Landwirtschaftskammer

Beiträge zum Thema Landwirtschaftskammer

Panorama
"Insgesamt ist die Stimmung in der Landwirtschaft vor dem Hintergrund einer schwachen Ernteerwartung so gedrückt wie selten zuvor", das sagten jetzt  Kreislandwirt Willy Isermann (v. li.), Ulrich Peper, Leiter der Buchholzer Außenstelle der Landwirtschaftskammer und Landvolk-Vorsitzenden Rudolf Meyer währen
4 Bilder

Ernte-Bilanz: Zu heiß und zu trocken

Landwirte rechnen mit deutlich schlechterer Ernte / Futterknappheit in der Tierhaltung erwartet. (mum). Während sich die meisten Menschen im Landkreis Harburg über das seit Wochen gute Wetter freuen, stellen die hohen Temperaturen und vor allem das Ausbleiben von Regen die Landwirte vor große Probleme. "Das Jahr 2018 brachte einen sehr schwierigen und überaus unbefriedigenden Vegetationsverlauf mit sich", fasste Ulrich Peper, Leiter der Buchholzer Außenstelle der Landwirtschaftskammer,...

  • Jesteburg
  • 06.07.18
Panorama
Geteiltes Bild vom Landleben: Ruhe und Entspannung im heimischen Garten versus Landwirte im Erntestress

Was ist Landleben? Immer öfter kommt es darüber zu Konflikten

Wegenutzung, Lärm, Geruchsbelästigung - immer häufiger kommt es zu Konflikten mit Landwirten (mi). Früher gehörte auf dem Land die Landwirtschaft zum Erfahrungshorizont der Bevölkerung. Höfe prägten den dörflichen Charakter. Auch das Dorfleben war mit der Landwirtschaft verknüpft. Heute sieht das anders aus: Zuzüge aus dem urbanen Raum, Bevölkerungsanstieg und nicht zuletzt stärkeres Umweltbewusstsein haben Landwirte teilweise zu regelrechten Fremdkörpern im dörflichen Leben werden lassen....

  • Hollenstedt
  • 15.06.18
Panorama
36 Teilnehmer aus ganz Deutschland molken um die Wette. Janika Waller nahm mit Team Deutschland auch noch an einem Mehrländerwettkampf teil und belegte den ersten Platz

Immer ran ans Euter

Wettmelken um die Deutsche Meisterschaft: Janika Waller qualifiziert sich für Bundeswettbewerb (bc). "Stripp, strapp, strull, schon ist der Eimer voll." Dieser bekannte Kinderreim hat mit der Wirklichkeit seit Langem nichts mehr zu tun. Melkmaschinen sind in die Kuhställe eingezogen. Und trotzdem spielt die Menschenhand beim Melken noch immer eine entscheidende Rolle. Die 36 besten Landwirt-Azubis maßen sich in dieser Woche beim Bundesmelkwettbewerb der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft...

  • Buxtehude
  • 27.04.18
Politik
Setzen sich für Insekten ein: (v. li.) Hartmut Peters (Beratungsring Hohe Geest), Rudolf Meyer (Landvolk), Sybille Kahnenbley (Landfrauen), Ulrich Peper (Landwirtschaftskammer), Ralf-Peter Dieck (Maschinenring Harburg) und Kreislandwirt Willy Isermann
2 Bilder

Einsatz gegen das Insektensterben

Initiative des Vereins "Kuratorium für Wirtschaftsförderung": Landwirte wollen mehr Blühstreifen und Bienenweiden anlegen os. Buchholz. Nachdem Ende 2017 die Ergebnisse einer über 27 Jahre hobbymäßig betriebenen Langzeitstudie veröffentlicht worden waren, ist das Thema "Insektensterben" in aller Munde. Demnach ist die Insekten-Population seit 1990 um 76 Prozent geschrumpft. "Auch wenn die Datenbasis im Einzelnen sicher kritisiert werden kann, stellen die Ergebnisse einen Trend dar, der uns...

  • Buchholz
  • 23.03.18
Wirtschaft
Kreis-Landwirt Johann Knabbe, Stade

Weidemilch bleibt vorerst ein Nischenprodukt

Haltungsform in den Kreisen Stade und Harburg kaum praktikabel tp. Harsefeld. Verbraucher honorieren das Tierwohl mit der Bereitschaft, entsprechende landwirtschaftliche Erzeugnisse teurer zu bezahlen, zum Beispiel für Quark, Käse und Co. aus sogenannter Weidemilch. Mit den Perspektiven für das Nischenprodukt befassten sich Experten und 150 Gäste kürzlich auf dem Grünlandtag der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in der Festhalle in Harsefeld. Seit 2016 gibt es das Siegel für Weidemilch,...

  • Stade
  • 16.02.18
Blaulicht
3 Bilder

Cannabis-Plantage dank Kommissar Zufall ausgehoben

bc. Oederquart. Kommissar Zufall sei Dank! Ein Mitarbeiter der Landwirtschaftskammer hat bei einer Routine-Überprüfung eines Hofgeländes in Oederquart eine größere Menge an Cannabis-Pflanzen in einem Gewächshaus entdeckt. Der Kammer-Mitarbeiter meldete sofort der Polizei in Hemmoor seinen Fund. Die dortigen Beamten nahmen die Ermittlungen auf. Bei der richterlich angeordneten Durchsuchung des Anwesens am Grünen Weg konnten Polizeikräfte aus Stade, Hemmoor und Drochtersen am...

  • Buxtehude
  • 15.08.17
Panorama
Einfach eklig: Aus dem Anhänger tropfte der flüssige Hühnerkot

Ekel-Transport ist zurück in den Niederlanden - Klageverfahren läuft weiter

mi. Buchholz. Das ging schneller als erwartet: Der mit Hühnermist beladene Lkw-Anhänger, der seit geraumer Zeit vor der Biogasanlage im Gewerbegebiet Trelder Berg stand, ist weg. Offenbar wurde er mit Erlaubnis der Polizei zurück in die Niederlande gefahren. Dorthin, wo auch vor Monaten seine Reise begann. „Die Bürokratie macht Mist“ titelte jüngst das WOCHENBLATT. Anlass war ein Anhänger beladen mit stinkendem Hühnerkot, der seit Wochen im Gewerbegebiet am Trelder Berg stand, weil um die...

  • Buchholz
  • 08.08.17
Panorama
Heinrich Klensang hält in seinen Händen Knollen der Sorte Zorba. Sie werden zu Pommes frites verarbeitet
3 Bilder

Belana ist am beliebtesten - Für jeden Zweck die richtige Kartoffel: Experte stellt die wichtigsten Sorten vor

(jd). "Bei einer guten Kartoffel wird das Steak zur Nebensache", lautet das Credo der Kartoffel-Bauern. Tatsächlich ist die leckere Knolle viel mehr als eine "Sättigungsbeilage". Pur kann sie der reinste Genuss sein, etwa als Pommes frites - oder als köstlicher Snack: Mit einer Chipstüte ist jeder Fernsehabend gerettet. Kartoffel ist aber nicht gleich Kartoffel: Manche Knollen wandern in den Kartoffelsalat, andere landen in der Chipstüte oder werden zu Speisestärke verarbeitet. Welche Sorte...

  • Harsefeld
  • 08.07.16
Wirtschaft
"Rein in die Kartoffeln": Die Landwirte begutachten das Versuchsfeld
2 Bilder

Knolle spielt eine große Rolle - Gute Ernte, hohe Preise: Zufriedene Gesichter beim Kartoffeltag der Stader Saatzucht

(jd). "Wie geht es denn der Milva?" - Wenn ein Landwirt diese Frage stellt, erkundigt er sich nicht nach dem Wohlbefinden der sichtlich gealterten italienischen Sängerin. Es geht vielmehr um junges Gemüse, genauer gesagt: um eine Kartoffel. Und Milva gedeiht prächtig. Davon konnten sich jetzt die Knollen-Anbauer aus dem Umland selbst überzeugen. Sie besuchten im Rahmen des Kartoffeltags der Stader Saatzucht das Versuchsfeld der Landwirtschaftskammer (LWK) in Bargstedt. Dort werden zu...

  • Harsefeld
  • 24.06.16
Wirtschaft

Neue „HofApp“ fürs Smartphone

(as). Gibt es einen Obsthof in der Region? Wie weit ist es bis zum nächsten Bauernhofcafé und wo gibt es Rindfleisch direkt vom Erzeuger? Diese Fragen beantwortet die neue „HofApp“ der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Das Programm fürs Smartphone erkennt auf Wunsch den eigenen Standort und zeigt die nächsten Höfe mit dem gewünschten Angebot inklusive der Route an. Zudem informiert die App über landwirtschaftliche Betriebe sowie ihre Produkte und enthält Rezepte, eine interaktive...

  • Buchholz
  • 29.01.16
Wirtschaft

Sonnengelbe Pracht: Der Raps blüht

(kb). Welch' Farbpracht: Der Raps steht fast in voller Blüte, wie hier auf einem Feld in der Gemeinde Seevetal (Foto). In diesem Jahr hält sich das sonnengelbe Blütenmeer, das im vergangenen Jahr ziemlich früh dran war, an den Kalender. "Die Blütezeit jetzt ist völlig normal", sagt Kreislandwirt Willy Isermann. In den Landkreisen Harburg und Stade wird Raps jeweils auf rund 3.000 Hektar angebaut. Geerntet wird der Raps voraussichtlich Mitte Juli und bis dahin kann er, zumindest in den kommenden...

  • Seevetal
  • 09.05.15
Panorama
Auch eine Blume gab es für die Seniorenbegleiter zum Abschluss ihrer Qualifizierung

Zertifikate für 16 Seniorenbegleiter

os. Buchholz. Bereits zum sechsten Mal haben der Kreisverband der Landfrauenvereine im Landkreis Harburg und die Ländliche Erwachsenenbildung in Buchholz Seniorenbegleiter ausgebildet. 15 Frauen und ein Mann erwarben in einem 160-stündigen Kursus, einem Praktikum und der abschließenden mündlichen Prüfung die Befähigung, künftig Demenzkranke zu betreuen. Jüngst erhielten die Teilnehmer ihre Zertifikate in der Außenstelle der Landwirtschaftskammer. Die Betreuung von Demenzkranken in Pflegeheimen...

  • Buchholz
  • 10.04.15
Wirtschaft
Bei der Verleihung der Meisterbriefe: (v. li.) Maximilian Röver, Kreislandwirt Willy Isermann, Jan Böttcher, Jan-Peter Ebeling und Hans-Christopher Nack

Landwirte feiern ihre Meisterprüfung

(os). Nach zwei intensiven Ausbildungsjahren mit viel Theorie in den Bereichen Unternehmensführung, Berufsausbildung, Pflanzenbau und Tierhaltung haben 13 Landwirte aus den Landkreisen Harburg und Lüneburg ihre Meisterbriefe erhalten. Die Verleihung der Urkunden fand jüngst in Uelzen statt. Aus dem Landkreis Harburg wurden Maximilian Röver (Appel), Jan Böttcher (Wümmegrund/Otter). Jan-Peter Ebeling (Kakenstorf) und Hans-Christopher Nack (Bütlingen) geehrt. Sie führten u.a. ein Arbeitsprojekt in...

  • Tostedt
  • 29.11.14
Panorama
Ein gelbe Pracht im Herbst, aber hier blüht kein Raps

Was wächst denn da auf den Feldern?

mi. Landkreis. Wer derzeit durch den Landkreis Harburg fährt, kann auf den Feldern einiges entdecken. Für einen farbenfrohen Herbst sorgen in diesem Jahr nicht nur die Bäume, sondern auf so manchem Acker erstrahlt ein gelbes Blütenmeer, das an die Rapsfelder im Mai erinnert. Doch welche Feldfrucht blüht so spät im Jahr und wofür wird sie angebaut? Es ist doch nicht etwa Raps? Oder sorgt der Klimawandel für eine zweite Ernte des Ölgewächses? Des Rätsels Lösung weiß Anneken Kruse von der...

  • Rosengarten
  • 18.10.14
Panorama
Nahmen Stellung zu Ernteaussichten und Preisentwicklung (v. li.): Willy Isermann, Ulrich Peper und Rudolf Meyer

"Wir erwarten gute Erträge": Milder Winter und vorzeitiger Frühlingsbeginn sorgen für Frühstart bei der Ernte

ce. Tangendorf. "Eine gute Woche früher als sonst üblich, nämlich bereits ab 7. Juli, beginnt im Landkreis Harburg die Ernte von Wintergerste und -raps. Voraussichtlich Ende Juli/Anfang August folgen die übrigen Getreidesorten. Der milde Winter und der vorzeitige Frühlingsbeginn machen den "Frühstart" möglich". Das erklärten jetzt Ulrich Peper, Leiter der Außenstelle Harburg der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Kreislandwirt Willy Isermann und Rudolf Meyer, Vorsitzender des...

  • Salzhausen
  • 01.07.14
Service

Plätze frei im Qualifizierungskursus zum Fachhelfer Altenpflege

os. Buchholz. Einige Plätze sind noch frei im Qualifizierungskursus zum "Fachhelfer Altenpflege", den der Kreisverband der Landfrauenvereine in Kooperation mit der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) ab 20. März in Buchholz (Parkstr. 29) durchführt. Den Teilnehmern werden in dem 100-stündigen Kursus - plus zweiwöchiges Praktikum - dienstags und donnerstags von 18 bis 21.15 Uhr Kenntnisse in den Bereichen Grundpflege, Betreuung, Ernährung und hauswirtschaftlicher Versorgung vermittelt. Kosten:...

  • Buchholz
  • 08.03.14
Service

Vorgärten kreativ gestalten

tw. Buchholz. Dem Vorgarten, der Visitenkarte eines Hauses, einen neuen Schliff geben: Das ist Ziel eines Seminars der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Veranstaltungsort ist am Dienstag, 11. März, von 9.30 bis 15.30 Uhr die Außenstelle in Buchholz (Parkstraße 29). Die Teilnehmer planen unter Anleitung die kreative Gestaltung mit Pflanzen. Mitzubringen sind eine Skizze des entsprechenden Grundstückes sowie Fotos. • Teilnahmegebühr: 50 Euro. Anmeldung: Tel. 04181 9304-21 (Heike Dittmer),...

  • Buchholz
  • 28.02.14
Panorama

Qualifizierung zum "Fachhelfer Altenpflege"

os. Buchholz. Einen Qualifizierungskursus zum "Fachhelfer Altenpflege" bietet der Kreisverband der Landfrauenvereine in Kooperation mit der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) an. Den Teilnehmern werden Kenntnisse in den Bereichen Grundpflege, Betreuung, Ernährung und hauswirtschaftlicher Versorgung vermittelt. Details werden bei einem Informationsabend am Dienstag, 4. März, ab 18 Uhr in der Landwirtschaftskammer in Buchholz (Parkstr. 29) genannt. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel....

  • Buchholz
  • 21.02.14
Wirtschaft
Die Nordmanntanne ist der beliebteste Weihnachtsbaum

Weihnachtsbäume am Besten in der Region kaufen

Jedes Jahr werden in Deutschland etwa 28 Millionen Weihnachtsbäume verkauft. Davon kommen 80 Prozent aus heimischer Produktion. Die restlichen Bäume werden vorwiegend aus Dänemark importiert. Bundesweit beträgt die Anbaufläche etwa 25.000 Hektar (ha), in Niedersachsen sind es rund 4.000 ha. Auf knapp 80 Prozent dieser Flächen stehen Nordmanntannen, auf 20 Prozent Blaufichten und sonstige Bäume. Das Anbauverhältnis ist Spiegelbild des Käuferverhaltens. Die Nachfrage nach Nordmanntannen steigt...

  • 10.12.13
Panorama

Qualifizierung zur Tagesmutter und zum Seniorenbegleiter

os. Buchholz. Qualifizierungskurse für Tagesmütter und -väter sowie zum Seniorenbegleiter bietet der Kreisverband der Landfrauenvereine in Kooperation mit der Ländlichen Erwachsenenbildung in Buchholz an. Dazu finden zwei Informationsabende in der Landwirtschaftskammer (Parkstr. 29) statt. Am Dienstag, 20. August, ab 19 Uhr geht es um den Tagesmütter-Kursus. Dieser startet am 18. September und soll im Februar 2014 enden. Am Donnerstag, 22. August, ab 18 Uhr geht es um die Qualifizierung der...

  • Buchholz
  • 10.08.13
Panorama

Vorsicht bei landwirtschaftlichen Großfahrzeugen

(bim/nw). Ausladende Erntemaschinen und voll bepackte Transportfahrzeuge sind seit Beginn der Getreideernte wieder stärker als sonst auf den Straßen zu sehen. Das wird sich bis tief in den Herbst fortsetzen, erst dann sind auch Kartoffeln, Mais und Zuckerrüben geerntet. Damit Autofahrer die Begegnung mit landwirtschaftlichen Großmaschinen richtig einschätzen können, rät die Landwirtschaftskammer Niedersachsen: Traktoren mit Anhängern erreichen Fahrgeschwindigkeiten von 40 km/h und mehr....

  • 26.07.13
Wirtschaft
Erwarten eine gute Ernte: Rudolf Meyer (Landvolk), Willy Isermann (Kreislandwirt) und Ulrich Peper (Landwirtschaftskammer)
2 Bilder

Gute Ernte dank kaltem Mai

Landwirte erwarten hohe Erträge beim Wintergetreide / Lokale Vermarktung eine Ausnahme mi. Buchholz. „Ist der Mai kalt und nass, füllt‘s dem Bauern Scheun und Fass“, besagt eine alte Bauernweisheit. Kalt und nass war der Mai 2013 ausreichend. Jetzt startet die Erntesaison für Wintergetreide und Raps. „Wir rechnen für den Landkreis Harburg mit einer guten bis sehr guten Ernte beim Wintergetreide“, sagt Willy Isermann, Kreislandwirt im Landkreis Harburg. Gemeinsam mit Rudolf Meyer vom...

  • 19.07.13
Politik
So sehen die Planungen für das Sportzentrum aus: Neben zwei Fußballplätzen und vier Tennisfeldern ist eine Zweifeldsporthalle geplant. Rund 170 Parkplätze stehen Besuchern zur Verfügung

Gemeinderat beschließt B-Plan

Bau des Sportzentrums Seevetal rückt näher / Breite Mehrheit stimmt für Bebauungsplan kb. Seevetal. Vor einigen Monaten wurde das Thema "Sportzentrum Seevetal" noch heiß diskutiert - neben den immensen Kosten war der Standort Hauptstreitpunkt. Jetzt dauerte es nur wenige Minuten, bis der Gemeinderat den zweiten Entwurf für den Bebauungsplan für die neue Sportanlage am Mühlenweg in Fleestedt mit breiter Mehrheit durchgewunken hatte. Im Rahmen der öffentlichen Auslegung des B-Plan-Entwurfs...

  • Seevetal
  • 18.06.13
Panorama
Diplom-Agraringenieur Lars Prigge aus dem Landkreis Stade ist Vorsitzender des Landvolk-Arbeitskreises "Sauenhaltung"

Schweinefleisch "made in Germany"

bc. Wohlerst. Die wirtschaftliche Entwicklung der Sauenhalter ist "dramatisch", sagte Albert Hortmann-Scholten von der Niedersächsischen Landwirtschaftskammer bei der jüngsten Sitzung des Landvolk-Arbeitskreises "Sauenhaltung". Dessen Vorsitzender ist Ferkelerzeuger Lars Prigge (40) aus Wohlerst (Landkreis Stade). Er hält 115 Zuchtsauen, vermarktet jährlich rund 3.000 Ferkel, und weiß: "Um langfristig überleben zu können, müssen wir uns von der weltweiten Konkurrenz abgrenzen." Der...

  • Harsefeld
  • 05.04.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.