CDU

Beiträge zum Thema CDU

Politik
Für Claudia von Ascheraden gibt es Blumen zum Wahlsieg: Der Ratsvorsitzende und stv. Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Hans-Heinrich Aldag gratuliert Jesteburgs neuer Samtgemeinde-Bürgermeisterin
4 Bilder

Deutlicher Sieg: Samtgemeinde-Bürgermeisterwahl in Jesteburg
Claudia von Ascheraden ist Jesteburgs neue Verwaltungschefin

as. Jesteburg. Applaus und ein deutlicher Sieg für Claudia von Ascheraden: Mit 76,7 Prozent der Stimmen (Stand 11.4., 19.18 Uhr) wurde die parteilose Kandidatin am heutigen Sonntag zur neuen Samtgemeinde-Bürgermeisterin Jesteburgs gewählt. Ihr Kontrahent Christian Horend (CDU) konnte 23,3 Prozent der Stimmen für sich verbuchen. Die Wahlbeteiligung lag bei 47,7 Prozent. "Herzlichen Glückwunsch, das ist ein beeindruckendes Ergebnis. Wir vom Rat wünschen Ihnen alles Gute", gratulierte Dr....

  • Jesteburg
  • 11.04.21
Politik
Am Sonntag wird in Jesteburg der neue Samtgemeinde-Bürgermeister gewählt

Moment Mal
(Wahl-)Kampf mit harten Bandagen

Es ist Wahlkampf in Jesteburg, und zum Ende hin wird von den Unterstützern der beiden Samtgemeinde-Bürgermeister-Kandidaten mit harten Bandagen gekämpft. Während die parteilose Claudia von Ascheraden und CDU-Kandidat Christian Horend versuchen, mit ihren Ständen auf dem Wochenmarkt oder vor Supermärkten die Wähler persönlich von sich zu überzeugen, wird im Hintergrund mit Dreck geworfen. Mitglieder der CDU blasen die Absage von Ascheradens an einer Veranstaltung des Gewerbevereins derartig zum...

  • Jesteburg
  • 09.04.21
Politik
Laut Landkreis Harburg wird es in Jesteburg definitiv keine Oberschule mit Oberstufe geben, auch nicht als Modellversuch

Schulinitiative wendet sich in offenem Brief an Landrat Rainer Rempe
Verwirrung um die Oberschule Jesteburg

as. Jesteburg. Gibt es jetzt plötzlich eine Möglichkeit, die Oberschule (OBS) in Jesteburg um eine gymnasiale Oberstufe zu erweitern? Das wollten Nathalie Boegel, Steffen Burmeister und Karl-Heinz Glaeser von der Schulinitiative Jesteburg jetzt in einem offenen Brief von Landrat Rainer Rempe wissen. Der Anlass für das Schreiben: Laut Schulinitiative soll der Samtgemeinde-Bürgermeister-Kandidat Christian Horend (CDU) im Rahmen seines Wahlkampfes gegenüber einer OBS-Lehrerin angekündigt haben,...

  • Jesteburg
  • 06.04.21
Service

Osterei-Aktion der CDU

sb. Oldendorf-Himmelpforten. Um den Menschen trotz Pandemie zu Ostern eine kleine Freude zu machen, sucht die CDU der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten das schönste Osterei. "Zum Mitmachen aufgefordert sind alle Kindergärten und Kindertagesstätten im Bereich der Samtgemeinde", erklärt Harald Burfeindt, Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes. "Größe, Material, Farben und Verzierungen aller Art sind völlig freigestellt." Die Bastelarbeiten werden in den teilnehmenden Einrichtungen abgeholt....

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 24.03.21
Service

Setzt sich für artgerechte Bienenhaltung ein
Heiner Schönecke fordert Imkerschein

(lm). Für die CDU steht fest: Die Haltung von Bienen gilt heutzutage als praktizierter Naturschutz. Dabei ist es egal, ob auf dem Land, in der Stadt oder in der Bienen-AG in der Schule geimkert wird. Der CDU-Abgeordnete Heiner Schönecke plädiert daher für die Einführung eines Imkerscheins. "Es wird heute an vielen Stellen geimkert und gerade im städtischen Raum ist das Freizeitimkern ein Trend, der bereits Tierschützer auf den Plan gerufen hat. Deshalb wollen wir uns mit dem...

  • 20.03.21
Politik

Fraktionsübergreifender Antrag
Landkreis Harburg soll Kommunen entlasten

(lm). Fraktionsübergreifend haben die Gruppe CDU/WG und die SPD-Fraktion der SPD beantragt, dass die Städte und Kommunen für den Doppelhaushalt 2020/2021 von Seiten des Landkreises finanziell stärker unterstützt werden. Dafür soll im Nachtragshaushalt die Position „Einmalige Entlastung für das laufende Jahr 2021“ eingestellt und dann mit einem Volumen von fünf Millionen Euro ausgestattet werden. Begründet wird der Antrag damit, dass es im laufenden Jahr insbesondere durch die Corona-Pandemie zu...

  • 16.03.21
Politik
Der Vorstand der CDU Jesteburg möchte eine Teilfläche des Reitplatz-Areals für einen Coworking-Space nutzen.
Hintere Reihe v. li.: Schriftführerin Carmen Otte, Vorsitzender Dr. Reinhard Feldhaus, Beisitzerin Elke Feldhaus, Beisitzerin Stefanie Lang; 
Vordere Reihe v. li: Beisitzerin Heidi Seekamp, stv. Vorsitzende Julia Neuhaus und stv. Vorsitzender Bernd Jost

Jesteburg
Entwicklung Reitplatzgelände: CDU Jesteburg spricht sich für Coworking-Spaces aus

as. Jesteburg. Was wird aus dem Reitplatz-Areal zwischen den Straßen Am Turnierplatz und Am Alten Moor? Der CDU-Ortsverband Jesteburg setzt sich jetzt dafür ein, dort auf einer Teilfläche sogenannte Coworking-Spaces zu ermöglichen. Das ehemalige Reitplatzgelände ist aus Sicht der CDU ein Standort für Wohnen und Arbeiten. Hierzu haben die Jesteburger Christdemokraten bereits 2017 einen Antrag gestellt. Das nachbarschaftliche Umfeld sei geradezu ideal: Schulen und Kindergarten, Sport, Freizeit...

  • Jesteburg
  • 09.03.21
Politik
Jesteburg ist als Haltepunkt für den Regionalverkehr im Gespräch. Die Regionalstrecke Hannover-Soltau-Buchholz-Harburg würde dann über Jesteburg führen.
In einer Machbarkeitsstudie wurden jetzt drei mögliche Standorte in Jesteburg untersucht: Reindorfer Feldweg, Sandbarg und Bahnhofstraße. Wichtige Kriterien sind u.a., wie die Erschließung und Zuwegung erfolgt, die Anbindung an den Nahverkehr, wie viele Parkplätze eingerichtet werden können und die zu erwartenden Kosten
4 Bilder

"Die Öffentlichkeit muss dringend informiert und mitgenommen werden"
Jesteburgs Politik wurden mögliche Bahnhofsstandorte vorgestellt

as. Jesteburg. Reindorfer Feldweg, Sandbarg oder Bahnhofstraße - welches ist der beste Standort für einen möglichen Haltepunkt des Erixx in Jesteburg? Entsprechend dem parteiübergreifenden Antrag von SPD, CDU und Grünen wurde eine Machbarkeitsstudie über mögliche Standortvarianten für eine neue Bahnstation in Jesteburg erstellt. Wie die SPD jetzt bekannt machte, wurden die Ergebnisse der 9.500 Euro teuren Machbarkeitsstudie jüngst in einer informellen Sitzung den Gemeinderäten sowie dem...

  • Jesteburg
  • 02.03.21
Politik

Sozialausschuss der Gemeinde Rosengarten tagte
Online-Sportwoche und Spielplatzkarte

lm. Klecken. In der Sporthalle Klecken tagte vor Kurzem der Ausschuss für Sport, Jugend und Soziales der Gemeinde Rosengarten. Dabei stellten sowohl die Sportbeauftragte Andrea Peters als auch Jugendpfleger Reinhard Schünemann einen Bericht vor. Andrea Peters kündigte eine Online-Sportwoche für den März an, bei der die Gemeinde Rosengarten fit gemacht werden soll. Außerdem kann auf der Homepage der Gemeinde Rosengarten seit Neuestem eine Karte für die Spielplätze und Sportangebote in den...

  • Rosengarten
  • 27.02.21
Politik

CDU Himmelpforten trifft sich in Videokonferenz

sb. Himmelpforten. Der CDU Samtgemeindeverband Oldendorf-Himmelpforten führte seine Jahresversammlungen mittels Videokonferenz durch. Der Vorsitzende Harald Burfeindt gab seinen Jahresbericht, Kassenwart Frank Wassermann hatte über eine sehr gute Kassenlage zu berichten und Matthias Wolff berichtete im Namen der Kommunalwahl- und Social Media Arbeitsgruppe über die aktuellen Tätigkeiten. Zudem stellte sich Samtgemeinde-Bürgermeister Holger Falcke (parteilos) vor und bat für seine erneute...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 24.02.21
Politik

Nach Ausschusssitzung
Rosengarten als Schulstandort: Die Tendenz geht zur IGS

lm. Nenndorf. Bleibt die Gemeinde Rosengarten weiterhin eine Oberschule oder wird der Schulstandort zu einer IGS umstrukturiert? Mit dieser Frage setzte sich am vergangenen Dienstag der Ausschuss für Kinderbetreuung, Schule, Bildung und Kultur der Gemeinde auseinander. Hintergrund sind dabei die sinkenden Schülerzahlen, das "Ausbluten" der Oberschule (OBS) wird befürchtet (das WOCHENBLATT berichtete). "Rosengarten muss sich als Schulstandort mitverändern dürfen", erklärt OBS-Schulleiter Oliver...

  • Rosengarten
  • 17.02.21
Politik
Dirk Seidler möchte auch in Zukunft das Nenndorfer Rathaus seinen Arbeitsplatz nennen

Rückendeckung von SPD und CDU
Dirk Seidler stellt sich erneut zur Wahl

lm. Nenndorf. Für die Bürgermeisterwahl im kommenden September stellt sich auch der jetzige, unabhängige Gemeindebürgermeister Dirk Seidler wieder zur Wahl. Der 56-jährige, der bereits im Mai 2014 die Wahl in der Gemeinde für sich entscheiden konnte, stellt sich somit gegen Thomas Mehlbeer zur Wahl. Mehlbeer, der ebenfalls als parteiunabhängiger Kandidat ins Rennen geht, erhält Unterstützung aus dem Lager der Grünen. Seidler erhält dagegen wie auch bei der vergangenen Bürgermeisterwahl im Jahr...

  • Rosengarten
  • 17.02.21
Politik
Regionalverbandsvorsitzende Sarah Liebold

JUnge Union fordert
Geburtsbäume und besserer ÖPNV für Tostedt

bim/nw. Tostedt. Eine Verbesserung und Erweiterung des ÖPNV zwischen Tostedt und den Mitgliedsgemeinden, einen verbesserten Schutz des Büsenbachtals, neue OutdoorFitnessgeräte, Geburtsbäume, weitere Parkmöglichkeiten am Bahnhof Tostedt, Planungssicherheit beim Breitbandausbau in allen Mitgliedsgemeinden und vieles Weitere fordert die Junge Union (JU), Kreisverband Harburg-Land, mit ihrer „Vision 2030“ für die Samtgemeinde Tostedt. Die örtliche Junge Union diskutierte digital mit CDU-Ratsfrau...

  • Tostedt
  • 17.02.21
Politik
Die Junge Union unterstützt Christian Horend (CDU)

Jesteburg: Geburtsbäume, Nachtshuttle, besserer Radverkehr und Reaktivierung des Bahnhofs
Junge Union stellt „Vision 2030“ für Jestesburg auf

as. Jesteburg. „Das war ein guter Aufschlag für den Samtgemeinde-Bürgermeister-Wahlkampf in Jesteburg“, freut sich Jonas Becker (21), Kreisvorsitzender der Jungen Union (JU) im Landkreis Harburg. Vergangene Woche diskutierten der CDU-Samtgemeinde-Bürgermeisterkandidat Christian Horend, die CDU-Ratsmitglieder Britta Witte, Dr. Hans-Heinrich Aldag und Dr. Reinhard Feldhaus digital mit jungen Menschen aus der Samtgemeinde Jesteburg sowie mit Mitgliedern der örtlichen Jungen Union über die Zukunft...

  • Jesteburg
  • 09.02.21
Politik
Für die Kreuzung Sandbarg/Hauptstraße bevorzugt die Politik - wie in der Grafik unten links - eine Rechtsabbiegespur statt eines Kreisels Foto:as
3 Bilder

Rat der Gemeinde Jesteburg: Brettbeekskoppeln, Spethmannplatz und Kreisverkehre
Zwei Millionen Euro für Jesteburgs Kreuzungen an der Hauptstraße

as. Jesteburg. Die Kreuzungen an der Hauptstraße in Jesteburg sollen umgestaltet werden. Das hat der Rat der Gemeinde Jesteburg in seiner Sitzung am vergangenen Mittwoch beschlossen und dafür im Haushalt 2021 bis 2024 insgesamt 1.920.863,17 Euro eingeplant. Konkret geht es um die Umgestaltung der Kreuzung L213 Hauptstraße / K83 Lüllauer Straße (ca. 982.000 Euro) und die Kreuzung L213 Hauptstraße / Sandbarg (ca. 938.000 Euro). Während die Ratsmitglieder sich bei der Kreuzung Lüllauer Straße /...

  • Jesteburg
  • 02.02.21
Politik

Diskussionen über Ansetzung
Rosengartener Gemeinderat kam zusammen

lm. Klecken. In der vergangenen Woche tagte erstmals der Rosengartener Gemeinderat wieder, nachdem die Sitzung im vergangenen Dezember abgesagt worden war. Nicht alle Ratsmitglieder waren glücklich mit der Ansetzung der Sitzung in der Kleckener Sporthalle. Besonders brisant dabei: Eine Sitzung wäre laut Klaus-Wilfried Kienert von der SPD gar nicht nötig gewesen. In einer Stellungnahme, die dem WOCHENBLATT vorliegt und die Kienert zu Beginn der Sitzung auch vortrug, sprach er von einem...

  • Rosengarten
  • 20.01.21
Politik
Henning Buss ist neuer Vorsitzender der CDU-Fraktion.
Er ist zudem weiterhin ehrenamtlich als Vorsitzender des Fördervereins „Unser Freibad Jesteburg e.V.“ tätig

Britta Witte gibt den Fraktionsvorsitz der Christdemokraten an Henning Buss weiter
Generationswechsel in der Jesteburger CDU

as. Jesteburg. Britta Witte leitet den Generationswechsel in der Jesteburger CDU-Fraktion ein und gibt den Fraktionsvorsitz weiter an Henning Buss. Das teilt der CDU-Ortsverband Jesteburg jetzt in einer Pressemitteilung mit: "Britta Witte hatte bereits im vergangenen Sommer ihren Parteikollegen mitgeteilt, dass sie zur nächsten Wahl des Gemeinderates Jesteburg nach dann 20-jähriger Tätigkeit nicht wieder kandidieren wird. Sie nahm nun die Klausurtagung der CDU zum Anlass, den Fraktionsvorsitz...

  • Jesteburg
  • 19.01.21
Panorama
Ziehen an einem Strang: (v. li.) Arno Reglitzky (BW Buchholz), Reinhold Hilbers (CDU), Renate Preuß (Todtglüsinger SV), Uwe Bahnweg (KSB), André Bock und Heiner Schönecke (beide CDU)

Ministerbesuch trägt Früchte
Zusätzliche Vorteile für Ehrenamtler

lm. Buchholz. Kürzlich besuchte der niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers Blau-Weiss Buchholz. Hier tauschte er sich mit Arno Reglitzky (BW Buchholz), Renate Preuß (Todt-glüsinger SV), Uwe Bahnweg (Kreissportbund Harburg-Land) und Heiner Schönecke (CDU) über die derzeitige Lage der Sportvereine aus. Wichtige Themen hierbei waren unter anderem steuerliche Erleichterungen für Sportvereine und die Förderung des Ehrenamts (das WOCHENBLATT berichtete). Das Zusammentreffen trägt nun...

  • Buchholz
  • 30.12.20
Politik
In der Selma-Lagerlöf-Oberschule gibt es Räume ohne ausreichende Belüftung

Verwaltung prüft die Belüftbarkeit der Klassenräume in der Samtgemeinde
Frische Luft für die Schulkinder

sc. Harsefeld. Eine richtige Belüftung der Klassenzimmer, besonders in Corona-Zeiten, ist wichtig. Die CDU-Fraktion im Schulausschuss der Samtgemeinde Harsefeld stellte daher den Antrag, die Lüftung der Klassen-, Gruppen- und Fachunterrichtsräume in den Schulen der Samtgemeinde zu überprüfen. Bei unzureichenden Ergebnissen sollen mobile Luftreinigungsgeräte mit HEPA-Filtern das Lüftungskonzept in den Schulen unterstützen. Die Verwaltung solle prüfen, ob es Räume gibt, die nicht durch das Öffnen...

  • Harsefeld
  • 15.12.20
Politik

Vorbild: "Jork-Mitte"
Klimaschutz-Quartier in Horneburg beantragt

wei. Horneburg. Ganz nach dem Vorbild des energetischen Quartiers "Jork-Mitte" soll nun auch ein Klimaschutz-Quartier in Horneburg errichtet werden. Alte Wohnhäuser sollen saniert werden, um den Energieverbrauch zu senken und damit etwas zum Klimaschutz beizutragen. "Klimaschutz geht einher mit geringerem Energieverbrauch. Einen wesentlichen Teil des Energieverbrauches umfassen Wohnhäuser." Das schreibt Frank Fasold (CDU) in seinem Antrag zur Einrichtung eines Klimaschutz-Quartiers. Dazu wurde...

  • Horneburg
  • 12.12.20
Politik
Helmut Dammann-Tamke

Wirtschaftszweig unter Druck
Helmut Dammann-Tamke zur schwierigen Lage der Landwirtschaft

(jab). Der Harsefelder CDU-Politiker und niedersächsische Landtagsabgeordnete Helmut Dammann-Tamke ging während seiner Haushaltsrede im Landtag auf die schwierige und gerade in wirtschaftlicher Hinsicht angespannte Situation in der niedersächsischen und auch deutschen Landwirtschaft ein. Im Frühjahr sei der Sektor "Agrar, Ernährung und Lebensmittel" noch als systemrelevant eingestuft worden, so der agrarpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. „Heute müssen wir feststellen, dass der...

  • Stade
  • 11.12.20
Politik
Hat für die Bürger ein offenes Ohr: CDU-Landtagsabgeordneter Bernd Althusmann

Sprechstunde im Wahlkreis
Was Bürger ihrem Abgeordneten Bernd Althusmann mitteilen wollen

ts. Seevetal/Rosengarten/Neu Wulmstorf. Zwei Stunden lang sprach der Landtagsabgeordnete und niedersächsische Wirtschafts- und Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU) mit Bürgern aus seinem Wahlkreis. Fehlende öffentliche Ladestationen für mit Strom betriebene Fahrzeuge und die angekündigte erneute Sperrung des Ehestorfer Heuwegs für Anwohner auf der niedersächsischen Seite waren dabei Themen. Anrufer aus der Gemeinde Rosengarten sorgen sich, den Ehestorfer Heuweg wegen einer Vollsperrung...

  • Seevetal
  • 11.12.20
Politik
Seevetals FDP-Fraktionsvorsitzender Friedrich Becker

Haushalt 2020
CDU und FDP legen Plan für Studie zu Gemeindewerke in Seevetal auf Eis

ts. Seevetal. Wegen der erwarteten drastischen Steuermindereinnahmen in der Corona-Krise legt die CDU/FDP-Gruppe den Plan auf unbestimmte Zeit auf Eis, mit einem Gutachten die Absicht, eigene Gemeindewerke in Seevetal zu gründen, bewerten zu lassen. In den Jahren 2020 und 2021 waren dafür jeweils 250.000 Euro im Haushalt vorgesehen. Das teilte der stellvertretende Gruppenvorsitzende Fritz Becker (FDP) mit. Vor allem die FDP hatte sich für die Gründung eigener Gemeindewerke stark gemacht. CDU...

  • Seevetal
  • 01.12.20
Panorama

Alle Vereine und Verbände mit ins Boot holen
Pflege des Ehrenamtes in Apensen

sla. Apensen. Samgemeinderatsmitglied Andreas Steltenpohl (CDU) möchte, dass das Ehrenamt in der Samtgemeinde mehr gepflegt wird und stellte daher einen entsprechenden Antrag, um zu klären, wer in einem Gremium zur Erarbeitung einer Satzung zur Förderung des Ehrenamtes mitwirken soll. Das Gremium soll neben der Samtgemeinde-Bürgermeisterin und Mitgliedern der Vereine auch aus Ratsmitgliedern bestehen. Inzwischen wurden die ortsansässigen Vereine in Apensen angeschrieben. Doch womöglich hat...

  • Apensen
  • 01.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.