Landvolk

Beiträge zum Thema Landvolk

Das könnte Sie auch interessieren:

Politik
Nach dem Willen der rot-schwarzen Koalition in Hannover soll bei den Ausschuss-Sitzen künftig ein anderes Zählverfahren gelten

Grüne scheiterten mit Resolution
Neues Berechnungsverfahren: Kleinere Parteien kommen in den Ausschüssen künftig zu kurz

jd. Stade. Der neugewählte Stader Rat konstituiert sich am 8. November. Dann geht es auch um politische Arithmetik: Die Ausschüsse müssen neu besetzt werden. Die Zahl der Sitze im wichtigen Verwaltungsausschuss und in den Fachausschüssen richtet sich nach den Mandaten, die die Parteien im Rat erzielt haben. Das heißt: Von der Größe einer Fraktion ist abhängig, wie viele Mitglieder diese in einen Ausschuss entsenden darf. Nun will die Landesregierung das dafür zugrundeliegende...

Panorama
Die Schafe auf den Deichen sind vom sich immer weiter ausbreitenden Wolf bedroht
2 Bilder

Oberdeichrichter im Landkreis Stade ist alarmiert
Der Wolf wird zur Gefahr für den Küstenschutz

jab. Landkreis. Kay Krogmann (41) gibt auf. Der Berufsschäfer hat die Nase voll. Wie mehrere Medien berichteten, ist die Rückkehr des Wolfes im Norden Schuld an seiner Entscheidung. Bereits 2017 und 2018 berichtete das WOCHENBLATT über Krogmanns Sorgen über Meister Isegrims Rückkehr. Mit seinen Tieren war er zunächst in Nordkehdingen ansässig. Aber der Wolf rückte immer näher. Krogmann zog mit seinen Schafen weiter in den Landkreis Cuxhaven. Doch auch im Nachbarlandkreis waren seine Lämmer und...

Panorama
Inge Schaal alias Susi Dorée im Jahr 1973
Video 2 Bilder

Inge Schaal alias Susi Dorée feiert 80. Geburtstag
Coverversion von "Locomotion" war ihr großer Hit

os. Hanstedt. Sie hat von Ende der 1950er bis in die 1980er Jahre Hunderte von Coversongs aufgenommen und war auch mit eigenen Musiktiteln bei führenden Plattenlabels sehr erfolgreich: Am heutigen Mittwoch, 13. Oktober, feiert Inge Schaal alias Susi Dorée in Hanstedt, wo sie seit 1978 lebt, ihren 80. Geburtstag. Schon früh kam die als Inge Ködel geborene Berlinerin mit Musik in Berührung: Im Jahr 1950 trat sie im Alter von neun Jahren dem Mozart-Chor bei. Zu großer Berühmtheit kam sie Anfang...

Blaulicht
Der Lkw wurde zum Ratsplatz Stellheide eskortiert
2 Bilder

Mit 2,7 Promille auf der A1
Polizei-Eskorte für besoffenen Brummi-Fahrer

(bim). Polizei-Eskorte für einen besoffenen Brummi-Fahrer: Mehrere Streifenbesatzungen der Autobahnpolizei aus Sittensen und Winsen haben am Montagabend die Alkoholfahrt eines 57-jährigen Kraftfahrers in seinem Sattelzug auf der Hansalinie A1 gestoppt. Das Fahrzeug war den Beamten aus Sittensen kurz vor 19 Uhr auf der Fahrbahn Richtung Hamburg in Höhe der Anschlussstelle Sittensen aufgefallen, weil es war sehr langsam und in Schlangenlinien unterwegs war. Auf das Anhaltesignal des...

Panorama
Der Buchholzer Weihnachtsmarkt am Peets Hoff mit dem beliebten Holzschnitzer findet in diesem Jahr nicht statt. Stattdessen werden einzelne Bunden aufgestellt

Organisatoren kritisieren "weltfremde" Corona-Verordnung
Weihnachtsmarkt in Buchholz abgesagt!

os. Buchholz. Die Hoffnung auf ein Stück Normalität währte nicht lange: Der Weihnachtsmarkt in Buchholz findet auch in diesem Jahr nicht in der gewohnten Form statt. Stattdessen gibt es vom 22. November bis zum 23. Dezember eine deutlich abgespeckte Version mit einzelnen Ständen, um wenigstens einen Hauch von Weihnachtsstimmung in der Innenstadt zu verbreiten. Die Organisatoren verwiesen bei einem Pressegespräch auf zu hohe Hürden durch die aktuelle Corona-Verordnung, die eine Durchführung des...

Panorama
Wilhelm Neven appelliert an die Marxener Bürger, mehr Rücksicht zu nehmen

Ortsdurchfahrt Marxen: "Wir müssen mit der Situation umgehen"

Sanierung der Ortsdurchfahrt Marxen: Wilhelm Neven hat Verständnis für die Verzögerung.  mum. Marxen. Die Sanierung der Marxener Ortsdurchfahrt - vor allem die mögliche Verzögerung um sechs Monate - beschäftigt die Anwohner sowie diejenigen, die die Strecke nutzen (möchten). Wie berichtet, geht Bürgermeister Christian Meyer davon aus, dass die ursprünglich für das Frühjahr geplante Fertigstellung erst im Herbst kommenden Jahres stattfinden wird. Hintergrund für die Verzögerung sei, dass die...

  • Jesteburg
  • 19.06.20
  • 360× gelesen
Politik
Laut dem vom Landvolk beauftragten Gutachten weist fast jede zweite Messstelle erhebliche Mängel auf

Belastungen des Grundwassers / Strengere Düngeverordnung
Gutachten und Kritik: Landvolk Niedersachsen stellt Messnetz für Nitrat infrage

(bim/nw). Nachdem der Bundesrat einer strengeren Düngeverordnung - vor allem wegen hoher Nitratbelastungen des Grundwassers - zugestimmt hat, stellt das Landvolk Niedersachsen die Korrektheit der Beurteilung der Grundwasserqualität infrage. 23 Kreisverbände im Landvolk Niedersachsen haben in Zusammenarbeit mit der Landesgeschäftsstelle ein Fachgutachten durch das Büro Hydor Consult aus Berlin erstellen lassen. Demzufolge weise fast jede zweite Messstelle erhebliche Mängel auf. Zudem sei die...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 18.05.20
  • 202× gelesen
Service
Geschäftsführer Werner Maß (li.) und Vorsitzender Wilhelm Neven stehen vor der historischen Tür des Landvolk-Hauses. Sie stammt aus dem Jahr 1923
2 Bilder

Geballte Kompetenz ist gefragt
Landvolk-Mitarbeiter beraten nicht nur Landwirte in steuerlichen und rechtlichen Belangen

mum. Buchholz. "Ich glaube, viele Menschen wissen gar nicht, wer wir sind beziehungsweise was wir machen", sagt Wilhelm Neven. Seit Mitte November ist der Marxener Vorsitzender des Kreisverbands Lüneburger Heide des Landvolks Niedersachsen. Und damit gemeinsam mit Geschäftsführer Werner Maß verantwortlich für 2.100 Mitglieder. "Doch in der Landwirtschaft arbeiten höchstens noch 800 Mitglieder", so Neven. In der Regel seien es Grundeigentümer. Auch Leute, die gar nichts mit der Landwirtschaft zu...

  • Buchholz
  • 09.04.19
  • 1.136× gelesen
Wirtschaft
Kreislandwirt Willy Isermann  (v. li.), Ulrich Peper (Leiter der Buchholzer Außenstelle der Landwirtschaftskammer) und Landvolk-Vize Heinrich Wentzien zogen eine vorläufige Ernte-Bilanz
2 Bilder

Die Stimmung ist gedrückt

Die Situation der Landwirte im Landkreis Harburg passt zum Wetter. Aufgrund der vielen Regentage fällt die Ernte zwar gut aus, doch Überproduktionen drücken auf den Preis. Zudem mindert die hohe Feuchtigkeit die Qualität. Jetzt zogen Kreislandwirt Willy Isermann, Ulrich Peper (Leiter der Buchholzer Außenstelle der Landwirtschaftskammer) und Landvolk-Vize Heinrich Wentzien eine vorläufige Ernte-Bilanz. (mum). Am Thema Milch kommen auch die Landwirte im Landkreis Harburg nicht vorbei. „Mit...

  • Jesteburg
  • 08.07.16
  • 233× gelesen
Panorama
Kreis-Landfrau Dörthe Neumann (vorne v. re.) und Iyamide Mahdi vom Verein ZinKKo mit Gästen beim Fest im internationalen Garten
4 Bilder

Blühende Völkerverstädigung in Stade

Vorzeige-Projekt "internationaler Garten eingeweiht / Erste Nachahmer schicken Komitees tp. Stade. Noch im Frühjahr 2014 war das Gelände hinter den Berufsbildenden Schulen III (BBS III, ehemalige Landfrauenschule) an der Wiesenstraße 16 in Stade eine sandig-braune Brache. Jetzt blühen und wachsen dort bunt und üppig Blumen und Gemüsesorten aus vielen Ländern. Das Vorzeige-Projekt der Kreis-Landfrauen Stade gedeiht buchstäblich prächtig. Davon überzeugten sich am Mittwoch Gäste und Sponsoren bei...

  • Stade
  • 12.09.15
  • 407× gelesen
Politik
Die allermeisten Landwirte bekommen für ihre Ackerflächen künftig weniger Einkommens-Beihilfen aus EU-Mitteln
2 Bilder

Weniger Geld für die Landwirte

(jd). Die Zeiten, in denen finanzielle Zuwendungen aus Brüssel in der Süderelbe-Region mit dem Füllhorn ausgeschüttet wurden, sind vorbei. Auch für die Landkreise Stade und Harburg stellt der Jahreswechsel 2013/14 eine schmerzliche Zäsur dar: Die bisherige Förderperiode der europäischen Strukturfonds, mit denen gezielt die Wirtschaftskraft gestärkt und die Infrastruktur verbessert werden sollte, lief nach sieben Jahren aus. Im neuen Förderzeitraum 2014 - 2020 gibt es nun erhebliche Einschnitte:...

  • 31.01.14
  • 280× gelesen
Panorama
Diplom-Agraringenieur Lars Prigge aus dem Landkreis Stade ist Vorsitzender des Landvolk-Arbeitskreises "Sauenhaltung"

Schweinefleisch "made in Germany"

bc. Wohlerst. Die wirtschaftliche Entwicklung der Sauenhalter ist "dramatisch", sagte Albert Hortmann-Scholten von der Niedersächsischen Landwirtschaftskammer bei der jüngsten Sitzung des Landvolk-Arbeitskreises "Sauenhaltung". Dessen Vorsitzender ist Ferkelerzeuger Lars Prigge (40) aus Wohlerst (Landkreis Stade). Er hält 115 Zuchtsauen, vermarktet jährlich rund 3.000 Ferkel, und weiß: "Um langfristig überleben zu können, müssen wir uns von der weltweiten Konkurrenz abgrenzen." Der...

  • Harsefeld
  • 05.04.13
  • 928× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.