Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Töster Speeldeel führt "Banköverfall mit Rollator" auf

Helga Lorenzen (gespielt von Lisa Tödter, re.) und ihre Freundin Marlene (Margret Lührsen) glauben, den Ganoven (Heiko Kaufhold) getötet zu haben (Foto: Töster Speeldeel)
bim. Tostedt. Die Töster Speeldeel hat wieder ein plattdeutsches Stück einstudiert - aus personellen Gründen ist es diesmal allerdings nur ein Ein-Akter. Und es gibt nur zwei Aufführungen von "Banköverfall mit Rollator" von Viola Schößler. Somit sollten man sich schnellstmöglich Karten sichern.
Zum Inhalt: Helga Lorenzen (gespielt von Lisa Tödter) und ihren beiden Freundinnen Marlene (Margret Lührsen) und Gerda (Frauke Lohmann) können von ihren Renten kaum den Lebensunterhalt bestreiten und leben an der Grenze der Altersarmut. Als dann mal wieder der Gerichtsvollzieher ins Haus schneit, hat sie die Nase voll und überredet ihre Freundinnen, bei einem von ihr geplanten Banküberfall mitzumachen. Nach vielem Hin und Her gehen die beiden darauf ein und werden so das "Bankraubzug-Dreamteam“ - bis zu dem Zeitpunkt, als ihnen ausgerechnet ein Ganove (Heiko Kaufhold) auf die Schliche kommt, ihnen nach Hause folgt und den Damen die Beute abluchsen möchte. Doch da hat er "die Rechnung ohne den Wirt" gemacht. Marlene ist fest davon überzeugt, ihn umgebracht zu haben. Und dem Damen-Trio bleibt nichts anderes übrig als Gerdas Schwager Tom (Hans-Jörg Peters) um Hilfe zu bitten, zumal die Polizei (Maren Altmann) auch schon vor ihrer Tür steht.
Die Aufführungstermine:
Sonntag, 29. Januar 2017, um 16 Uhr im Hotel "Zum Meierhof" (ab 15 Uhr Gelegenheit zum Kaffeetrinken, um Anmeldung unter Tel. 04182-28480 wird gebeten);
Samstag, 11. Februar, um 19.30 Uhr im "Heidenauer Hof" (ab 17.30 Uhr Möglichkeit zum Bratkartoffelbuffet, um Anmeldung unter Tel. 04182-4144 wird gebeten).
Eintrittskarten sind im Vorverkauf erhältlich im Hotel Zum Meierhof (Tel. 04182-28480), im Hotel Heidenauer Hof (Tel. 04182-4144) und im Internet unter www.toester-speeldeel.de. Eintritt: 7,50 Euro, Restkarten auch an der Abendkasse.