Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Fundus"-Spende fürs Tostedter Jugendzentrum

Bei der Spendenübergabe (v. li.): Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam, JUZ-Leiter Lennard Weiß, Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler, DRK-Vorsitzender Dieter Weis, "Fundus"-Geschäftaführer Frank Rehmers, "Fundus"-Mitarbeiterin Waltraut Meyer und "Fundus"-Leiter Marcus Maizak (Foto: Fotografie Werk Hollenstedt)
bim. Tostedt. Über hohen Besuch freute sich jetzt das Team des Tostedter DRK-Kaufhauses "Fundus". Dort informierte sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler, die auch Präsidiumsmitglied des DRK-Kreisverbandes Harburg-Land ist, über Abläufe, Wünsche und Probleme im Kaufhaus.
Begleitet von Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam, machte sie sich bei einer Führung durch das Kaufhaus ein Bild von der Arbeit - von der Annahme der Spenden über deren Sichtung und Prüfung bis zu deren weiterer Verwendung im größten DRK-Kaufhaus im Landkreis Harburg. Beide waren von der Menge der abgegebenen Spenden und den vielen Kunden positiv überrascht.
Bei der Gelegenheit wurden aber auch Probleme angesprochen, mit denen das Kaufhaus sich täglich beschäftigen muss - zum Beispiel mit überbordender Bürokratie, die dem Kaufhaus die Arbeit täglich erschwert.
Während des Besuchs wurde auch ein Spendenscheck in Höhe von 800 Euro an Jugendzentrumsleiter Lennard Weiß übergeben. Bei dem Betrag handelt es sich um Verkaufserlöse des "Fundus"-Standes beim Töster Flohmarkt, die das Kaufhaus aufgestockt hat.
„Wie es Tradition ist, wird dieser Betrag immer zeitnah an ein Projekt weitergereicht. Das Geld wird in der Jugendarbeit verwendet, um Jugendlichen die Teilnahme an Ausfahrten zu ermöglichen, wenn die Unterstützung vom Elternhaus gar nicht oder nicht in ausreichender Höhe möglich ist“, so "Fundus"-Geschäftsführer Frank Rehmers. „Wir freuen uns immer sehr, wenn wir zusätzliche Unterstützung für die Jugendarbeit in der Samtgemeinde Tostedt erhalten“, so Lennard Weiß.