen gegen Corona

(ts/jab). Der Impfstart gegen das Coronavirus in Niedersachsens Hausarztpraxen in der vergangenen Woche hat zögerlich begonnen. Weil Impfstoff knapp ist, sprach Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) von einem "bescheidenen Anfang". "Etliche Kollegen in den Hausarztpraxen sehen noch von Impfungen ab", sagte auch der ärztliche Leiter der Impfzentren des Landkreises Harburg, Dr. Jörn Jepsen. Dass längst noch nicht alle Hausarztpraxen im Land Corona-Schutzimpfungen...

  • Buchholz
  • 09.04.21
Sport
Der VfL Jesteburg-Vorsitzende,  Prof. Dr. Michael Bockisch, fordert dass negativ getestete Schüler in ihrer Freizeit auch wieder gemeinsam Sport treiben dürfen
2 Bilder

Offener Brief des VfL Jesteburg-Vorsitzenden Prof. Dr. Michael Bockisch an Ministerpräsident Stephan Weil
"Wir müssen Sport für negativ getestete Schüler ermöglichen!"

as. Jesteburg. Negativ getestete Schüler sollen möglichst bald auch wieder Sport treiben dürfen. Das fordert Prof. Dr. Michael Bockisch, Vorsitzender des größten Jesteburger Sportvereins, VfL. Hintergrund: Das Kultusministerium hat nach den Osterferien für alle Schüler zwei verpflichtende Schnelltests pro Woche angeordnet. Vorgabe ist, dass nur negativ getestete Schüler am Unterricht teilnehmen dürfen, damit die Ausbreitung der Pandemie verringert wird. In einem offenen Brief an Niedersachsens...

  • Jesteburg
  • 07.04.21
Service

Niedersachsen plant Änderung der Bauordnung
Bald Pflicht für Photovoltaikanlagen?

(sb/hwk). Künftig sollen auf allen größeren Dächern von neuen Gewerbebauten Photovoltaikanlagen installiert werden. Dafür soll die Landesbauordnung geändert werden. Dem entsprechenden Gesetzentwurf zur Änderung der Niedersächsischen Bauordnung hat die Landesregierung am 23. März zugestimmt. Mit der Gesetzesänderung soll bei der Errichtung von Gebäuden, die überwiegend gewerblich genutzt werden und mindestens eine Dachfläche von 75 Quadratmetern aufweisen, die Errichtung von Photovoltaikanlagen...

  • Stade
  • 07.04.21
Panorama
Buxtehude ist als Modellkommune ausgewählt: Ein Einkaufen in der Buxtehuder Altstadt ohne Maske und Mindestabstand wie hier vor Corona-Zeiten wird aber weiterhin nicht möglich sein. Das Foto entstand auf einem verkaufsoffenen Sonntag

Testen und nachverfolgen: Zahlreiche Lockerungen sind jetzt möglich
Buxtehude als Corona-Modellkommune ausgewählt / Stade, Winsen und Buchholz sind nicht dabei

sla/jd. Buxtehude/Stade. Ein Stück Normalität könnte hier bald zurückkehren: Buxtehude gehört zu den ersten 14 Kommunen in Niedersachsen, in denen Shoppen, Kulturveranstaltungen und draußen im Café sitzen nach Ostern wieder möglich sein werden soll - im Rahmen eines dreiwöchigen landesweiten Modellversuchs. Mehr als 60 Kommunen hatten sich beworben. Am Samstag gab das niedersächsische Sozial- und Gesundheitsministerium bekannt, welche Orte in Abstimmung mit den kommunalen Spitzenverbänden...

  • Buxtehude
  • 03.04.21
Panorama

Niedersachsen fördert das Projekt in Bendestorf
Siebenstelliger Betrag für das Porzellanmuseum

as. Bendestorf. Das ist mal eine Osterüberraschung: Nach Informationen des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums wird die Errichtung des Porzellanmuseums in Bendestorf mit einer Zuwendung im siebenstelligen Bereich unterstützt. "Dies ist sicher ein Projekt, das erheblich zur touristischen Attraktivität und Entwicklung der Region beitragen wird", teilt das Wirtschaftsministerium mit. Touristische Infrastrukturen öffentlicher oder nicht auf Gewinnerzielung ausgerichteter Träger können im...

  • Jesteburg
  • 30.03.21
Panorama

Corona-Einschränkungen
Bund-Länder-Konferenz: Harter Lockdown über Ostern

(ts). Der Lockdown mit den bereits geltenden Kontaktbeschränkungen in Deutschland wird bis Sonntag, 18. April, verlängert. Zusätzlich gelten zu Ostern vom 1. bis 5. April, also von Gründonnerstag bis Ostermontag, noch schärfere Beschränkungen im öffentlichen, wirtschaftlichen und privaten Leben. Das haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten und -präsidentinnen beschlossen. Die Bund-Länder-Konferenz begründet das mit steigenden Infektionszahlen in der Corona-Pandemie....

  • Winsen
  • 23.03.21
Politik
Manche meinen, dass die Belastung der Krankenhäuser berücksichtigt werden sollte, bevor Geschäfte, Tierparks, Schulen und Kindergärten wieder geschlossen werden

Krankenhausbelastung berücksichtigen
Politiker und Mediziner diskutieren über Neudefinition des Inzidenzwerts

(ts). Müssen die Corona-Lockerungen zurückgenommen werden, weil die Infektionszahlen in vielen Regionen Deutschlands steigen und Inzidenzwerte vielerorts die Grenze von 100 überschreiten? Politiker und Mediziner diskutieren ein Abrücken vom Inzidenzwert als alleinigem Kriterium für Corona-Lockerungen. In Niedersachsen hat der stellvertretende Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) vorgeschlagen, den Inzidenzwert in Zusammenhang mit dem Fortschritt der Impfungen und der...

  • Buchholz
  • 19.03.21
Panorama
Das Steinhuder Meer, der größte Binnensee 
des Landes, wird gerne zur Naherholung genutzt
4 Bilder

Niedersachsen wird 75 Jahre alt
Metropolregionen Hamburg und Bremen sowie das Gebiet rund um Hannover bestimmen die Wirtschaft

Niedersachsen begeht sein 75-jähriges Bestehen. Eigentlich war im Landkreis Harburg aus diesem Anlass auf dem Gelände des Freilichtmuseums am Kiekeberg (Rosengarten) am Sonntag, 28. März, eine feierliche Veranstaltung geplant. Diese wurde aufgrund der Hygienevorschriften - wie so viele öffentliche Aktionen - abgesagt. Niedersachsen ist ein Land, das seinen Bewohnern eine landschaftliche Vielfalt bietet. Von der Nordseeküste und den Inseln über ausgedehnte landwirtschaftliche Weideflächen und...

  • Buchholz
  • 19.03.21
Panorama
Anton Deyerling hat einen Zwei-Phasen-Lolli entwickelt, der die Remineralisierung von Zähnen fördern soll

Zahnforschung
"Jugend forscht": Anton Deyerling (13) hat Biss

ts. Helmstorf. Was Zähne brauchen, damit sie einen gesunden Zahnschmelz bewahren, kommt dem 13 Jahre alten Anton Deyerling aus dem Seevetaler Ortsteil Helmstorf erstaunlich flüssig über die Lippen. Die meisten Erwachsenen würden sich bei der Antwort einen Knoten in die Zunge sprechen: Dinatriumhydrogenphosphat und Calciumchlorid. Das sind die Zutaten, aus denen der Schüler des Gymnasiums Hittfeld einen Lolli entwickelt hat, der in der Theorie die Remineralisierung der Zähne deutlich fördern...

  • Seevetal
  • 16.03.21
Service
Beim freiwilligen sozialen Jahr sammeln junge Menschen wertvolle Erfahrungen, die ihnen bei der Berufswahl helfen

Orientierungsjahr in der Pflege
Niedersachsen startet Pilotprojekt für das FSJ Pflege

(Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung). Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist mit seinen vielfältigen Einsatzbereichen ein anerkanntes Bildungs- und Orientierungsjahr für junge Menschen, die sich in der Phase der Stärkung ihrer persönlichen Kompetenzen und der Klärung der Berufsentscheidung befinden. Die Attraktivität von Jugendfreiwilligendiensten möchte das Land Niedersachsen weiter erhöhen. Gleichzeitig soll das Arbeitsfeld der Pflege bei jungen Menschen aller...

  • Buxtehude
  • 13.03.21
Service
Gegenüber dem Vorjahr zeigt sich zwar ein deutlicher Zuwachs, jedoch ist die Anzahl an Luchsweibchen mit Nachwuchs in Deutschland immer noch zu gering, um von einem stabilen Bestand zu sprechen
Video

Luchse immer noch selten in Deutschland

(nw/tw). Insgesamt 32 Luchsweibchen mit Jungtieren konnten am Ende des Monitoringjahres 2019/2020 in Deutschland gezählt und bestätigt werden. Das geht aus neuen Erhebungen der Bundesländer hervor, wie das Bundesamt für Naturschutz (BfN) jetzt meldet. Die 32 Luchsweibchen mit 59 Jungtieren im ersten Lebensjahr konnten in Bayern (13), Hessen (1), Niedersachsen (10), Rheinland-Pfalz (2), Sachsen-Anhalt (5) und Thüringen (1) nachgewiesen werden. Zum Ende des Monitoringjahres gab es insgesamt 125...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 05.03.21
Panorama
So berichtete das WOCHENBLATT am 29. Februar 2020 über erste Reaktionen in der Region auf die noch unbekannte Corona-Gefahr

COVID-19-Jahrestag
Ein Jahr Corona in Niedersachsen

(ts). Es scheint unendlich lange her zu sein. Gefühlt wie aus einer anderen Zeit. Dabei ist es lediglich ein Jahr her, dass das Coronavirus nach Niedersachsen kam. Am 29. Februar 2020 wurde die erste Corona-Infektion in dem Bundesland bestätigt. Ein 68 Jahre alter Mann aus Uetze bei Hannover, der von einer Busreise aus Südtirol zurückgekehrt war, wurde als erster Niedersachse positiv auf das Coronavirus getestet. Von Pandemie war damals in der Mitteilung des Niedersächsischen...

  • Stade
  • 26.02.21
Panorama
Rainer Rempe, Landrat des Landkreises Harburg

Interview mit Landrat Rainer Rempe zum Corona-Jahrestag
Stagnierenden Infektionszahlen bereiten Sorgen

(ts). Vor einem Jahr wurden die ersten Corona-Infektionen im Landkreis Harburg bestätigt. Anfang März blickten die Einwohner des Landkreises auf das Kreisgesundheitsamt - und auf Landrat Rainer Rempe. Im Interview erinnert er sich an die ersten Tage der Pandemie. WOCHENBLATT: Wissen Sie noch, wann Sie das erste Mal von Corona gehört haben? Rainer Rempe: Wie wir wohl alle, habe ich erstmals Anfang 2020 in den Nachrichten von einer neuen Krankheit gehört, die in China aufgetreten ist. Damals...

  • Winsen
  • 26.02.21
Politik

Stipendien
Niedersachsen investiert in seine musikalische Zukunft

(sv/nw). Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) unterstützt vier junge Komponisten mit insgesamt 34.000 Euro. Das Niedersachsenstipendium für Komposition 2021 erhalten Sebastian Böhlen, Hunjoo Jung, Daniel Moreira und Katharina Thomsen. „Mit den Stipendien zeichnen wir vielversprechende Komponisten aus, die mit ganz unterschiedlichen musikalischen Genres und medialen Möglichkeiten arbeiten. Die Unterstützung des Landes Niedersachsen eröffnet den Stipendiaten...

  • Buchholz
  • 23.02.21
Politik
Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann (CDU)
im Niedersächsischen Landtag

Interview
Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann gibt den Osterurlaub nicht auf

(ts). Kein Osterurlaub in diesem Jahr. Davon zumindest geht Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) aus - und hat eine Debatte ausgelöst. Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann (CDU) teilt diese pessimistische Einschätzung nicht. Im Gespräch mit WOCHENBLATT-Redakteur Thomas Sulzyc sagt er, warum vorsichtige Lockerungen geboten sind. WOCHENBLATT: Die Osterferien in Niedersachsen beginnen am 29. März. Ein Fahrplan aus dem Lockdown fehlt bis heute. Sollen Menschen den...

  • Stade
  • 19.02.21
Wirtschaft
Geschäftsführer Carsten Matthies  versorgt Gartenfreunde mit frischer Ware
3 Bilder

Bellandris Matthies in Seevetal
So fährt Deutschlands größtes Gartencenter den Betrieb hoch

ts. Emmelndorf. Niedersachsens Gartencenter und Blumenläden dürfen seit vergangenem Samstag wieder öffnen. Im Bellandris Matthies Gartencenter im Seevetaler Ortsteil Emmelndorf, dem größten seiner Art in Deutschland, sind damit rund 100 Beschäftigte wieder in Arbeit. "Ich habe mich gefreut und bin ganz aufgeregt gewesen", sagte die Fachverkäuferin für Deko und Haushalt, Denise Vogel, am Wiedereröffnungstag. Blumen seien etwas für die Seele und im Lockdown wichtig für die Menschen. Das beliebte...

  • Seevetal
  • 16.02.21
Politik
Die Mitglieder des Kreisschulausschusses beraten in einer Videokonferenz

Schulausschuss Landkreis Harburg
Niedersachsen plant günstiges Ticket für Auszubildende und Schüler

(ts). Auszubildende und ältere Schüler (ab Jahrgangsstufe elf) in Niedersachsen werden ein spezielles Ticket erhalten, mit dem sie günstig in Bussen und Bahnen durch das Land fahren können. Die Lösung gehe in "Richtung eines 365-Euro-Tickets" wie die im Februar in Mecklenburg-Vorpommern gestartete Azubi-Fahrkarte. Das berichtete Friedhelm Stradtmann, in der Kreisverwaltung zuständig für den öffentlichen Personennahverkehr, den Mitgliedern des Schulausschusses des Landkreises Harburg, der in...

  • Winsen
  • 12.02.21
Wirtschaft
Rechtzeitig zum Valentinstag am Sonntag, 14. Februar, dürfen die Blumengeschäfte am Samstag wieder öffnen
3 Bilder

Corona-Regeln
Gartencenter und Blumenläden dürfen in Niedersachsen ab Samstag, 13. Februar, öffnen

(bim/ts). Niedersachsen erlaubt während des Lockdowns einige wenige Erleichterungen: Ab dem morgigen Samstag, 13. Februar, dürfen Gärtnereien, Gartencenter und Gartenmärkte und alle weiteren Verkaufsstellen für Schnittblumen, Topfblumen und Topfpflanzen sowie für Blumengestecke und Grabschmuck öffnen, teilte die Landesregierung am heutigen Freitag mit. Randsortimente wie Töpfe, Blumenschmuck und Gartenartikel dürfen ebenfalls verkauft werden. Der Verkauf von Pflanzen und Blumen ist außerdem...

  • Stade
  • 12.02.21
Wirtschaft

Niedersachsen
4,9 Milliarden Euro Defizit im Haushalt im Jahr 2020

(sv/nw). Nach Angaben des Bundesfinanzministeriums (BMF) wird das Land Niedersachsen das Haushaltsjahr 2020 mit einem Haushaltsdefizit von über 4,9 Milliarden Euro abschließen. Wegen der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie fiel das Jahresergebnis damit zwar deutlich schlechter aus als in den Vorjahren (2016 bis 2019 mit Überschuss), jedoch wesentlich weniger schlimm als zunächst befürchtet. Im zweiten Nachtragshaushalt vom Juli 2020 ging die Landesregierung noch von einem Defizit von etwa 9,1...

  • Winsen
  • 05.02.21
Politik

Niedersachsen
Infobroschüre zum Antisemitismus

(sv/nw). Niedersachsen hat in den vergangenen zwei Jahren viel getan, um das Problem Antisemitismus stärker in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken. Mit Dr. Franz Rainer Enste wurde ein Landesbeauftragter gegen Antisemitismus und für den Schutz jüdischen Lebens benannt und mehrere Projekte im Bereich der Antisemitismusprävention wurden mit Landesmitteln gefördert. Kurz vor dem Holocaust-Gedenktag am 27. Januar zur Erinnerung an die Befreiung des KZ Auschwitz im Jahr 1945 legt das...

  • Buchholz
  • 22.01.21
Blaulicht
287 rechtsmotivierte Straftaten registrierte die Polizei im dritten Quartal 2020 in Niedersachsen

Rechtsextremismus
14 rechte Straftaten im dritten Quartal 2020 in den Landkreisen Harburg und Stade

(ts). Im Landkreis Harburg ereigneten sich im dritten Quartal 2020 sechs politisch rechtsmotivierte Straftaten, im Landkreis Stade acht. Darunter war ein Gewaltdelikt, zu dem es im Landkreis Harburg kam. Das geht aus der Antwort des niedersächsischen Innenministeriums auf eine Anfrage der Grünen im Niedersächsischen Landtag hervor. Es handelt sich um die neueste Statistik zu rechten Straftaten in Niedersachsen. Die Zahlen für das vierte Quartal 2020 liegen noch nicht vor. In Niedersachsen...

  • Stade
  • 08.01.21
Politik

Silvester-Feiern eingeschränkt
Niedersachsen verschärft die Corona-Regeln bis Jahresende

(ts). Das Land Niedersachsen verschärft die Corona-Schutzregeln für die Feiertage. Starke Einschränkungen gelten insbesondere für Silvester-Feiern. Lediglich fünf Personen aus zwei Haushalten, egal, ob es sich um Angehörige oder Freunde handelt, dürfen zum Jahreswechsel zusammenkommen. Das teilte die Landesregierung am Donnerstag mit. Einzelhandelsgeschäften in Niedersachsen drohen befristete Schließungen. Die Landesregierung erwägt ein Öffnungsverbot, das für alle nicht lebensnotwendigen...

  • Stade
  • 11.12.20
Politik
Helmut Dammann-Tamke

Wirtschaftszweig unter Druck
Helmut Dammann-Tamke zur schwierigen Lage der Landwirtschaft

(jab). Der Harsefelder CDU-Politiker und niedersächsische Landtagsabgeordnete Helmut Dammann-Tamke ging während seiner Haushaltsrede im Landtag auf die schwierige und gerade in wirtschaftlicher Hinsicht angespannte Situation in der niedersächsischen und auch deutschen Landwirtschaft ein. Im Frühjahr sei der Sektor "Agrar, Ernährung und Lebensmittel" noch als systemrelevant eingestuft worden, so der agrarpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. „Heute müssen wir feststellen, dass der...

  • Stade
  • 11.12.20
Politik
Hat für die Bürger ein offenes Ohr: CDU-Landtagsabgeordneter Bernd Althusmann

Sprechstunde im Wahlkreis
Was Bürger ihrem Abgeordneten Bernd Althusmann mitteilen wollen

ts. Seevetal/Rosengarten/Neu Wulmstorf. Zwei Stunden lang sprach der Landtagsabgeordnete und niedersächsische Wirtschafts- und Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU) mit Bürgern aus seinem Wahlkreis. Fehlende öffentliche Ladestationen für mit Strom betriebene Fahrzeuge und die angekündigte erneute Sperrung des Ehestorfer Heuwegs für Anwohner auf der niedersächsischen Seite waren dabei Themen. Anrufer aus der Gemeinde Rosengarten sorgen sich, den Ehestorfer Heuweg wegen einer Vollsperrung...

  • Seevetal
  • 11.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.