Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jugendfeuerwehr Welle reinigt nicht nur das Dorf, sondern auch die Straßenschilder

Bürgermeister Gerd Schröder (re.) überreichte der fleißigen Weller Jugendfeuerwehr Süßigkeiten und einen Scheck
bim. Welle. Mit Greifzangen, Eimern und Schrubbern ausgestattet machten sich jüngst die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Welle auf den Weg durchs Dorf, um die Straßen und Wege von Unrat zu befreien. Auf Wunsch von Bürgermeister Gerd Schröder reinigten die 30 Kinder und Jugendlichen darüber hinaus die Straßenschilder, damit diese wieder gut leserlich sind. Für diesen tollen Einsatz bedankte sich das Gemeindeoberhaupt herzlich mit süßer Stärkung und 100 Euro für die Feuerwehr-Kasse, die er Jugendwart Andreas Block überreichte. Die Jugendfeuerwehr bedankte sich für Spende und Süßigkeiten mit einem dreifachen "Gut Wehr".
"Ihr seid echt klasse", lobte Schröder. "Wer in der Jugendfeuerwehr aktiv ist, wird sich auch als Erwachsener für die Allgemeinheit engagieren", ist er überzeugt.
Gerd Schröder wird dem Feuerwehr-Nachwuchs nun die Daumen für die Förderpreisbewerbung bei der Concordia-Versicherung drücken. Denn das Unternehmen zeichnet niedersächsische Jugendfeuerwehren aus, die sich in den Bereichen Mensch – Natur – Gemeinschaft engagieren.