Samtgemeindeumlage

1 Bild

Das Geld wird knapp

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 31.10.2017

Jesteburgs Kämmerer Henning Oertzen geht von Schulden in Höhe von fast sechs Millionen Euro aus. mum. Jesteburg. Lebt die Gemeinde Jesteburg auf zu großem Fuß? Ein Blick in die Finanzen lässt diesen Eindruck zumindest zu. Der Ergebnisplan der Gemeinde weist ein Defizit in Höhe von 415.500 Euro aus. Erwarteten Erträgen von 10,93 Millionen Euro stehen Aufwendungen in Höhe von 11,35 Millionen gegenüber. Aber: „Gegenüber dem...

2 Bilder

Die Kosten gerechter verteilen

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 22.08.2017

mi. Hollenstedt. Die Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Hollenstedt, die im großen Stil Bauland und Gewerbegebiete ausweisen, sollten über eine Infrastrukturabgabe an den Folgekosten beteiligt werden. Mit diesem Vorstoß will Manfred Thiel, Mitglied der Grünen im Samtgemeinderat, die Samtgemeinde entlasten. Unter dem Titel „Samtgemeinde klamm - Mitgliedsgemeinden reich“ thematisierte das WOCHENBLATT die finanziellen...

3 Bilder

„Grundsätzlich war es ein gutes Jahr!“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 12.01.2016

Hanstedts Verwaltungschef Olaf Muus spricht über Flüchtlinge, Investitionen und erfolgreiche Bürgerbeteiligung. mum. Hanstedt. Der Jahreswechsel ist traditionell die Zeit für ein Fazit. Das gilt auch für Hanstedts Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus. • Finanzen: „Die Samtgemeinde Hanstedt hat grundsätzlich wieder ein gutes Jahr hinter sich. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind positiv, so dass eine Vielzahl von...

1 Bild

Samtgemeimde Horneburg entlastet Gemeinden und investiert in Krippen

Lena Stehr
Lena Stehr | am 19.11.2013

lt. Horneburg. Keine Neuverschuldung, Entlastung der Gemeinden durch Senkung der Samtgemeinde-Umlage um zwei Prozentpunkte auf 55 Prozent sowie die Schaffung eines bedarfsgerechten Betreuungsangebotes in den Kindertagesstätten: das sind einige der Hauptziele der Samtgemeinde Horneburg für das kommende Jahr, die im Haushaltsplanentwurf 2014 festgehalten sind. "Wir sind in der glücklichen Lage, einen ausgeglichenen Haushalt...