Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Otters Königscrew blickt auf ein harmonisches Jahr mit vielen Highlights zurück

Otters Königscrew mit (vorne v. li.): Svenja Horstmann, Nicole Zinn, Königin Corinna Riebesell, Sandra Dallmann und Silke Dreyer mit König Lars Riebesell sowie (hinten v. li.): Axel Horstmann, Stephan Zinn, Wilhelm Dallmann und Andreas Dreyer
 
Das strahlende Königspaar Corinna und Lars Riebesell
 
Die Königscrew beim Königsball im Gasthof Gerlach, für den die Adjutanten den Saal schön "sonnig" geschmückt hatten (Foto: privat)
bim. Otter. „Es gab viele kleine Super-Ereignisse und zwei große - den Königsball und die Vogelhochzeit“, blickt Otters Schützenkönig Lars Riebesell (40), „der Sonnenanbeter“, auf sein Königsjahr zurück. Das können seine Königin Corinna und seine Adjutanten - Andreas und Silke Dreyer aus Heidenau, Wilhelm und Sandra Dallmann aus Kampen sowie die Otteraner Stephan und Nicole Zinn und Axel und Svenja Horstmann - nur bestätigen.
„Das Königsjahr war sehr harmonisch. Wir hatten bei allen Feiern viel Spaß, und dank des ‚Sonnenanbeters‘ war es bei Veranstaltungen wie dem Königsball und der Vogelhochzeit immer sonnig“, so Adjutantin Sandra Dallmann.
Der Königscrew merkt man an, wie gut sie zusammenpasst. Nicht nur, weil Lars Riebesell mit Sandra Dallmann schon in der Sandkaste spielte, mit Andreas Dreyer und Axel Horstmann aufgewachsen ist sowie mit Stephan Zinn im Spielmannszug musiziert. Alle sind seit vielen Jahren befreundet.
Eines der Highlights im Königsjahr, die Vogelhochzeit, wurde im Beisein von rund 90 Gästen zeitgleich mit dem 40. Geburtstag des Königs im Festzelt im Garten von „Hillermanns“ bis in die Morgenstunden gefeiert. Es war ohnehin ein Königsjahr der „flotten 40-er“, denn außer Lars Riebesell nullten auch zum vierten Mal seine Frau Corinna sowie Sandra Dallmann und Axel Horstmann.
Auch sonst passte die Königscrew bestens zusammen. „Wir sind eine recht agile Truppe, haben viel getanzt“, erzählt Wilhelm Dallmann. Deshalb gab es beim Königsball auch einen Königsstehtisch. „Wir wussten ja, dass wir uns sowieso nicht hinsetzen“, so Corinna Riebesell. Dennoch gab es einen Tisch - und zwar den mächtigen schweren Stammtisch, der mit Muskelkraft und Lkw vom Schützenhaus in den Gasthof transportiert wurde.
Der bestens besuchte Königsball - der letzte in der Ära des Schützenvereins, der im inzwischen verkauften Gasthof Gerlach gefeiert wurde - war für die Schützen in jeder Hinsicht emotional. Die Adjutanten hatten den Saal dem Beinamen von Lars, dem „Sonnenanbeter“, gemäß mit vielen Sonnen und Strandkörben als Beachclub geschmückt. Zum Abschied vom Gasthof wurde gemeinsam „Die kleine Kneipe“ von Peter Alexander angestimmt.
Vom 5. bis 7. Juni wird das Schützenfest in Otter gefeiert. Dann würde sich das Königshaus über einen würdigen Nachfolger freuen.

Über seine Majestät

Lars, "der Sonnenanbeter", Riebesell gehört dem Schützenverein Otter seit 31 Jahren an und arbeitet seit 2006 als Rechnungsführer im Vorstand mit. Zudem ist er Mitglied des Spielmannszuges, in dem er Querflöte spielt und stellvertretender Tambourmajor ist.
2003/2004 hatte Lars Riebesell bereits die Vizekönigswürde inne. Seinen Beinamen "der Sonnenanbeter" erhielt er in Anlehnung an seinen Vizekönigsbeinamen "der Beschatter" - beide sind Anspielungen auf das, was ihn privat und beruflich auszeichnet. So liebt seine Majestät Reisen in den sonnigen Süden. Beruflich arbeitet er sozusagen als "Beschatter", weil er alles, was Sonnenschutz betrifft, wie Markisen oder Terrassendächer liefert bzw. montiert. Gemeinsam mit seiner Frau Corinna ist er zudem im Gebäuemanagement tätig, verheiratet sind sie seit dem Jahr 2000 und haben zwei Kinder, Pascal (13) und Emily (10).
Bevor er im vergangenen Jahr Schützenkönig wurde, hatte Lars Riebesell bereits zweimal - in den Jahren 2010 und 2013 - ernsthaft auf den Vogel angelegt. "Beim dritten Mal hat's geklappt", freut er sich.

Über ihre Majestät

"Ich habe mich wahnsinnig gefreut, als der Vogel fiel", strahlt Königin Corinna Riebesell. Schließlich bedeutete das viele neue Kleider und Schuhe im Königsjahr. Eingekauft wurden die während eines Ausflugs mit den Damen der Königscrew nach Tellingstedt in Schleswig-Holstein. Der Einkaufsort war mit Bedacht gewählt, denn dort konnten sich die Damen von Corinna Riebesells Schwiegermutter im Bus kutschieren lassen, während sie selbst mit dem ein oder anderen Sekt anstießen.
"Es war ein Jahr, das wir immer in Erinnerung behalten. Ich kann die Frauen nicht verstehen, die froh sind, wenn das Königsjahr vorbei ist", sagt Corinna Riebesell ein wenig wehmütig.

Grußwort des Präsidenten Volker Hoeft

Meine Grußworte richten sich an alle Freunde des Schützenwesens und an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie ganz besonders an alle unsere Neubürger. Ich lade alle ganz herzlich ein, mit uns zu feiern und einmal volkstümliches Brauchtum zu erleben.
Der Schützenverein Otter möchte mit euch und vielen Gästen ein fröhliches und geselliges Schützenfest feiern. Genießen Sie einige schöne und unterhaltsame Stunden und erleben Sie die einmalige Atmosphäre des Schützenfestes auf unserem schön gelegenen Schützenplatz in Otter - mit zünftiger Marschmusik unseres Spielmannszuges und seiner starken Jugendarbeit, spannenden Schießwettbewerben auf tolle Preise sowie dem Kampf um die Königswürde und die Würde des Bürgerkönigs. Ebenso lädt unser sehr gut organisiertes Kinderschützenfest mit toller Tombola und Kinderkönigsproklamation zum Besuch ein.
Natürlich gibt es auch Fahrgeschäfte, Zuckerbuden, und abends wird bei guter Musik bis in den frühen Morgen gefeiert und getanzt.
Kommen Sie und lernen Sie uns in gemütlicher Runde kennen. Ich freue mich auf viele neue Gesichter.
Präsident Volker Hoeft

Das Programm des Schützenfestes in Otter:

Freitag, 5. Juni:
19 Uhr: Antreten der Schützen im Todtshorner Weg auf dem Schulparkplatz. Anschließend Abholung des Königs Lars, „der Sonnenanbeter“, samt Königin Corinna, den Adjudantenpaaren und den auswärtigen Gästen,
20 Uhr: Kommers im Festzelt.
Samstag, 6. Juni:
11 Uhr:
Antreten der Schützen im Todtshorner Weg auf dem Schulparkplatz. Ummarsch durch die Gemeinde,
13.30 Uhr: Abholung der Kinder von der Grundschule,
14 Uhr: Kinderschützenfest und Bürgerkönigsschießen für alle Otterer Bürger,
16 Uhr: Kinderproklamation,
21 Uhr: Live Band "up Set" mit DJ (Einlass ab 20 Uhr).
Sonntag, 7. Juni:
11 Uhr:
Antreten der Schützen im Todtshorner Weg auf dem Schulparkplatz. Anschließend Ummarsch durch die Gemeinde,
15.30 Uhr: Platzkonzert,
19.30 Uhr: Proklamation des neuen Schützenkönigs,
20 Uhr: Ball im Festzelt mit den Soeties.