Sauenhalter

Ferkelerzeuger bei Minister Meyer

Björn Carstens
Björn Carstens | am 20.06.2014

(bc). Sauenhaltern ging es schon mal besser. Insbesondere die seit 2013 von der EU eingeführte Gruppenhaltung hat viele Hofbesitzer zur Aufgabe bewogen. In der vergangenen Woche traf sich ein Arbeitskreis Sauenhaltung im niedersächsischen Landvolkverband mit Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne), um für mehr Wettbewerbsfähigkeit der Ferkelerzeugung in Niedersachsen zu werben. Neben der Gruppenhaltung wurde auch...

3 Bilder

Eine "schweinische Peepshow"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 11.04.2014

bc. Wohlerst. Die Haltung von Nutztieren wird in der Öffentlichkeit zunehmend kritisch beäugt. Sauenhalter und Ferkelerzeuger Lars Prigge aus Wohlerst (Samtgemeinde Harsefeld) plädiert für mehr Transparenz und Offenheit. Sein neuer Schweinestall verfügt über ein Besucherpodest, von dem man einen Blick von außen auf die Tiere im Stall werfen kann - ohne Schutzkleidung überstreifen zu müssen. Eine "schweinische Peepshow"...

1 Bild

Immer weniger Ferkelerzeuger im Bezirksverband Stade

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.01.2014

(bc). Die wirtschaftliche Lage der Sauenhalter ist nach wie vor angespannt. Das wurde auf der jüngsten Sitzung des Landvolk-Arbeitskreises "Sauenhaltung" im Bezirk Stade deutlich. Aktuell existieren gerade noch 187 ferkelerzeugende Betriebe im Bezirksverband – Tendenz abnehmend. Die seit Anfang 2013 von der EU geforderte Umstellung auf Gruppenhaltung hat vielen Hofbesitzern stark zugesetzt und etliche zum Aufgeben bewogen....

1 Bild

Schweinefleisch "made in Germany"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 05.04.2013

bc. Wohlerst. Die wirtschaftliche Entwicklung der Sauenhalter ist "dramatisch", sagte Albert Hortmann-Scholten von der Niedersächsischen Landwirtschaftskammer bei der jüngsten Sitzung des Landvolk-Arbeitskreises "Sauenhaltung". Dessen Vorsitzender ist Ferkelerzeuger Lars Prigge (40) aus Wohlerst (Landkreis Stade). Er hält 115 Zuchtsauen, vermarktet jährlich rund 3.000 Ferkel, und weiß: "Um langfristig überleben zu können,...